WinFuture-Forum.de: [s] Neuen Geräuschlosen PC - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

[s] Neuen Geräuschlosen PC

#1 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.502
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 177

geschrieben 11. September 2011 - 16:55

Hi,

Mein Vater + Stiefmutter suchen einen neuen PC.

Die Anforderungen sind dabei eigentlich recht gering, er soll so leistungsstark wie möglich sein und dabei aber so leise wie möglich sein. Am besten wäre ne Lautstärke im Notebook Niveau.

Ob noch ein Bildschirm dazu kommt kann ich jetzt nicht sagen, aber ihr könnt mir gerne Vorschläge machen! (Preis ist vorerst egal, sollte aber in nem akzeptablen Rahmen bleiben - sprich nichts um 2k €)

LG

Ludacis

PS Optisches Laufwerk kann man weglassen, hab hier 3 herumliegen
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.786
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 117

geschrieben 11. September 2011 - 17:09

Ich war ja auch auf der Suche und bin dabei über diese Seite gestolpert.
Vielleicht ist ja etwas dabei.

Edit:
Eigentlich sollte da ein Link erscheinen - der hat aber wohl keine Lust.
Daher mal so
www.silentmaxx.de

Dieser Beitrag wurde von timmy bearbeitet: 11. September 2011 - 17:11

0

#3 Mitglied ist offline   luftabong 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 872
  • Beigetreten: 14. Oktober 10
  • Reputation: 32

geschrieben 11. September 2011 - 17:22

nimm eine passiv gekühlte graka und du hast eine erhebliche lärmquelle weniger.
Sorry, an error occured!
Please try again later...
0

#4 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 11. September 2011 - 17:27

Zitat

Die Anforderungen sind dabei eigentlich recht gering, er soll so leistungsstark wie möglich sein und dabei aber so leise wie möglich sein

Irgendwie ist das ein kleiner Widerspruch, solange du keine genaue Preisangabe machst. Du müsstest den "akzeptablen Rahmen" schon etwas genauer definieren. Vor allem müsstest du mal die Anwendungsgebiete nennen. Für office o.ä. kann man wahrscheinlich für 350-400 Euro was schönes zusammenstellen mit allem drum und dran (Monitor natürlich nicht).

Spontan werfe ich aber mal einen AMD Llano in den Raum. Da wäre man mit den Grundkomponenten (CPU, Board, RAM) mehr oder weniger deutlich unter 200 Euro dabei (abhängig von der CPU).
Eingefügtes Bild
0

#5 _mister-sebastian_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. September 2011 - 18:03

Ich werfe mal meine Konfig in den Raum:

Angehängtes Bild: Unbenannt.PNG

286.65€.

Verbesserungsvorschläge werden gerne gesehen.

Dieser Beitrag wurde von mister-sebastian bearbeitet: 11. September 2011 - 18:03

0

#6 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.502
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 177

geschrieben 12. September 2011 - 09:10

Das Teil darf gut und gerne auch um die 1000€ - 1500€ kosten, es sollte aber die 2000€ Marke nicht übersteigen. Das Geld ist in dem Fall absolut kein Problem aber da meine Stiefmutter viel am PC arbeitet und der aktuelle PC zusammengepfuscht wurde (ist jetzt auch schon 7 Jahre alt) und EXTREM laut ist möchte sie aber jetzt einen neuen haben, also die gesamte Hardware + Gehäuse. Da der PC auch in ein paar Jahren noch für den Office-betrieb geeignet sein soll und für kleine Spielereien der beiden Töchter, sollte der PC eben so stark wie möglich sein (in dem Preisrahmen) und da jeweils die leisesten Komponenten und Lüfter verwenden.

Die Konfiguration vom Sebastian schaut schon mal nicht so schlecht aus, ich würde aber noch ne 60 / 120 GB SSD als Systemplatte dazu geben (ja Sebastian, ich weis dass du Probleme damit hattest :P)
0

#7 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 12. September 2011 - 09:36

Zitat

da meine Stiefmutter viel am PC arbeitet

Zitat

für kleine Spielereien der beiden Töchter

Bitte genauer...

Wenn der PC aber sehr leise sein soll, dann wäre ein großes und schweres Gehäuse schonmal ne Überlegung wert.

