WinFuture-Forum.de: Speicherprobleme auf Asus M4A87TD Evo - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Speicherprobleme auf Asus M4A87TD Evo


#1 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 23. September 2011 - 20:54

Hallo,

ich hab bei einem Bekannten ein Problem, wo ich nicht weiter weiß.

Er hat ein Asus M4A87TD Evo auf dem er immer 4GB G.Skill Ripjaws CL7 betrieben hat. Das lief bisher immer ohne Probleme.

Aufgrund der Speicherpreise, hat er sich nun heute ein 8GB G.Skill Ripjaws Kit, ebenfalls CL7 zugelegt.

Da die Speicher mit CL7-7-7-21 angegeben sind (und einzeln, bzw. als einzelne Kits auch so einwandfrei laufen), haben wir im BIOS die timings manuell auf CL7-7-7-21 gesetzt. Seitdem lief der PC sehr instabil, Programme stürzten ab bzw. hängten sich auf. Wenn der RAM auf CL9-9-9-24 läuft, ist alles in Ordnung.

Wir haben die Riegel auch in verschiedenen Slots ausprobiert, nur bei Vollbestückung gibt es Fehler. Memtest86+ gibt keine Fehler aus. In einem offenen Aufbau ist es auch instabil.

Ich vermute irgendwie, dass das Board bzw. der Speichercontroller in der CPU irgendwie nicht mit 12GB bei CL7 zurecht kommen, obwohl ich mir das schwer vorstellen kann. Fakt ist jedenfalls, dass es nicht so läuft, wie es sein sollte.

Nochmal die ganze Hardware:

Asus M4A87TD Evo
Phenom II X4 965BE
2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 CL7-7-7-21
2x4GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 CL7-7-7-21


Von den Komponenten ist nichts übertaktet.
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 23. September 2011 - 22:42

Beitrag anzeigenZitat (Daniel: 23. September 2011 - 20:54)

Phenom II X4 965BE

C2-Stepping :detective:?
0

#3 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 23. September 2011 - 22:46

Nein, C3, aber ich wüsste auch nicht was das damit zu tun haben soll.

Dieser Beitrag wurde von Daniel bearbeitet: 23. September 2011 - 22:48

Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 24. September 2011 - 07:44

Das C2-Stepping hatte Probleme mit der Vollbestückung, deshalb hat EDDP gefragt. Das Board kann natürlich auch Schuld haben (BIOS, Layout). Wenn's mit einer höheren Spannung nicht geht, muß der Bekannte wohl mit CL9 leben. Das Mehr an RAM wiegt den Geschwindigkeitsunterschied sowieso auf. Vielleicht liegt's auch an der asymmetrischen Belegung? Die oberen 4 GB laufen dann im Single-Channel Modus, in der QVL wird aber verständlicherweise immer nur mit vier gleich großen Riegeln getestet.
0

#5 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 24. September 2011 - 09:15

Das mit der höheren Spannung haben wir nun nicht getestet, weil ich der Meinung war, dass das die Komponenten nur noch mehr belastet und der Sache nicht dienlich ist. Aber ich denke einen Versuch ist es wohl mal wert.

Ich weiß wohl, dass der Unterschied zwischen CL7 und CL9 nicht weltbewegend, wenn nicht sogar fast schon zu vernachlässigen ist, (habe ich ihm auch gesagt). Auf der anderen Seite wüsste ich auch nicht wie ich an seiner Stelle reagieren würde. Immerhin hat er für CL7 (fast das doppelte) bezahlt und möchte es nun natürlich auch nutzen. So gesehen kann ich den Ärger schon verstehen. Wahrscheinlich würde ich mich auch sehr darüber aufregen und nicht einfach darüber hinwegsehen.

Zitat

Vielleicht liegt's auch an der asymmetrischen Belegung?

Das weiß ich nicht, aber solange es in Anbetracht dessen keine Lösung (bei Vollbestückung) gibt, ist das ja eigentlich auch egal.

Naja ich werd ihm nochmal sagen er soll die Spannung anheben und dann melde ich mich wieder.
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.174
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 265

geschrieben 24. September 2011 - 10:05

Ist das BIOS aktuell?

Um bei meinem Board (Asus M4A785TD-V EVO) 8 GB RAM verwenden zu können, mußte ich erst ein BIOS Update machen.

=EDIT=
Lt. Asus HP ist die "Version 2001" aktuell.

Dieser Beitrag wurde von JollyRoger2408 bearbeitet: 24. September 2011 - 10:34

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0