WinFuture-Forum.de: Große Dateien senden mit Thunderbird 5 und 6 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Internet
Seite 1 von 1

Große Dateien senden mit Thunderbird 5 und 6 globales Größenlimit überschritten?


#1 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. August 2011 - 10:43

Hallo!
ich nutze (noch) Thunderbird 5, mein Bekannter nutzt die Version 6.
Mein Bekannter machte mich darauf aufmerksam, dass er keine Datei von 73Mb verschicken könne.
Ich habe das nun auch mal mit meiner 5er-Version probiert und auch ich bekomme diese Fehlermeldung (siehe Bild).
Ich nutze Thunderbird mit einer E-Mail-Adresse meiner Domain (Provider: all-inkl.com), also kein Free-Mail-Anbieter.
Der Provider hat kein Limit.
In den Optionen kann ich keine Einstellung finden, in der ich das ändern könnte.
Habt Ihr eine Idee?

Vielen Dank im Voraus.
Gruß, Frank

Angehängtes Bild: thunderbird1.jpg
System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
NVIDIA GeForce GTX 950 Strix
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   NikiLaus2005 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 334
  • Beigetreten: 19. September 06
  • Reputation: 6

geschrieben 24. August 2011 - 10:48

Sicher, dass die Datei nur 73MB groß ist? 102400000B sind nämlich schon knapp 98MB...

Abgesehen davon sieht es aber trotzdem aus, als sei es ein Server-Problem..

Dieser Beitrag wurde von NikiLaus2005 bearbeitet: 24. August 2011 - 10:48

Ich bin niklasR, sonst keiner!

Arbeiten tue ich mit dem MacBook, telefonieren mit dem Lumia und Fotos schieße ich mit Canon.
1

#3 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. August 2011 - 10:54

Wir haben beim Provider angerufen und er sagte eindeutig, dass es kein Limit gäbe, was bei einer eigenen Domain ja wohl auch nicht richtig wäre.
Früher habe ich auch schon mal große Dateien verschickt- ohne Probleme!
Die Datei ist 73,9 MB (77.524.904 Bytes) groß.

Gruß, Frank

Dieser Beitrag wurde von Frank955 bearbeitet: 24. August 2011 - 11:00

System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
NVIDIA GeForce GTX 950 Strix
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

#4 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 644
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 24

geschrieben 24. August 2011 - 11:03

Also ich denke schon dass es am Provider liegt, er sagt ja, das Limit sei vom Server.
Teile es in mehrere Teile auf und schicke mehreren Mails (winrar kann das, oder hj-split), oder lade es auf einen Webspace hoch und sende nur einen Link.

Das macht auch viel mehr Sinn, würde ich mal behaupten.
Ich mache das auch so, dass ich Dateien über ca. 20 MB immer irgendwo hochlade (eigener Webspace) und nen Link zum Downlaod sende.
Gibt ja auch genug Filehoster die so was anbieten.

Dieser Beitrag wurde von pcfan bearbeitet: 24. August 2011 - 11:04

Eingefügtes Bild
1

#5 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. August 2011 - 11:31

Sooo,
ich habe mich nun mal schriftlich beim Provider gemeldet und siehe da:

[...]
unser Limit liegt bei 100 MB.
Wenn Sie 73 MB hochladen, muss der Anhang noch in Base64 umgerechnet werden, daher wird die Datei größer und stößt an das Limit.

Bei solchen Größen ist es ratsamer diese per FTP hochzuladen und dem Empfänger den http Link der Datei zusenden, so kann er diese dann auch herunterladen.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
P. W.
Supportteam
[...]

Trotzdem Danke ;-)
Gruß, Frank
System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
NVIDIA GeForce GTX 950 Strix
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

#6 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 644
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 24

geschrieben 24. August 2011 - 11:49

Die geben dir den gleichen Rat wie ich auch. :smokin:
Wenn du beim upload oder beim Splitten Hilfe brauchst, helfen wir dir hier gerne.

