WinFuture-Forum.de: Atheros AR8151 ohne Gigabit Ethernet - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Atheros AR8151 ohne Gigabit Ethernet

#1 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.611
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 71

geschrieben 17. Dezember 2011 - 21:34

Moin,

ich habe folgende Dinge im Einsatz:


Diese sind alle per Cat5e verbunden und legen insgesamt eine Strecke von 20m zurück. Das blöde ist jetzt, dass ich den PC nicht mit 1Gbit/s verbinden kann und die Netzwerkkarte ständig 100Mbit/s anzeigt und auch damit sendet/empfängt. Ich komme auf max. 11MB/s - also 100Mbit/s. Das ist aber zu langsam, da ja alle Komponenten im Netz Gigabit Ethernet haben. Auch in der Fritz!Box steht, dass mein PC mit 1Gbit/s angeschlossen sei. Windows sagt mit 100Mbit/s. Ich habe den Treiber 1.0.2.43 vom 22.3.11. Sollte der aktuellste sein, auch andere Treiber aus 2010 brachten keinen Erfolg. Auch ein Neustart half nicht. Ich kann den Adapter im Gerätemanager auch nicht auf Gigabit zwingen, es werden dann immer noch 100Mbit/s angesetzt.

Was nun?

Danke
Daniel

EDIT: Auch ein anderes Laptop mit Realtek Gigabit Ethernet kann nur 100Mbit/s. Das komische ist, dass in der Fritz!Box alle Geschwindigkeiten korrekt stehen?!

EDIT 2: Ich glaube, ich werd' wahnsinnig!

Zitat

1000Base-T: UTP-Kategorien 6, 7 (maximal 100m)
Möchten die mich verarschen? Gigabit geht nur mit Cat6? Das kann's doch nicht sein. Nirgens lese ich, dass man Gigabit erst mit Cat6 erreicht. Nicht mal ein 5m langes Cat5e bringt Gigabit.

Wo liegt also der Hund begraben?

EDIT 3: Auch unter Ubuntu 11.10 Live-CD wird mir nur 100Mbit/s angeboten :(.

EDIT 4: Es liegt wohl an den Kabeln. Eine Etage tiefer bekomme ich Gigabit und auch mit 5m langem Kabel direkt am Switch ist jetzt Gigabit möglich.

Das Doofe: Mehr als 15MB/s ist nicht drin?! Was ist nun da los? Limitiert USB 2.0 so stark? Lesen müsste doch von einer externen Festplatte mit USB 2.0 mit knapp 35MB/s?

EDIT 5: Scheinbar doch. USB limitiert, da ich eine 500MB Datei von der SSD mit 66MB/s kopieren konnte :). Das ging flux. Aber: zwar schreibt Windows nur 13MB/s aber schaut man sich die verbleibende Dateigröße an, so werden sekündlich knapp 30MB/s runtergerechnet, was USB 2.0 schon sehr nahe kame. Nur sollte die Netzwerkauslastung nicht höher als 14% liegen? Geht man von 125MB/s = 100%, so müssten 30MB/s = 24% sein?!

EDIT 6: Jetzt weiß ich, warum es sowas wie eSATA gibt :D. Das wird immer komplizierter ... früher anschließen, läuft. Heute muss man noch darauf achten, welches Interface man nutzt, welche Kabel mit welcher Hardware.

EDIT 7: Müsste ich mir also wieder einen großen Rechner bauen, auf dem die Daten von SATA III gelesen werden und portablel auf USB 3.0 übertragen werden. Dann sollte das alles so laufen, wie ich mir gedacht habe.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: wf1.PNG
  • Angehängtes Bild: wf2.PNG

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 18. Dezember 2011 - 12:33

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.611
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 71

geschrieben 24. Dezember 2011 - 13:58

Hall Jungs und Frohe Weihnachten!

Ich bin am Ende meiner Ideen. Ich habe jetzt das Cat5e gegen Cat7 getauscht. Das ist nur 14m lang aber nichts. Ich habe immer noch 100Mbit/s. Woran liegt das?

Am Router hängt ein Cat5e 5m Kabel, geht zum Switch, dort ist das 14m Cat7 angeschlossen, welches im Raum nochmal um 5m Cat5e verlängert wird und am PC angeschlossen wird. Bei meiner Schwester hängt nur ein 10m Cat5e Kabel am Switch, daran wieder das 5m Cat5e Kabel zum PC und dort habe ich 1Gbit/s. Ich suche im Moment den Fehler irgendwo im Keller am Switch ... Und da in der Fritz!Box 1Gbit/s steht, muss es doch das Kabel vom Switch zum PC sein?

Auch die Aushandlung dauert 'extrem' lang. An der Dose meiner Schwester einstecken, 1Gbit/s und fertig. Bei mir hier oben dreht sich unten in der Taskleiste der Kreis ewig bis er mir 100MBit/s anbietet.

