WinFuture-Forum.de: Aufrüsten Grafik, Mainboard und RAM - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Aufrüsten Grafik, Mainboard und RAM


#1 Mitglied ist offline   lingo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 151
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 7

geschrieben 11. Oktober 2011 - 11:09

Hallo Winfuturegemeinde,

ich habe endlich vor mein System ein bisschen aufzurüsten, da ich noch immer ein AM2+ Board von AsRock habe, welches nur DDR2-RAM unterstützt.
Mein Prozessor ist aber der AM3 AMD PHENOM II X4 955 BE

Die Komponenten die ich mir ausgepickt habe wären die Folgenden:

Board: ASUS M4A89GTD PRO/USB3
Grafik: SAPPHIRE HD6870
RAM: GeIL DIMM 16 GB DDR3-1333(1500) Kit

mein Aktuelles System findet ihr Hier

könntet ihr Alternativen vorschlagen oder erfahrungsberichte zu dieser zusammenstellung nennen?

Dieser Beitrag wurde von lingo bearbeitet: 11. Oktober 2011 - 11:32

Aktuelles System:
Prozessor: AMD Phenom FX 8350
RAM: 2x 8GB GEIL (1600 MHz)
Board: ASUS CROSSHAIR V FORMULA-Z
Grafik: ASUS ROG MATRIX-R9290X-P-4GD5
Soundkarte: ASUS ROG Xonar Phoebus
Netzteil: BeQuiet Dark Power 750W 80+ Gold
Gehäuse: BitFinex Ghost
Eingabe: Logitech G19, Logitech G700, XBox 360 Wireless Controller
Sound: Logitech Z-5500, Logitech G930
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 11. Oktober 2011 - 11:50

Willkommen im Forum!

Da stellt sich mir, wie fast immer, die Sinnfrage. Sollen auf dem Rechner ein paar VMs laufen oder wozu brauchst Du 16 GB? Da Du schon 8 GB hast, würde ich lediglich die Grafikkarte austauschen.

Spieletechnisch dürfte sich ein Boardwechsel kaum bis gar nicht auswirken. Wenn Du es trotzdem willst, wäre ein ASRock 870 Extreme3 auch nicht verkehrt und nur halb so teuer wie das ASUS M4A89GTD PRO/USB3. Und das mit den 16 GB RAM solltest Du Dir wirklich nochmal überlegen, zumal Deine CPU (Rev. C2) Probleme mit Vollbestückung haben kann.

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 11. Oktober 2011 - 11:51

0

#3 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 618
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 21

geschrieben 11. Oktober 2011 - 12:00

Ich denke auch, dass der Unterschied kaum merkbar sein wird.
Nur wegen dem DDR3 Ram nen neues Mainboard zu kaufen halte ich für nicht sinnvoll. (Ausser du hast noch andere Features im Sinn, die du unbedingt brauchst und jetzt nicht hast.

Kauf dir ne hübsche Graka und spar das übrige Geld für dein nächstes System, bei dem du dann von Anfang an aus dem Vollen schöpfst.

Zum Thema 16 Gb: Wenn ich mir nen neues System kaufe, kommen da im Moment schon 16 rein, weils billig ist. Aber wenn man schon 8 hat, dann lohnt sich das aufrüsten nicht, ausser man hat Spezialanwendungen wie VMs oder ähnliches, was auch von so viel Ram profitiert.
Oder man hat vor ne Ramdisk zu erstellen und das Swapfile und Tempfiles dahin auszulagern...
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   lingo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 151
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 7

geschrieben 11. Oktober 2011 - 12:12

Hallo,

danke erstmal für die antworten.
Wieso habe ich mir das Board rausgesucht?
das liegt daran, das ich vor habe in naher zukunft (ca. 6-7 Monate) meinen Prozessor auch zu erneuern und dann benötige ich so oder so ein neues Board, da mein aktuelles nur einen AM2+ Sockel hat und der Prozessor der jetzt drauf ist, ist der "größte" der auf mein aktuelles board passt.

zu dem RAM:
die 8GB die ich jetzt habe laufen auf 400 MHz, das ist nicht gerade der Bringer, denn es dauert immer ganz schön lange bis der Ram alles geladen hat was er braucht, desweiteren benötige ich bei dem neuem Board auch DDR3-Ram, da DDR2 nicht unterstützt wird ;-)
aber wieso 16 GB?
erstens weils grad günstig ist und zweitens, weil ich öfter über VMware 1-2 andere Systeme laufen habe (warum wieso weshalb ist erstmal egal, da dies nichts zu sache tut :-))

Vielleicht könnt ihr jetzt die Beweggründe des RAM's verstehen :-)
Aktuelles System:
Prozessor: AMD Phenom FX 8350
RAM: 2x 8GB GEIL (1600 MHz)
Board: ASUS CROSSHAIR V FORMULA-Z
Grafik: ASUS ROG MATRIX-R9290X-P-4GD5
Soundkarte: ASUS ROG Xonar Phoebus
Netzteil: BeQuiet Dark Power 750W 80+ Gold
Gehäuse: BitFinex Ghost
Eingabe: Logitech G19, Logitech G700, XBox 360 Wireless Controller
Sound: Logitech Z-5500, Logitech G930
0

#5 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 11. Oktober 2011 - 12:32

Wenn Du erst in einem halben Jahr einen anderen Prozessor kaufen willst, brauchst Du heute nicht schon ein neues Board kaufen. Außerdem ist der AM3 am Aussterben. Ein größeres Modell wäre ein Phenom II X6, der aber "nur" zwei Kerne mehr hat. An Deiner Stelle würde ich das halbe Jahr abwarten und dann gucken, was es so gibt. Vielleicht kann der Bulldozer ja gegen Sandy Bridge anstinken. Dann gibt`s 'nen schönen Preiskampf. Im Moment würde ich jedenfalls zu Intel greifen, wenn sowieso was Neues her soll.

