WinFuture-Forum.de: Fritz!Box 7113 Alternative mit Gigabit LAN - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Fritz!Box 7113 Alternative mit Gigabit LAN

#1 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.406
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 60

geschrieben 13. August 2011 - 20:51

Moin,

ich hab' mal wieder Visionen, die ich plane, um dann festzustellen, dass die Investition doch größer ist, als gedacht. Aber das hält mich nicht davon ab, mich erst mal zu informieren. Konkret, damit ihr nicht im Dunkeln tappt:

Ich habe vor, mein Netzwerk auf Gigabit-Ethernet umzustellen, um auf das geplante NAS mit mehr als derzeitigen 4,5MBps zu schreiben. Heißt, ich brauche ein NAS, dass natürlich am Switch hängt, der momentan Fritz!Box 7113 heißt. Blöd nur, dass der nur 100Mbps bereitstellt und dann auch das NAS nichts nützt. Also muss eine kostengünstige Alternative zur Fritz!Box 7113 her. Das Teil muss aufgrund der guten Erfahrungen von AVM sein und 1:1 wie die Fritz!Box 7113 sein, nur mit 1000Mbps Anschlüssen und 300Mbps WLAN (n-Standard).

Da ich den Überblick bei AVM verloren habe, welche Geräte gibt es da zu empfehlen?

Danke
Daniel

P.S. wer hat das Teil von Pollin im Einsatz? Macht das ca. 60MBps im LAN oder ist das auch nur so ein Pseudo-NAS? Habe mit Logilink eigentlich gute Erfahrungen gemacht

EDIT: Gerade gelesen, dass man mit dem Teil bestenfalls auf 10MBs scheiben und 25MBs lesen kommt. Da werde ich mir das nochmal überlegen, ob sich das lohnt ...

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 13. August 2011 - 21:20

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.924
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 14. August 2011 - 08:38

Hast du ein Telefon an der Fritzbox 7113 angeschlossen, bzw. hast du vor, eines an den Router anzuschließen?
0

#3 Mitglied ist offline   mister-x 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.461
  • Beigetreten: 11. Februar 07
  • Reputation: 50

geschrieben 14. August 2011 - 08:47

mit Telefonfunktion: 7390
ohne Telefonfunktion: 3370

Kostengünstige Alternative: n Gigabit Switch von z.B. Netgear für 25 Euro. Der hat allerdings dann kein WLAN.
Eingefügtes Bild

"
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!"
P.S. Ich leiste keinen Support per PN. Wer ein Problem hat, ab damit ins Forum!
0

#4 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.406
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 60

geschrieben 14. August 2011 - 11:28

Beitrag anzeigenZitat (WinFutAl10: 14. August 2011 - 08:38)

Hast du ein Telefon an der Fritzbox 7113 angeschlossen, bzw. hast du vor, eines an den Router anzuschließen?
Ja, Telefon über Internet ist an der Fritz!Box dran.


Beitrag anzeigenZitat (mister-x: 14. August 2011 - 08:47)

mit Telefonfunktion: 7390
ohne Telefonfunktion: 3370

Kostengünstige Alternative: n Gigabit Switch von z.B. Netgear für 25 Euro. Der hat allerdings dann kein WLAN.
Und an den Gigabit Switch dann das NAS und die Rechner, die ohne Router dann kommunizieren? Mh ... nur Vater geht übers WLAN rein und da stockt momentan nur die Musikwiedergabe, weil über WLAN sogar nur 2,5MBs übertragen werden.

Größere Alternative: Was kostet ein NAS auf Atom-Basis? Und was verbraucht es täglich an Strom? Kann man das so einrichten, dass die HDDs bei Nichtnutzung ausgehen und in der Nacht wöchentlich ein Backup bzw. Spiegelung machen? Dürfte mit Ubuntu Server doch gehen aber das sind derzeit noch fremde Welten für mich.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 14. August 2011 - 11:28

0

#5 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.924
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 14. August 2011 - 13:18

OK, wenn du die Telefonie-Funktion verwendest, dann würde ich dir die Fritzbox Fon WLAN 7390 empfehlen:
-Schnelles Dual-Band WLAN-n (bis zu 300 MBit/s)
-4 Gigabit-LAN-Anschlüsse
-integrierte Telefonanlage
-USB-Anschluss
-integriertes VDSL2 und ADSL2+ -Modem
-...
Hier findest du noch die Seite mit allen Produktinformationen.

Dieser Beitrag wurde von WinFutAl10 bearbeitet: 14. August 2011 - 15:01

0

#6 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.026
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 14. August 2011 - 14:55

Wieso hinter der Fritz!box nicht einfach einen Gigabit switch hängen und da alle Geräte dran. Somit ist das lokale LAN Gigabit fähig und das Internet dann "nur" 100 MBit schnell. Das wäre erstmal die Kostengünstigste alternative um auch zu testen. So ein Switch kostet ja nicht gleich 100€, ab ~15€ aufwärts geht's da schon los
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.924
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 14. August 2011 - 15:02

Zitat

Wieso hinter der Fritz!box nicht einfach einen Gigabit switch hängen und da alle Geräte dran.


Zitat

nur Vater geht übers WLAN rein und da stockt momentan nur die Musikwiedergabe, weil über WLAN sogar nur 2,5MBs übertragen werden.

0

#8 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.406
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 60

geschrieben 14. August 2011 - 18:24

Korrekt! Ich sehe, ich müsste so ziemlich alles tauschen, was ich bisher hier hatte und die NAS für 115€ kommen auch nur auf 10MBs. Da kann ich mir eventuell auch eine Western Digital MyBook Live kaufen oder warten und wirklich ein NAS auf Atom-Basis zusammenschrauben und neuen Router her.

Mh ...
0

#9 Mitglied ist offline   ReviRd-Revo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 563
  • Beigetreten: 23. Oktober 08
  • Reputation: 9

geschrieben 14. August 2011 - 18:32

Also mit NAS auf Atom Basis habe ich schlechte Erfahrungen für mich genauso langsam wie herköhmliche NAS.
0

#10 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.406
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 60

geschrieben 19. August 2011 - 18:07

Hat sich vorerst alles erledigt. Vater hat nur WLAN nach g-Sttandard verbaut. Dann hat das keinen Sinn.

Dennoch Danke
0

#11 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.924
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 19. August 2011 - 18:35

Man kann auch einen WLAN-Stick nutzen oder ggf. die WLAN-Karte tauschen.
0

#12 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.406
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 60

geschrieben 05. November 2011 - 16:19

Das hatte er die Tage vor, werde mir jetzt doch mal Gedanken zum neuen Router machen.
0

#13 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.406
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 60

geschrieben 02. Dezember 2011 - 23:53

Ich habe das Projekt jetzt mal für 2012 geplant. Habe aber eher mit ca. 70€ Router-Kosten gerechnet. Der AVM 7390 kostet ja stolze 200€.

Gibt es da noch günstige Alternativen?

EDIT: AVM 7330 für 130€?

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 03. Dezember 2011 - 00:07

0

#14 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.924
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 03. Dezember 2011 - 10:11

Naja, die Fritzbox 7330 hat halt nur 1 Telefon-Anschluss, nur eine WLAN-Funkfrequenz (2,4GHz oder 5GHz) und 1x Gigabit und 1x FastEthernet-LAN.
0

#15 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.406
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 60

geschrieben 05. Dezember 2011 - 18:21

Würde bis auf die LAN-Ports alles ausreichen. Da komme ich evtl. mit einem Gigabit-Switch besser weg.

Noch andere Ideen, die günstiger sind?
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0