WinFuture-Forum.de: Neuer CPU muss her - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Neuer CPU muss her AMD oder Intel

#1 Mitglied ist offline   Darknight 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 04. Februar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Dezember 2011 - 21:29

Hey, ich habe mal an Euch eine Frage im bezug auf einen neuen CPU Kauf.

Ich habe die Wahl zwischen folgenden Modellen:

AMD Phenom II X6 1090T Box
Intel Core i5-2500
AMD FX-Series FX-8120, 8x 3.10GHz
AMD FX-Series FX-6100 6x 3.30GHz

Anwendung: Bin gerne mal ein Gamer :8):

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar empfehlungen geben.

Grüße & Frohe Weihnachten
Darknight
.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   J000S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.046
  • Beigetreten: 13. Juni 09
  • Reputation: 38

geschrieben 25. Dezember 2011 - 21:34

Abgesehen von Gaming ne sehr ungenaue Angabe... Andere Hardware? Was heißt für dich Gamer? Anderer Anwendungsbereich?

Im allgemeinen ist der i5-2500 zu empfehlen.
0

#3 Mitglied ist offline   Darknight 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 04. Februar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Dezember 2011 - 21:47

Mainboard und RAM wird auch neu gekauft. Ansonsten habe ich als Grafikkarte eine ATI 6870.

Videoencoding nutze ich auch manchmal. Wie jetzt zur Weihnachtszeit.
.
0

#4 Mitglied ist offline   J000S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.046
  • Beigetreten: 13. Juni 09
  • Reputation: 38

geschrieben 25. Dezember 2011 - 21:54

Also meine Wahl würde auf den i5 fallen. Aber als (etwas günstigere) Variante schlag ich mal den 965BE von AMD vor. (4 Kerne mit 3.4GHz) Sollte für deine Ansprüche reichen und ist ~70€ billiger als der i5
0

#5 Mitglied ist offline   Darknight 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 04. Februar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Dezember 2011 - 22:05

Hm...ok würde wo jetzt meine Wahl zum Intel gehen. Wäre nur die frage wie groß der unterschied zwischen einen Intel Core i5-2400 und Intel Core i5-2500 ist.
.
0

#6 Mitglied ist offline   J000S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.046
  • Beigetreten: 13. Juni 09
  • Reputation: 38

geschrieben 25. Dezember 2011 - 22:13

naja der 2400er hat 3,1GHz und der 2500er 3,3GHz. Obs da jetzt noch andere markante Unterschiede gibt, glaub ich nicht.
0

#7 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 26. Dezember 2011 - 19:06

Netzteil (Bezeichnung und Alter)?

Falls du nicht unbedingt das Geld für einen i5 ausgeben kannst oder willst, bist du mit den AMD CPUs auch nicht zwingend schlechter dran. Bei den meisten Spielen wirst du den Unterschied nicht so sehr merken. Wenn du unbedingt einen i5 kaufen willst, dann nur den i5 2500k. Der lässt sich dann auch über den Multiplikator übertakten und der Aufpreis fällt da eigentlich nicht so sehr ins Gewicht, als dass man sich für den i5 2400 entscheiden müsste. Allerdings ist besonders bei Anwendungen der i5 bis auf wenige Ausnahmen schneller als die AMD pendanten...man muss trotzdem im Hinterkopf behalten, dass alleine der i5 mehr kostet als das ganze AMD System.

Ne AMD Beispielkonfiguration wäre:

ASRock 870 Extreme3 R2.0 - 65 Euro
AMD Phenom II X4 960T Black Edition - 105 Euro
Den 960T könntest du mit Glück zu einem Sechskerner freischalten. Übertakten lässt er sich sowieso.

Intel Beispielkonfiguration:

Intel Core i5-2500K - 190 Euro
ASRock P67 Pro3 - 80 Euro (wenns preiswert sein soll)
ASUS P8P67 Rev 3.1 - 110 Euro (wenns mehr kosten darf)

Dazu noch jeweils 8GB DDR3-1333 Speicher zu ~25 Euro

Dieser Beitrag wurde von Daniel bearbeitet: 26. Dezember 2011 - 19:07

Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Darknight 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 04. Februar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Dezember 2011 - 20:23

Netzteil wäre ein: be quiet! Straight Power E9 480W

Bei meinen jetzt noch aktivien System ist ein Q6600, 3x Sata2 HDDs, 1xDVD-Brenner,1x BD Laufwerk,ATI 6870 drin. Das lief alles ohne Probleme mit dem be quiet.

Ich habe mich für einen Intel i5 2500k entschieden, da dieser auch zum vergleich weniger zieht ca. 95W im vergleich zum AMD der bei ~125w liegt laut testberichten.


Als Mainboard habe ich mal diese ausgesucht, welches würdet ihr da nehmen?
http://www.kmcompute...ad3b3--z68.html
http://www3.atelco.d...?ano=1134MV&lb=
http://www2.atelco.d...jsps?ano=1139UO
.
0

#9 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 26. Dezember 2011 - 21:17

Das Netzteil ist ausreichend. Mainboardvorschläge habe ich dir bereits gemacht. Die von dir genannten Mainboards sind meiner Meinung nach keine guten Alternativen.

Zitat

Ich habe mich für einen Intel i5 2500k entschieden, da dieser auch zum vergleich weniger zieht ca. 95W im vergleich zum AMD der bei ~125w

Du redest hier von der TDP und nicht vom Verbrauch. Auch wenn der i5 tatsächlich weniger verbraucht als die 125W TDP Modelle von AMD. TDP steht für Thermal Design Power und bedeutet, dass der CPU Kühler die thermische Verlustleistung von 95W bzw. 125W tragen können muss.

Ich möchte dir in jedem Fall, egal für welche der ganzen CPUs du dich letztenendes entscheidest, anraten einen anderen Prozessorkühler zu kaufen. Warum? Einfach weil er leiser ist und Spielraum zum Übertakten schafft. Geeignete Modelle wären:

Thermalright HR-02 Macho
Scythe Mugen 3
Scythe Ninja 3 Rev. B
Scythe Mugen 2 Rev. B

Prinzipiell ist es egal welchen dieser Kühler du nimmst...kauf was am besten aussieht. Du solltest aber sicherstellen, dass dein Gehäuse breit genug ist. Welches hast du denn? Mein Favorit wäre allerdings der HR-02 Macho, weil er einen 140mm Lüfter hat.
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Darknight 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 04. Februar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Dezember 2011 - 22:19

Gehäuse wäre dieses:
http://www.apevia.co...Y=X-Cruiser2-BK
.
0

#11 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 26. Dezember 2011 - 22:33

Hmm das ist 18,6cm breit, das dürfte sehr sehr knapp werden. Kannst du bitte mal Maß nehmen und zwar vom Mainboard bis zur inneren Gehäusekante? Den Seitenlüfter müsstest du mit großer Wahrscheinlichkeit dann rausnehmen, aber das ist kein Nachteil. Den PC dabei auf jeden Fall ausgeschaltet haben.
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   Darknight 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 04. Februar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Dezember 2011 - 11:33

So habe mir nun meine Hardware gekauft und fertig zusammengebastelt. Läuft alles...Als CPU Kühler habe ich mir einen Scythe Mugen 3 geholt, der passt auch ohne Probleme rein ins Gehäuse. Ich danke nochmals für eure Hilfe.
.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0