WinFuture-Forum.de: notebook wärmeleitpaste welche? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

notebook wärmeleitpaste welche?

#1 Mitglied ist offline   hidiho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 327
  • Beigetreten: 15. März 08
  • Reputation: 1

geschrieben 29. November 2011 - 19:37

hi habe vor von meinem notebook den prozessor zu wechseln

brauche jetzt ne wärmeleitpaste aber welche soll ich nehmen

muss die wärmeleitpaste auf die cpu, gpu und noch ne stelle schmieren
sollte also auch kompatibel sein

welche könnt mir empfehlen
ist ne Nvidia GeForce 8600M GS und der prozessor ist ein core2duo t7100
0

Anzeige

#2 _CrownMiro_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 29. November 2011 - 19:49

Dazu fällt mir spontan ein: Coollaboratory.

Dieser Beitrag wurde von CrownMiro bearbeitet: 29. November 2011 - 19:49

0

#3 Mitglied ist offline   hidiho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 327
  • Beigetreten: 15. März 08
  • Reputation: 1

geschrieben 29. November 2011 - 20:31

gibts ne alternative
weil das mit flüssigmetallen ist mir etwas zu riskant
0

#4 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 29. November 2011 - 20:32

Arctic Cooling MX-2 - gut & günstig...
0

#5 Mitglied ist offline   Silver_Surfer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 283
  • Beigetreten: 23. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 29. November 2011 - 20:59

von Flüssigmetall würde ich im Notebook auch abraten.

Die MX2 nutze ich auch. Kann ich auch nur empfehlen. Sehr gutes P/L-Verhältnis
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 10.925
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 267

geschrieben 29. November 2011 - 21:13

"ARCTIC SILVER 5"

nicht zu flüssig, hoher Silberanteil... eigendlich meiner Meinung nach des beste.

Hersteller verwenden ja gerne so eine silikon-pampe... der reiniste Müll...

Bitte unbedingt drauf achten, dass die Wärmeleitpads sowie evtl. vorhandene Plastikisolatoren an den richtigen Positionen sitzen beim Zusammenbau... nicht dass noch was den geist aufgibt
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.380
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 30. November 2011 - 09:19

Das ist sowas von egal welche Wärmeleitpaste du nimmst. Letztenendes unterscheiden die sich alle vielleicht um 2-3 grad und die sind auch bei einem notebook zu vernachlässigen. Die preiswerteste die dir gefällt, die wirds tun.
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Kenny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.338
  • Beigetreten: 22. September 03
  • Reputation: 6

geschrieben 30. November 2011 - 09:44

ich kann auch die arctic silver 5 empfehlen. lässt sich gut verstreichen und hat auch sonst gute werte. im laptop wollte ich kein metalpad oder was flüssiges nehmen, die werden doch ziemlich warm.
"Irgendwat is ja immer."
0

#9 _CrownMiro_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 30. November 2011 - 10:33

Flüssigmetall ist aber schon besser als "normale" Paste und auslaufen tut auch nichts.
0

#10 _Darkness_Forever_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 30. November 2011 - 10:41

Beitrag anzeigenZitat (CrownMiro: 30. November 2011 - 10:33)

Flüssigmetall ist aber schon besser als "normale" Paste und auslaufen tut auch nichts.


Ob das der wahre Jakob ist möchte ich bezweifeln!
Eine ganz normale, gute Paste dürfte den Zweck besser erfüllen.
0

#11 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 10.925
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 267

geschrieben 30. November 2011 - 12:02

Beitrag anzeigenZitat (CrownMiro: 30. November 2011 - 10:33)

Flüssigmetall ist aber schon besser als "normale" Paste und auslaufen tut auch nichts.


ähm... hände weg davon.... gerade in Notebooks sind häufig Alukühler verbaut bzw. auflageflächen grenzen an Alu. Mit Silber in Verbindung hast du nen galvanisches Element.

Ich finde gerade die Doku darüber nicht mehr im Netz.... konnte man schön sehen wie der Kühler angegriffen wurde...

meine war bei Hardwaredeluxe oder so :unsure:
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   hidiho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 327
  • Beigetreten: 15. März 08
  • Reputation: 1

geschrieben 30. November 2011 - 18:33

thx für die viele antworten

habe 2 tuben mx2 bestellt mal schauen

muss ich den kühler auch wechseln? also den lüfter der das kupfer kühlt
0

#13 Mitglied ist online   Windows 8 User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.332
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 226

geschrieben 30. November 2011 - 18:40

Nein, der neue CPU wird ja nicht größer oder kleiner sein, höchstens, dass er mehr Wärme abgibt und dann vielleicht.
0

#14 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.081
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 30. November 2011 - 19:09

Beitrag anzeigenZitat (hidiho: 30. November 2011 - 18:33)

habe 2 tuben mx2 bestellt mal schauen
So viel wirst Du gar nicht brauchen. Die Paste soll nur die Luft verdrängen, weil die ein denkbar schlechter Wärmeleiter ist.

Beitrag anzeigenZitat (hidiho: 30. November 2011 - 18:33)

muss ich den kühler auch wechseln? also den lüfter der das kupfer kühlt
Gibt es überhaupt einen anderen? Im Notebook hat man ja üblicherweise nicht unendlich Platz.

Beitrag anzeigenZitat (Windows 8 User: 30. November 2011 - 18:40)

Nein, der neue CPU wird ja nicht größer oder kleiner sein, höchstens, dass er mehr Wärme abgibt und dann vielleicht.
Aber genau auf die Wärmeabgabe kommt es doch an?! Wenn mich nicht alles täuscht, wird die Lüfterkennlinie je nach CPU bzw. deren TDP angepaßt. Es wäre also schon von Vorteil, wenn der neue Prozessor auch vom BIOS erkannt/unterstützt wird. hidiho, hast Du das vorher mal überprüft?
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0