Und ne SSD muss meiner Meinung nach nun wirklich nicht sein. Gerade wenn es um die Datensicherheit geht, ist da noch einiges verbesserungswürdig und ich denke mal deine Verwandten freuen sich nicht so sehr über nen Datenverlust. Ich weiß diese Darstellung ist etwas übertrieben, aber man sollte bei ner SSD schon eher mit nem Ausfall rechnen, als bei ner HDD. Zumindest momentan.
Eingefügtes Bild
0

#8 _mister-sebastian_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. September 2011 - 09:36

Das UEFI Problem hat sich von alleine gelöst. :wink:

Gegen eine SSD spricht nix dagegen als Systemplatte, OCZ Vertex 3 60GB fertig aus. :lol:
0

#9 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.502
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 177

geschrieben 12. September 2011 - 09:50

Klar muss eine SSD nicht unbedingt sein, ich hätte halt gern eine da der PC auch schnell booten soll (ohne Windows 8) und allgemein schön schnell reagiert.
0

#10 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 12. September 2011 - 11:18

Es stehen noch einige Informationen aus. Danach könnte man sich schon ans konfigurieren machen.
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 12. September 2011 - 19:41

Würde nen geräumiges Gehäuse nehmen (empfhelung meinerseits etwas aus dieser Serie: http://www.chieftec....d=30&Itemid=248 )

hier gilt: je größer, desto mehr umgebungsluft an die die Abwährme abgegeben werden kann.

Das ganze mit leisen Lüftern versehen und mit bspw. beQuiet-Dämmplatten (selbstklebend, muss aber zurecht geschnitten werden) an freien Metallflächen des Gehäuses auskleiden. Wenn du dann noch etwas bei den HDDs und der Grafikkarte von der Geräuschentwicklung acht gibts steht einem Flüster-PC eigendlich nix mehr im Wege :wink:
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.502
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 177

geschrieben 13. September 2011 - 08:35

Das ist schon mal ne gute Idee was haltet ihr von diesen gummi hdd Halterungen?
@ Daniel: ich brauche einfach einen standpc der schnell reagiert - ich hab da so ca an einen i5 sandy Bridge 6-8 GB ran und einer NVIDIA Karte der 400er Generation gedacht, es geht auch etwas in die Richtung von AMD nur kenne ich mich bei denen nicht aus
0

#13 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.097
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 13. September 2011 - 09:01

Beitrag anzeigenZitat (Ludacris: 11. September 2011 - 16:55)

Am besten wäre ne Lautstärke im Notebook Niveau.
Da die lüfter beim notebook gerne mal zwischendurch hochdrehen, sage ich mal, dass wir definitiv etwas leises für dich finden.
Aber irgendwie redest du um den heißen Brei herum.
Was genau soll auf dem PC laufen? Was für Spiele? welche Auflösung, welche Detailstufen?
Wir können dir jetzt hier was für um die 1.000€ zusammenstellen. Aber nachher brauchst du nur 30% der Leistung. Also nochmal hier die Frage nach dem Anwendungsgebiet!
Bitte genau konkretisieren!
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#14 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 13. September 2011 - 09:09

Zitat

@ Daniel: ich brauche einfach einen standpc der schnell reagiert - ich hab da so ca an einen i5 sandy Bridge 6-8 GB ran und einer NVIDIA Karte der 400er Generation gedacht, es geht auch etwas in die Richtung von AMD nur kenne ich mich bei denen nicht aus

Siehe das was sermon gesagt hat und was ich bereits auch schon mehrfach gesagt habe. Du musst die Anwendungsgebiete genauer bestimmen und bevor du das wieder überliest - welche Anwendungen, welche Spiele bei welcher Auflösung usw. Ich meine wenn die beiden Töchter nur irgendwelche browsergames zocken und die beiden Alten nur damit arbeiten, dann reicht z.B. auch locker eine integrierte Grafik. Sowas meine ich halt...
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 13. September 2011 - 12:51

Beitrag anzeigenZitat (Ludacris: 13. September 2011 - 08:35)

Das ist schon mal ne gute Idee was haltet ihr von diesen gummi hdd Halterungen?


Welche meinst du?

gibt meines Wissens nach zwei unterschiedliche Varianten:

1x quasi nen Gummi-Überzug der die Vibration der Festplatten dämpfen soll (halte da nix von)
1x Geräuschentkoppler: Hier wird die HDD freischwebend zwischen Gummis eingespannt. Die sind sehr effizient
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0