WinFuture-Forum.de: Synology DS212J Festplattenverbauart - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Synology DS212J Festplattenverbauart

#1 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.656
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 72

geschrieben 09. Dezember 2011 - 21:46

Hi,

ich werde mir die Tage das Synology DS212J gönnen. Dort werden die Festplatte nach dem Einbau hochkant betrieben. In der Berufsschule habe ich allerdings gelernt, dass man Festplatte nur waagerecht betreiben soll, da sie sonst durch die Erdanziehungskraft vertikal nicht mehr rund laufen und kaputt gehen. Doch hat sich Synology dabei doch etwas gedacht, alle NAS HDDs hochkant zu betreiben?! Auch in meinen jetzigen Mediaplayern liegt die HDD waagerecht dort drin.

Geht das nun ohne Gefahr oder lege ich das NAS auf die Seite?

Danke
Daniel
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.887
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 80

geschrieben 10. Dezember 2011 - 00:21

Der Luftdurchzug ist besser als wenn sie Waagerecht liegen würde ich mal sagen.
Das mit der Erdanziehngskraft ist ein Argument, aber ich bezweifel dass es bei den heutigen Rotationsgeschwindigkeiten eine Rolle spielt. ->Fliehkraft
MfG


Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren
testet, ist dann 'befriedigend' besser als 'gut'?
0

#3 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.158
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 10. Dezember 2011 - 08:15

Hab ne DS211 und keinerlei Probleme. Außerdem hatte ich mal bei meinen Recherchen gelesen, dass man Festplatten sowohl waagerecht, als auch senkrecht betreiben kann. Sie sollten nur nicht schräg sein und man sollte die Lage nicht während des Betriebes wechseln.
Ich hab auch schon sehr viele Tower-PCs gesehen, die problemlos liegend betrieben wurden, so dass ich mir da keine Sorgen machen würde.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#4 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.927
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 10. Dezember 2011 - 08:50

Nein, also ich habe auch ein NAS mit senkrechter Einbauweise und hatte auch noch keine Probleme. Und bei manchen PCs wird die Festplatte ja auch senkrecht eingebaut.
0

#5 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.158
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 10. Dezember 2011 - 09:01

Ich kenne auch fast nur NAS mit Hochkanntplatten. Waagerecht fallen mir nur die Rack-Modelle ein.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#6 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.656
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 72

geschrieben 10. Dezember 2011 - 17:04

Danke, dann kann ich es ja sorglos bestellen und wenn sich doch eine verabschiedet gibt es Garantie :).

Daniel
0

#7 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.158
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 10. Dezember 2011 - 17:23

Soll es denn unbedingt die mit dem "J" sein?
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#8 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.656
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 72

geschrieben 14. Dezember 2011 - 23:10

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 10. Dezember 2011 - 17:23)

Soll es denn unbedingt die mit dem "J" sein?
Hast Du etwas dagegen?

Jetzt hab' ich sie schon hier und bereite alles für den Einbau vor. Und die Datenraten von ca. 80MB/s Download und ca. 40MB/s Upload reichen mir aus, da wohl letztendlich eh das USB 2.0 Interface bei knapp 30MB/s Schluss macht. Und in der Preisregion habe ich nichts Gleichwertiges gefunden. Habe ja bei QNAP gesucht aber zugesagt hat mir da auf Anhieb nichts.
0

#9 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.927
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 15. Dezember 2011 - 07:03

Naja, die ohne J haben natürlich eine bisschen bessere Hardware, allerdings sind sie dann auch teurer. Aber die J-Variante sollte im Normalfall für den Heimgebrauch sowieso reichen.
0

#10 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.158
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 15. Dezember 2011 - 08:49

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 14. Dezember 2011 - 23:10)

Hast Du etwas dagegen?

Jetzt hab' ich sie schon hier und bereite alles für den Einbau vor. Und die Datenraten von ca. 80MB/s Download und ca. 40MB/s Upload reichen mir aus, da wohl letztendlich eh das USB 2.0 Interface bei knapp 30MB/s Schluss macht. Und in der Preisregion habe ich nichts Gleichwertiges gefunden. Habe ja bei QNAP gesucht aber zugesagt hat mir da auf Anhieb nichts.

Nö, nö bei mir ist nur immer so, dass immer wenn ich mir was kaufe, die nächstbessere Version irgendwas hatte, was mir dann fehlt und bei den DS-Geräten hab ich immer so das Gefühl, dass die ohne Kennzeichnung die "normalen" Geräte sind, die mit dem "+" die verbesserten normalen Geräte und die mit "J" leistungsreduzierte normale Geräte. Dabei verdränge ich dann, dass die leistungsreduzierten Geräte ja in bestimmten Anwendungsfällen durchaus ausreichen können.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#11 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.656
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 72

geschrieben 15. Dezember 2011 - 13:02

Ich habe ja auch mit dem DS212 geliebäugelt aber min. 243€ für ein NAS fande ich dann doch mal eben so aka zu Weihnachten etwas übertrieben. Im Gegensatz zu 180€ ist die Leistung auch nur minimal besser und macht kaum größere Sprünge mehr. Ich hoffe, dass alles so klappt, dass ich mit USB 2.0 Speed Daten tauschen kann, da das zur Zeit ewig dauert. Ein Kaffee reicht da lange nicht :D.

Ich werde berichten, wie es alles läuft und vor allem wie die Performance ist. Ein WLAN-N Router wird dann auch drauf zugreifen. Dort hoffe ich auf Datenraten von ca. 18MB/s.

BisDenn
Daniel

P.S. der Bericht könnte dauern, da ich im Moment keine Zeit habe und der Terminkalender voll ist und wir das Haus komplett anders vernetzen
0

#12 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.656
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 72

geschrieben 10. März 2012 - 16:55

So, da bin ich wieder in Schreiblaune und berichte Euch vom D212j von Synology.

