WinFuture-Forum.de: [Erledigt] CAT6 LAN Kabel - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

[Erledigt] CAT6 LAN Kabel ab 20m Signal zu schwach

#1 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.038
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 06. September 2011 - 13:02

Hallo Community.
Ich muss bei mir zu Hause eine gewisse Strecke mit einem LAN kabel überbrücken. WLAN kommt nicht in frage.
Die Strecke beträgt ca. 18m - 20m. Ich wollte dazu ein CAT6 Kabel nehmen, da diese besser abgeschirmt sind.
Nun habe ich gehört, dass bei so einer Länge das Siganl schwächer werden kann.
Dann könnte ich auch zu W-LAN greifen. Bei der ganzen Sache geht's mir um die Ping latenzen beim spielen.
Und da schwöre ich auf LAN Kabel. von D-LAN möchte ich eigentlich weg. Da erstens ein Kabel günstiger ist und zweitens ich zwei Verbraucher weniger im Haus habe.
Kann mir das also bitte einer bestättigen oder verneinen?

Dieser Beitrag wurde von sermon bearbeitet: 06. September 2011 - 17:07

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 06. September 2011 - 13:18

Das Signal wird mit jedem Zentimeter schlechter, aber das liegt nun mal in der Natur der Sache. Allerdings ist Cat 6 auf 100 m ausgelegt (klick). Da werden 20 m wohl drin sein. Störeinflüsse dürften auch kein Problem sein, denn sonst hättest Du mit WLAN erst recht keinen Empfang. Probier's am besten aus. Bevor man die Kabel verlegt, kann man die 20 m ja einfach durchs Haus legen. Solange Du von Stromleitungen 5 cm Abstand hältst, sehe ich da kein Problem. Die Alternative wären Glasfasern, aber dann wird's auch schnell teuer.
0

#3 Mitglied ist offline   Master_P. 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 338
  • Beigetreten: 18. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. September 2011 - 13:40

Normalerweise solltest du selbst mit einem Cat5 FTP Kabel keine Probleme bekommen, außer du wickelst es um ein Stromkabel über die komplette länge ;-)
Nimm doch einfach 2 Geräte und verbinde sie über einen Switch mit entsprechenden Kabellängen und pinge sie dann untereinander. Im Zweifel (sofern Windows im Einsatz ist) sollte zu 99,99% <1ms dabei rauskommen. Ab und an mal ein 1ms. Habe im Haus teilweise 40m und mehr bis zum Switch und keinerlei Probleme mit Latenzen.
mfg
M@$t3r_P.

Das Ziel jedes Menschen liegt 2 Meter unter der Erde.
0

#4 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.038
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 06. September 2011 - 14:03

Beitrag anzeigenZitat (Mr. Floppy: 06. September 2011 - 13:18)

...Solange Du von Stromleitungen 5 cm Abstand hältst, sehe ich da kein Problem. Die Alternative wären Glasfasern, aber dann wird's auch schnell teuer.

Glasfaser für daheim, ne. Das mir dann echt noch zu teuer.
Aber die 5cm. das wird das problem. Ich muss nämlich das Kabel über meine Eingangstür legen. Und direkt daneben ist schon ein kabelkanal für die klingel gelegt. Nun die Frage, In wie weit stört das? sind ungefähr 2m die das Kabel da anlegen würde. Also von der Strecke her...
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Master_P. 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 338
  • Beigetreten: 18. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. September 2011 - 14:43

Beitrag anzeigenZitat (sermon: 06. September 2011 - 14:03)

Glasfaser für daheim, ne. Das mir dann echt noch zu teuer.
Aber die 5cm. das wird das problem. Ich muss nämlich das Kabel über meine Eingangstür legen. Und direkt daneben ist schon ein kabelkanal für die klingel gelegt. Nun die Frage, In wie weit stört das? sind ungefähr 2m die das Kabel da anlegen würde. Also von der Strecke her...

Normal macht auch das keinerlei Probleme. Normalerweise wird das auch eine geringe Gleichspannung sein und nicht direkt 230V Wechselstrom.
In meinem Wohnzimmer liegen zB. mehrere LAN-Kabel (billiges Cat5) von der Dose bis zum Rechner ca. 5m direkt neben den Stromkabeln (Stromdose fast direkt neben LAN-Dose). Dazu gesellen sich noch Toslink und HDMI. Mit allen Kabeln kein Problem bei den Übertragungen und auf beiden Rechnern die angeschlossen sind problemlos Gigabit.
mfg
M@$t3r_P.

Das Ziel jedes Menschen liegt 2 Meter unter der Erde.
0

#6 Mitglied ist offline   defq0n.1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 328
  • Beigetreten: 08. November 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. September 2011 - 14:51

Das macht sicher keine Probleme, 20 m und dann noch Cat. 6 Kabel. Die Störeinflüsse hängen übrigens auch von der Belastung der Stromleitung ab. Aber wie gesagt, ich hab noch nie jemanden gesehen, der bei 20 m probleme bekommen hat, nichtmal mit Cat5e FTP und das ist komplett ohne metallische Schrimung (was ich dir bestimmt nicht erklären muss :wink: ).
Wenn es zu geringen Störungen kommen sollte, macht es vieleicht 1 ms an deinem Ping aus, weil Pakete nochmals versendet werden müssen, was bei D-Lan allerdings viel häufiger vorkommen sollte.
0

#7 Mitglied ist offline   raserudi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 89
  • Beigetreten: 22. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 06. September 2011 - 14:58

Beitrag anzeigenZitat (Mr. Floppy: 06. September 2011 - 13:18)

Das Signal wird mit jedem Zentimeter schlechter, aber das liegt nun mal in der Natur der Sache. Allerdings ist Cat 6 auf 100 m ausgelegt (klick). Da werden 20 m wohl drin sein. Störeinflüsse dürften auch kein Problem sein, denn sonst hättest Du mit WLAN erst recht keinen Empfang. Probier's am besten aus. Bevor man die Kabel verlegt, kann man die 20 m ja einfach durchs Haus legen. Solange Du von Stromleitungen 5 cm Abstand hältst, sehe ich da kein Problem. Die Alternative wären Glasfasern, aber dann wird's auch schnell teuer.


Auch Cat5 ist auf max. 100m ausgelegt.
1

#8 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.380
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 06. September 2011 - 15:04

Ich sehe da auch kein Problem. Bei mir war mal ein 50 Meter langes Cat6 Kabel im Einsatz und das hat immer problemlos funktioniert.
Eingefügtes Bild
1

#9 Mitglied ist offline   NikiLaus2005 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 327
  • Beigetreten: 19. September 06
  • Reputation: 6

geschrieben 06. September 2011 - 15:05

Und 802.11n-WLAN ist auf bis zu 450MBit/s ausgelegt *gg*

SCNR...

PS: Ich hab ein 50m CAT5e-Kabel, darüber kann man auch zocken. Hachja, das waren noch Zeiten..

Dieser Beitrag wurde von NikiLaus2005 bearbeitet: 06. September 2011 - 15:06

Ich bin niklasR, sonst keiner!

Arbeiten tue ich mit dem MacBook, telefonieren mit dem Lumia und Fotos schieße ich mit Canon.
1

#10 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.038
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 06. September 2011 - 17:06

OK. Danke für die Infos. Dann werde ich mir das mal demnächst kaufen und ziehen.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0