WinFuture-Forum.de: TakeMS MEM-P3 blade Bootfähig machen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

TakeMS MEM-P3 blade Bootfähig machen

#1 _M-i-s-t-e-r-x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 14. September 2011 - 22:08

Hallo


habe nen takeMS MEM-P3 blade mit 4 GB und möchte den Boot fähig
machen kann mir einer sagen ob das geht und wie

am besten wäre es wenn es ginge ohne floppy

drauf soll windows xp , nur mal für test zwecke , für ein Notebook


danke euch mfg mister x

Dieser Beitrag wurde von M-i-s-t-e-r-x bearbeitet: 14. September 2011 - 22:09

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   mister-x 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.473
  • Beigetreten: 11. Februar 07
  • Reputation: 50

geschrieben 14. September 2011 - 22:18

Denke mal, dass das Teil erkannt wird wie jeder andere USB-Speicher auch. D.h. du müsstet es mit Bootinformationen versorgen. Gibt einige Programme im Netz, die dir ein USB-Bootmedium von XP erstellen, mit dem du dann XP installieren kannst.

Wenn du versucht darauf Windows zu installieren, glaube, das ist mit XP nicht möglich. Selbst bei Windows 7 sind hier wohl nich einige Tricksereien nötig.
Eingefügtes Bild

"
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!"
P.S. Ich leiste keinen Support per PN. Wer ein Problem hat, ab damit ins Forum!
0

#3 Mitglied ist offline   Django2 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.313
  • Beigetreten: 09. Dezember 08
  • Reputation: 9

geschrieben 14. September 2011 - 22:19

Ich hab zwar noch kein XP auf nen Stick installiert aber um ein Stick bootbar zu machen nutze ich das HP Tool:
http://www.chip.de/d...l_23418669.html
Ich hab dafür noch Dateien von ner DOS Disk (nur die Dateien, keine "echte" Floppy) gebraucht, bei XP weiss ich nicht ob du das auch brauchst.
0

#4 _M-i-s-t-e-r-x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 14. September 2011 - 22:30

@ Django2 - danke das programm hab ich grade selber gefunden
runter gladen und den stick mal formartiert .

so mal gucken was notebook dazu sagt

das Notebook kann auf jeden fall mit usb stick arbeiten so viel ist mir so weit klar

ich erstatte bericht :)
0

#5 Mitglied ist offline   Flakey-HTF 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 464
  • Beigetreten: 03. Oktober 05
  • Reputation: 4

geschrieben 16. September 2011 - 13:02

Zitat

Booten vom USB Stick siehe für XP hier
von c3p


Vorwort:
Es kommt immer mal wieder vor das ein Betriebssystem zwar als Imagedatei vorliegt, jedoch keine CD/DVD zur Hand ist, da aber mittlerweile die meisten Motherboards auch das Booten von einem USB Stick unterstützen möchte ich euch im folgenden kleinen Tutorial zeigen wie ihr den Stick dafür richtig einrichtet, da bloßes copy&paste der Dateien nicht funktioniert!
Erstellt wurde die Anleitung unter Vista es sollte jedoch mit XP genauso funktionieren.

Sytem:
Windows XP/Vista mit Deamon Tools oder einem anderen Programm um das Image zu mounten

Level:
Einfach

vorausgesetzte Kenntnisse:
gering

Zeitdauer:
5-10 Minuten, je nach Geschwindigkeit des USB Sticks.

--------------------------------------------------------------------------------- -------

Vorgehen:


1.) Vorbereitung

Steckt den USB Stick an den Rechner an und mountet das Image des Betriebssystem in einem Programm eurer Wahl. Sichert alle Daten des USB Sticks, da diese im folgenden komplett überschrieben werden.
Es gibt jeweils am Ende der beiden folgenden Punkte im Spoiler ein Bild von den Konsolenfenstern mit (fast) allen Befehlen.


2.) Kommandozeilenzauberei

Im folgenden werden alle Befehle ohne Anführungszeichen eingegeben, wenn dort also "Befehl" steht gebt ihr Befehl ein.

Öffnet nun Start -> Ausführen (bzw. Start->Programme->Zubehör->Ausführen), gebt "cmd" ein und drückt Enter.

Nun öffnet sich ein Konsolenfenster, gebt dort "diskpart" ein, es öffnet sich ein neues Konsolenfenster.
Gebt in dieses nun folgende Befehle ein.
"list disk" <- um alle Laufwerke anzuzeigen, guckt z.b. Anhand der Größe welche Nr. der USB Stick hat.

"select disk <USB-Stick Nummer>" <- um den USB Stick auszuwählen

"clean" <- um alles darauf befindliche zu löschen

"create partition primary" <- selbsterklärend

"select partition=1" <- um die gerade erstellte partition auszuwählen

"active" <- um sie zu aktivieren

"format fs=fat32" <- um die Partition in das überall verständliche Format Fat32 zu formatieren

"assign" <- Damit die Partition auch im Windows Explorer angezigt wird.

Schließt das "obere" Konsolenfenster was C:\windows\system32\diskpart.exe heißt.

Nun verhält sich der USB Stick genauso wie ein DVD und ist Bootfähig.

Spoiler:



3.) Betriebssystem kopieren

Es reicht nicht im Explorer nur copy&paste zu machen, da evtl versteckte Daten nicht mitkopiert werden.

Geht daher wieder in das Konsolenfenster C:\windows\system32\cmd.exe und gebt folgenden Befehl ein:

xcopy <Image>:\*.* <USB Stick>:\*.* /S /E /F

<Image> ist der Buchstabe eures Laufwerks in welchem das Image des Betriebssystem gemountet ist.

<USB Stick> ist der Buchstabe des USB Sticks.

Spoiler:


Abwarten bis alles kopiert ist, danach kann der USB Stick zum installieren von Betriebssystemen verwendet werden. (Nicht vergessen im Bootmenü auf USB Stick umzustellen)


Quelle

eigentlich ganz einfach! ;)

mfg
----1. Mai 1994----

Der gelbe Helm hat
für immer aufgehört
zu leuchten


blackweekend
http://www.ayrtonsenna.at
0

#6 _M-i-s-t-e-r-x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 16. September 2011 - 13:05

selber schon mal probiert ob es geht ?

den das hab ich auch im netz gefunden
0

#7 Mitglied ist offline   Flakey-HTF 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 464
  • Beigetreten: 03. Oktober 05
  • Reputation: 4

geschrieben 16. September 2011 - 14:05

ja schon des öfteren. hatte bis jetzt noch nie probleme, hat immer funktioniert.

mfg
----1. Mai 1994----

Der gelbe Helm hat
für immer aufgehört
zu leuchten


blackweekend
http://www.ayrtonsenna.at
0

#8 _M-i-s-t-e-r-x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 16. September 2011 - 21:25

danke danke , dazu hab ich im moment aber keinen Bock probier ich mal aus .
0

#9 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.084
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 123

geschrieben 17. September 2011 - 17:59

Das funktioniert auch sehr gut: WinSetupFromUSB – Windows XP Installation vom USB-Stick
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win7 NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0