Kurzum: sehr gutes NAS.

Ausführlich: Der Einbau und Aufbau des NAS ist auch für Laien zu meistern. Anfangs hat mir die Software allerdings ein RAID 1 zusammengestellt, womit ich effektiv nur 2TB hatte. Daraufhin habe ich das Volume gelöscht und ein RAID 0 erstellt. Nun musste ich sage und schreibe 48h warten, bis das NAS jeden einzelnen Sektor der 2x 2TB geprüft hat und danach das Dateisystem erstellt. Sekündlich schreitete die Prozentanzeige mit 0,02% voran. Ich dachte, mich trifft der Schlag. Aber bei 50% habe ich es dann laufen lassen, die Nächte durch und endlich war es geschafft: Ich hatte effektiv 2x 1,872TB. Nach Aufspielen der Software blieben mir ca. 3,6TB für Daten übrig.

Ich nutze nur Bruchteile der Funktionen des NAS. Man kann es für so ziemlich alles nutzen, was man möchte: E-Mail-Server, Mediastation, eigene Website hosten, Überwachungsfunktion, Backup, FTP-Server, MAC, ... Es ist einfach alles vorhanden. Selbst als iSCSI-Target und iSCSI-LUNs kann man einrichten. Somit wäre es mit 24x7h Festplatten als NAS für große Firmenserver als Datengrab geeignet.

Die Datenraten liegen bei, USB 2.0 Limitation, bei ca. 20MB/s Upload und Download. Ich habe Testweise auf die SSD schreiben lassen (also Download vom NAS) und kam auf ca. 67MB/s - andersrum wird es so schnell gehen wie die ausführlichen Teste es beschreiben.

Die Software DSM liegt nun in Version 4.0 vor und läuft performant auf dem Gerät. Dort kann man alle o.g. Funktionen einstellen und anpassen.

Der Lüfter ist im stillen Modus hörbar und doch recht "störend". Er klingt auch etwas dumpf und so, als läuft er nicht ganz rund. Das soll aber normal sein. In anderen Modi läuft er besser. Doch falls das NAS nicht gebraucht wird, also kein PC mehr an ist, der dahinter hängt, geht das NAS komplett aus: Die Festplatten fahren runter, der Lüfter geht aus und die blaue Lampe ist an. Greift man wieder auf die Festplatten zu, fährt das NAS wieder hoch. Den Stromverbrauch konnte ich nicht testen. Die Festplatten hört man schreibend und lesend im Gehäuse, da diese nicht entkoppelt sind und trotz Gummifüße das Gehäuse als Resonanzkörper dient. Andere HDDs als F4 Eco Samsung könnten da Abhilfe schaffen.

Ich bin zufrieden und alle Vorgänge laufen jetzt schneller und besser. Für den Home-User vollkommen ausreichend.

Noch Fragen?
0

#13 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.927
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 11. März 2012 - 10:41

Zitat

Nun musste ich sage und schreibe 48h warten, bis das NAS jeden einzelnen Sektor der 2x 2TB geprüft hat und danach das Dateisystem erstellt. Sekündlich schreitete die Prozentanzeige mit 0,02% voran. Ich dachte, mich trifft der Schlag. Aber bei 50% habe ich es dann laufen lassen, die Nächte durch und endlich war es geschafft

Wobei das eigentlich gar nicht so schlecht ist, denn wenn von Anfang an schon eine Festplatte defekte Sektoren hat, dann droht ein baldiger Datenverlust. Dass das natürlich bei 4 TB dauert, ist klar.

Zitat

Ich nutze nur Bruchteile der Funktionen des NAS.

Der Funktionsumfang der Synology-Geräte ist wirklich beachtlich. Ich habe auch gestaunt, als ich mein erstes Synology-NAS gekauft habe. Mittlerweile kann man sogar einen AccessPoint erstellen, wenn man einen WLAN-Stick anschließt.

Zitat

Die Software DSM liegt nun in Version 4.0 vor und läuft performant auf dem Gerät. Dort kann man alle o.g. Funktionen einstellen und anpassen.

Das kann man wirklich Support nennen. Für die NAS-Geräte kommen immer wieder neue Firmwares nach (mit neuen und verbesserten Funktionen).
0

#14 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.656
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 72

geschrieben 09. Dezember 2012 - 10:55

Hi,

ich krame nochmal den Thread aus, weil ...

Wir steigen nun langsam aber sicher auf USB 3.0 um. Und da im NAS häufig Videos mit min. 25GB Dateigröße liegen, sollte USB 3.0 einen echten Leistungszuwachs bringen. Dazu ist natürlich ein neues NAS nötig. Gern würde ich bei Synology bleiben, weil ich dann hoffentlich nur das Gehäuse tauschen muss, ohne die 4TB erneut einzurichten.

Doch USB 3.0 gibt es erst ab DS213, richtig? Kostet mir mit 239€ allerdings etwas viel ...

Habt Ihr aus dem Kopf noch andere Modelle mit ähnlicher Leistung und USB 3.0 zu max. 200€?

Danke
Daniel

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 09. Dezember 2012 - 10:55

0

#15 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 09. Dezember 2012 - 12:10

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 09. Dezember 2011 - 21:46)

...dass man Festplatte nur waagerecht betreiben soll, da sie sonst durch die Erdanziehungskraft vertikal nicht mehr rund laufen und kaputt gehen. ...

Rund laufen tun die nie, doch Vertikal hast du, wie du schon selber gesagt hast, noch die Gewichtskraft zur Fliehkraft der Unwucht, was die Lager zusätzlich belastet und schneller verschleißen lässt.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0