Zitat

die 8GB die ich jetzt habe laufen auf 400 MHz, das ist nicht gerade der Bringer, denn es dauert immer ganz schön lange bis der Ram alles geladen hat was er braucht, [...]
Da muß ich Dich enttäuschen. Zum Laden werden die Daten von der Festplatte gelesen. Die ist um Größenordnungen langsamer und deshalb dauert das solange. Dein Speicher kann im Dual-Channel 12,8 GB/s übertragen. Zeig mir eine Festplatte, die da auch nur annähernd rankommt.

OT:
Wozu hat man eigentlich 7, in Worten sieben, optische Laufwerke im Rechner? Oder ist das ein Auslesefehler?

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 11. Oktober 2011 - 12:36

0

#6 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 11. Oktober 2011 - 12:34

Zitat

das liegt daran, das ich vor habe in naher zukunft (ca. 6-7 Monate) meinen Prozessor auch zu erneuern und dann benötige ich so oder so ein neues Board

Dann ist es am sinnigsten, sich beides zusammen dann zu kaufen und nicht jetzt das eine und dann das andere.

Mit dem RAM kannst du dann ebenso lange warten. Aus meiner Sicht lohnt sich ein Wechsel von CPU und Board aber für dich sowieso nicht.

Bei der Grafikkarte wäre meine Frage, was du für ein Netzteil du hast? Weil 550W und 75% Effizienzgrad sprechen nicht gerade für Qualität. Es wird aber vermutlich ausreichen.
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   lingo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 151
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 7

geschrieben 11. Oktober 2011 - 12:42

Beitrag anzeigenZitat (Mr. Floppy: 11. Oktober 2011 - 12:32)

OT:
Wozu hat man eigentlich 7, in Worten sieben, optische Laufwerke im Rechner? Oder ist das ein Auslesefehler?


Das ist tatsächlich ein Auslesefehler, da 4 "Laufwerke" virtuelle Laufwerke sind/waren.

Beitrag anzeigenZitat (Daniel: 11. Oktober 2011 - 12:34)

Bei der Grafikkarte wäre meine Frage, was du für ein Netzteil du hast? Weil 550W und 75% Effizienzgrad sprechen nicht gerade für Qualität. Es wird aber vermutlich ausreichen.

das ist ein Be Quiet, das was beim Netzteil auf dem Profil steht stimmt net^^

Dieser Beitrag wurde von lingo bearbeitet: 11. Oktober 2011 - 13:19

Aktuelles System:
Prozessor: AMD Phenom FX 8350
RAM: 2x 8GB GEIL (1600 MHz)
Board: ASUS CROSSHAIR V FORMULA-Z
Grafik: ASUS ROG MATRIX-R9290X-P-4GD5
Soundkarte: ASUS ROG Xonar Phoebus
Netzteil: BeQuiet Dark Power 750W 80+ Gold
Gehäuse: BitFinex Ghost
Eingabe: Logitech G19, Logitech G700, XBox 360 Wireless Controller
Sound: Logitech Z-5500, Logitech G930
0

#8 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 11. Oktober 2011 - 12:45

Dann wirst du dein Netzteil wohl behalten können. Trotzdem ist es am besten, wenn du dir CPU und Mainboard erst dann neu kaufst, wenn es wirklich sein muss, weil ich persönlich kenne jetzt kein Anwendungsgebiet, für das der 955BE nicht schnell genug ist. Außerdem müsstest du den ja auch noch ein bisschen übertakten können, wenn du nicht gerade den Standardkühler hast.

Und wer weiß, vielleicht gibt es bis dahin auch wieder etwas völlig neues und dann ärgerst du dich.

Dieser Beitrag wurde von Daniel bearbeitet: 11. Oktober 2011 - 12:46

Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   lingo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 151
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 7

geschrieben 11. Oktober 2011 - 12:51

Beitrag anzeigenZitat (Daniel: 11. Oktober 2011 - 12:45)

Außerdem müsstest du den ja auch noch ein bisschen übertakten können, wenn du nicht gerade den Standardkühler hast.

nee der Standardkühler ist mir zu laut und ineffizient gewesen und da ich wert auf ein ruhiges System lege habe ich diesen Kühler drauf.

Beitrag anzeigenZitat (Daniel: 11. Oktober 2011 - 12:45)

Und wer weiß, vielleicht gibt es bis dahin auch wieder etwas völlig neues und dann ärgerst du dich.


da ärgert man sich eigentlich immer, da man heute kauft und morgen alles wieder ne generation weiter ist ;)
aber ich glaube ich werd mir das mit dem Prozessor doch nochmal überlegen...
Aktuelles System:
Prozessor: AMD Phenom FX 8350
RAM: 2x 8GB GEIL (1600 MHz)
Board: ASUS CROSSHAIR V FORMULA-Z
Grafik: ASUS ROG MATRIX-R9290X-P-4GD5
Soundkarte: ASUS ROG Xonar Phoebus
Netzteil: BeQuiet Dark Power 750W 80+ Gold
Gehäuse: BitFinex Ghost
Eingabe: Logitech G19, Logitech G700, XBox 360 Wireless Controller
Sound: Logitech Z-5500, Logitech G930
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0