WinFuture-Forum.de: Heatpipes einzeln kaufen? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Heatpipes einzeln kaufen?

#1 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. September 2011 - 12:19

Hallo,

ich bin sehr günstig an ein Coolermaster Mini-ITX System gestoßen, passiv gekühlt mit Heatpipes. Die Sache ist die, dass eine Kupfer Heatpipe, die über die RAM Module zu einer Seite geführt wird, ziemlich verbogen ist und ich nicht glaube, dass diese noch effizient funktioniert.

Diese möchte ich austauschen/ersetzen. Gibt es iwo Heatpipes zu kaufen?

VG MZ
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   M-i-s-t-e-r-x 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.430
  • Beigetreten: 18. Juni 09
  • Reputation: 69

geschrieben 20. September 2011 - 12:46

Mach doch mal ein bild davon und stelle es rein
von den ganzen teil
Ich habe ein Amtlich festgestellten und Beglaubigten IQ von 104
was aber nicht heißt das man auch fähig ist diesen zu nutzen!
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.
Ich hab nen Zwerg in der pfeife Geraucht und was dabei raus kamm seht selber
ich bin hier die nr 1
http://urlspion.de/w...future-forum.de
0

#3 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. September 2011 - 13:00

Hier:

so schauts normal aus: Eingefügtes Bild

so nicht :D: Eingefügtes Bild

Bei Conrad hab ich welche gefunden, doch Conrad ist nicht immer günstig.
0

#4 Mitglied ist offline   Summerboy1986 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.341
  • Beigetreten: 22. Juli 05
  • Reputation: 19

geschrieben 20. September 2011 - 19:46

Sicher das die Heatpipe "lose" dort aufliegt? Meistens sind diese Fest am Kühlkörper befestigt, sonst ist keine effiziente Kühlung möglich!
Jede Person,
die einer Straftat angeklagt ist,
gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer UnSchuld als unschuldig.

PC-Laden-Blog | Geschichten aus dem wahren Leben
0

#5 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.869
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 76

geschrieben 20. September 2011 - 20:49

Wenn du dich mit Bastellösungen anfreunden kannst wäre eine Möglich den Rohrdurchmesser und ungefähre -länge zu ermitteln und so ein Stück für einige Cent auf'n Schrottplatz zu erwerben. Oder mopsen. *hust*
Mit dem Rohr, der ausgebauten Heatpipe und einer Schachtel Kippen im Gepäckt marschierst du zum örtlichen Gas-Wasser-Installateur und bittest ihn dir das Rohr so biegen wie du's brauchst.
Das ist 'ne Sache von 3 - 5 Min für die. Vll haben die auch selbst so ein Rohr.
MfG


Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren
testet, ist dann 'befriedigend' besser als 'gut'?
0

#6 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. September 2011 - 02:14

Beitrag anzeigenZitat (Summerboy1986: 20. September 2011 - 19:46)

Sicher das die Heatpipe "lose" dort aufliegt? Meistens sind diese Fest am Kühlkörper befestigt, sonst ist keine effiziente Kühlung möglich!

Die Pipes sind in die Alu-Formen hineingedrückt - zur Kontaktierung dient Wärmeleitpaste.

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 20. September 2011 - 20:49)

Mit dem Rohr, der ausgebauten Heatpipe und einer Schachtel Kippen im Gepäckt marschierst du zum örtlichen Gas-Wasser-Installateur und bittest ihn dir das Rohr so biegen wie du's brauchst.
Das ist 'ne Sache von 3 - 5 Min für die. Vll haben die auch selbst so ein Rohr.

Wenns einen Gas-Wasser-Installateur in dem Kaff hier geben würde, wär ich heute gleich losgegangen. Bei google finde ich aber hier in der Nähe nur Jobangebote :smokin: .

Ich denk mal es wir ein QuickCool QG-SHP-D6-150GN.

Wärmewiderstand 0.05-0.1K/W (hab nix besseres gefunden)

Max. Wärmestrom von 45Watt bei 70°C und beständig bis 200°C

Dieser Beitrag wurde von Member_ZERO bearbeitet: 21. September 2011 - 02:40

0

#7 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.570
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 21. September 2011 - 04:34

Eine Heatpipe ist nicht einfach nur ein Kupferrohr. Da ist ein Kupferdrahtgeflecht drin was durch Kappilarwirkung die Wärme abführt. Die Heatpipe mag zwar recht verbeult sein und vielleicht keine 100% mehr bringen aber ich denke mal die erfüllt ihren Zweck noch immer (wenn es denn eine ist und nicht schon ein selbstgebasteltes Kupferrohr :huh: .

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.191
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 298

geschrieben 21. September 2011 - 04:39

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 21. September 2011 - 04:34)

Eine Heatpipe ist nicht einfach nur ein Kupferrohr. Da ist ein Kupferdrahtgeflecht drin was durch Kappilarwirkung die Wärme abführt. Die Heatpipe mag zwar recht verbeult sein und vielleicht keine 100% mehr bringen aber ich denke mal die erfüllt ihren Zweck noch immer (wenn es denn eine ist und nicht schon ein selbstgebasteltes Kupferrohr :huh: .

greets


nicht ganz... manche haben auch ein Gas oder Alkohol zur besseren Währmeabfuhr drinne ;-)

Aber ja: Die Bilder sehen noch recht harmlos aus. In der Regel haben die Heatpipes aber noch ihre volle Funktion. Im Zweifelsfall den rechner starten und VORSICHTIG mit nem Finger an verschiedenen Stellen prüfen (oder wenn vorhanden nen infrarot-Thermometer) ob die Pipe gleichmäßig warm wird.

Eine Heatpipe ist defekt wenn appruppt irgendwo die Währme nicht weitergeführt wird - sprich ab einer bestimmten Stelle diese kalt bleibt obwohl der rest schon zu glühen scheint.

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 21. September 2011 - 04:44

Eingefügtes Bild
0

#9 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. September 2011 - 12:22

Die kupferne wird noch die Original sein, denn im Lieferumfang sind normalerweise 4 kurze Kupferheatpipes. Die anderen sind ja vernickelt/hochwertiger.

Ne also die eine sieht schlimm aus. Die, die ich mir nun ausgesucht habe, hat einen min. Biegeradius von 24mm - das passt schon. ich nehm mir dann rollen mit passenden Radien und biege die Pipes vorsichtig, wie ich sie benötige.

Die Chipsatzkühlung wird komplett nach rechts und die CPU so wie sie zZ ist links angebracht. ich mach auch noch überall neue Wärmeleitpaste dazwischen, um sicher zu gehen.

BTW ich nehm sonst immer diese Silicon, weil sie ungefährlich ist, doch aus was besteht diese graue, die auch Scythe mitliefert?
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0