Habt ihr noch eine Idee?

EDIT: Wir haben gefuchtelt und sind nun zum Ergebnis gekommen. Ein kleines Verbindungskabel war nicht AWG (oder der Querschnitt zu gering). Austauscht und dann hatte ich Gigabit, wenn nicht auch das Kabel von Pollin zu dünn gewesen wäre. Auch hier ein anderes Kabel und dann klappte das. Plötzlich hatte das NAS nur noch 100Mbit/s. Ich war kurz davor alles aus dem Fenster zu werfen :angry:. Jetzt habe ich den alten 5-Port Gigabit Switch dran und dann klappt nun alles mit 1000Mbit/s - so wie es sein soll. Ich glaube der 8-Port Switch macht bei uns Ärger ...

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 24. Dezember 2011 - 17:30

0

#3 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.611
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 71

geschrieben 07. Januar 2012 - 14:29

Und nochmal ich: Wie ihr seht, habe ich kurzerhand alle Verbindungen vom 5-Port auf den 8-Port gesteckt und nun funktioniert alles mit 1Gbit/s was 1Gbit/s hat.

Problem auf eigenartige Weise gelöst!
0

#4 Mitglied ist offline   Winchester 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 04. Februar 12
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Februar 2012 - 19:31

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 07. Januar 2012 - 14:29)

Und nochmal ich: Wie ihr seht, habe ich kurzerhand alle Verbindungen vom 5-Port auf den 8-Port gesteckt und nun funktioniert alles mit 1Gbit/s was 1Gbit/s hat.

Problem auf eigenartige Weise gelöst!

Das selbe Problem hatte ich auch mit meiner Atheros Onboard AR8151 Netzwerkkarte. Mein alter Switch ist abgeraucht und habe mir dann einen D-Link DGS-1008D gekauft. Dieses ist ein sogenannter Green Ethernet Switch. Benutzt also diverse Strom spar Funktionen. Auch der AR8151 hat diese Strom spar Funktionen und zwischen beiden habe ich nur einen 100 MBit Link hinbekommen. Im Treiber der AR8151 gibts die Position 802.3az, das sind die Stromspar Funktionen. Die habe ich einfach mal deaktiviert und siehe da ich hatte 1 GBit Verbindung.
0

#5 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.611
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 71

geschrieben 27. Februar 2012 - 23:59

Danke, ich habe sie auch mal ausgeschaltet. Dafür macht der NAS wieder Zicken. Ich wundere mich, warum ich auf maximal 12MB/s komme. Und siehe da, der NAS limitiert mal wieder. Die Fritz!Box möchte 1Gbit/s haben - ich werde morgen mal auf die Suche nach Kabeln gehen und wieder welche tauschen. So langsam glaube ich doch, dass der Switch nicht ganz OK ist.
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.895
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 458

geschrieben 28. Februar 2012 - 00:17

Hat die 7330 auch Energiesparmodi für die LAN Ports? Falls ja, dann deaktiviere die mal.

Bei der meiner 7390 hatte ich da auch so meine Probleme mit Gigabit Ethernet und den Eco Modi für die Ports. Der hat zwar 1 Gbit/s ausgehandelt, aber dann immer zum Energiesparen die Geschwindigkeit auf 100 Mbit/s runtergeschraubt, aber irgendwie nicht wieder hoch. Die Clients haben nur 100 Mbit/s angezeigt. Ohne diese Sco Modi läuft alles mit 1 Gbit/s. Hatte eine Weile gedauert, bis ich das herausgefunden hatte.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 28. Februar 2012 - 00:19

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#7 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.611
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 71

geschrieben 28. Februar 2012 - 07:11

Danke für den Hinweis. Werde ich auch mal nachschauen. Bin aber der Meinung, dass ich das eingestellt hätte, da am Switch auch mein Laptop mit 1Gbit/s hängt. Der Switch ist wohl einfach kabelempfindlich, habe ich zumindest bei Alternate gelesen.

EDIT: Der 1Gbit/s Port war auf immer aktiv. Ich habe ein paar Kabel umgesteckt und nun läuft es wieder rund.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 28. Februar 2012 - 16:19

0

#8 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.611
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 71

geschrieben 07. März 2012 - 21:11

Bis ich die DSM 4.0 installiert habe - 100Mbit/s. Der Switch ist doch nur mist :angry:. 9V und 0,85A bringen das Teil nicht mal ansatzweise auf Temperatur. Und diesmal half Kabelumstecken auf die Schnelle auch nicht. Werde ich mir doch mal einen Switch mit 12V und 1A zulegen von Edimax. Irgendein Kabel ist das noch, das schrott ist, da min PC nun immer 1Gbit/s hat - egal, wie oft und wo ich das Ende des Kabel im Switch platziere.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0