Hier noch ein kurzes Zitat aus Wikipedia:

Zitat

Base64 ist ein Begriff aus dem Computerbereich und beschreibt ein Verfahren zur Kodierung von 8-Bit-Binärdaten (z. B. ausführbare Programme, ZIP-Dateien) in eine Zeichenfolge, die nur aus lesbaren Codepage-unabhängigen ASCII-Zeichen besteht. Im Zusammenhang mit OpenPGP wird noch eine Prüfsumme (CRC-24) angehängt; dieses leicht modifizierte Verfahren trägt den Namen Radix-64.

Es findet im Internet-Standard MIME (Multipurpose Internet Mail Extensions) Anwendung und wird damit hauptsächlich zum Versenden von E-Mail-Anhängen verwendet. Nötig ist dies, um den problemlosen Transport von beliebigen Binärdaten zu gewährleisten, da SMTP in seiner ursprünglichen Fassung nur für den Versand von 7-Bit-ASCII-Zeichen ausgelegt war. Durch die Kodierung steigt der Platzbedarf des Datenstroms um 33-36 % (33 % durch die Kodierung selbst, bis zu weitere 3 % durch die im kodierten Datenstrom eingefügten Zeilenumbrüche).

Dieser Beitrag wurde von pcfan bearbeitet: 24. August 2011 - 11:54

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   UweKeim 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 08. Juli 11
  • Reputation: 1

geschrieben 24. August 2011 - 16:33

Nutz doch einfach einen kostenlosen Dienst wie YouSendIt oder Zeta Uploader.
0

#8 Mitglied ist offline   ...but alive 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 845
  • Beigetreten: 03. Mai 09
  • Reputation: 19

geschrieben 08. Oktober 2011 - 11:03

E-Mailanhänge sind die denkbar ungünstigste Variante, große Dateien zu verschicken, da jeder Anhang auf rund 150% seiner eigentlichen Größe aufgebläht wird.

[pcfan hat's ausführlich geschildert]

Warum nicht einen gemeinsamen Dropbox-Ordner nutzen? (längerfristig)
Oder eben die obengenannten Möglichkeiten -> ZIP/RAR + Passwort @ kostenloser Hoster

Dieser Beitrag wurde von ...but alive bearbeitet: 08. Oktober 2011 - 11:04

0

#9 Mitglied ist offline   SteganosSupport 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 28. März 12
  • Reputation: 1

geschrieben 28. März 2012 - 16:31

Sie könnten alternativ auch einen Dienst wie elefile.com nutzen. Damit können Sie problemlos bis zu 2GB große Dateien versenden. Bei Bedarf können kleinere Dateien auch verschlüsselt werden.

Probieren Sie es doch einfach mal aus. https://www.elefile.com/
0

#10 Mitglied ist offline   Tiggz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 918
  • Beigetreten: 13. September 06
  • Reputation: 24

geschrieben 29. März 2012 - 06:10

@Frank955

ThunderBridge

ThunderBridge ist eine Erweiterung des E-Mail-Clients Mozilla Thunderbird, die es ermöglicht elektronische Nachrichten direkt zu senden (über einen P2P-Kanal) und jegliche externe Mailserver zu umgehen.
ThunderBridge ermöglicht die Übertragung von Nachrichten, mit einer praktisch unbegrenzten Größe (z.B. 800 MB) und verbessert deutlich die Sicherheit und Privatsphäre bei der E-Mail-Übertragung, die üblicherweise drei unabhängige Übertragungen und bis zu vier Computer erfordert, wodurch sie leicht durch Dritte abgefangen und kopiert werden kann.


Info und Download: Klick
0

#11 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.541
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 191

geschrieben 29. März 2012 - 14:32

Analog zu dem Steganos Angebot wäre auch noch https://www.filemail.com/ eine Möglichkeit
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0