WinFuture-Forum.de: CCleaner sinnvoll unter Win 7 ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

CCleaner sinnvoll unter Win 7 ? CCleaner vs Windows 7 eigene Datenträgerbereinigung

#1 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.293
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 23

geschrieben 09. August 2011 - 11:30

Hallo,
Bzgl.Putzprogramme unter Windows 7 hätte ich gerne mal ein anliegen.
Sind CCleaner,Registry Cleaner,TuneUp Utilities,etc.eigentlich noch sinnvoll,bzw.nötig,wenn man die Windows eigene Datenträgerbereinigung hat ?
Und,sind die Windowseigenen Tools wie z.B.die Datenträgerbereinigung,Defrag,Löschen,etc.ausreichender ?
Eingefügtes Bild
1

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   J000S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.046
  • Beigetreten: 13. Juni 09
  • Reputation: 38

geschrieben 09. August 2011 - 11:57

Also TuneUp braucht man nicht ;) CCleaner würd ich aber der Datenträgerbereinigung vorziehen.
1

#3 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.924
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 502

geschrieben 09. August 2011 - 12:04

Die Windows interne hat alles onboard was man braucht. Eventuell noch manuell den %temp% Ordner leeren.

@J000S: Gründe? Das Windows Tools erledigt alles ordentlich, ohne was zu zerschießen. Und das sogar schneller und besser als es ein anderes Tool jemals machen könnte.

Man kann die Datenträgerbereinigung sogar automatisieren: http://www.winvistas...?showtopic=3762
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

#4 Mitglied ist offline   J000S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.046
  • Beigetreten: 13. Juni 09
  • Reputation: 38

geschrieben 09. August 2011 - 13:02

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 09. August 2011 - 12:04)

@J000S: Gründe? Das Windows Tools erledigt alles ordentlich, ohne was zu zerschießen. Und das sogar schneller und besser als es ein anderes Tool jemals machen könnte.

Naja, ich sag mal so, CCleaner reinigt einiges besser. Außerdem kann man Autostart Programme erkennen und abschalten etc. pp. Und bei mir und jedem anderen PC den ich kenne ist CCleaner schneller als die Datenträgerbereinigung.
1

#5 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.924
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 502

geschrieben 09. August 2011 - 13:21

Autostart kann man onboard mit msconfig ausmisten. Wer es genauer haben will, nutzt das Microsoft Tool Autoruns. Kein Grund ein CrapCleaner zu installieren
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

#6 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 09. August 2011 - 13:45

Also erstmal stimmt das garnicht, das die Datenträgerbereinugung schnell arbeitet. Denn sie arbeitet elendig langsam. Und außerdem kann man die zu bereinigenden Dinge bei CCleaner viel genauer bestimmten. Von Tuneup halte ich nichts.
Eingefügtes Bild
1

#7 Mitglied ist offline   J000S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.046
  • Beigetreten: 13. Juni 09
  • Reputation: 38

geschrieben 09. August 2011 - 13:53

Sehe ich auch so. :smokin:
1

#8 Mitglied ist offline   luftabong 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 872
  • Beigetreten: 14. Oktober 10
  • Reputation: 32

geschrieben 09. August 2011 - 15:20

so eine diskussion hatten wir ja noch gar nicht. endlich mal ein wirklich neues thema. :)
Sorry, an error occured!
Please try again later...
0

#9 Mitglied ist offline   0rrps 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 197
  • Beigetreten: 19. Mai 06
  • Reputation: 2

geschrieben 09. August 2011 - 16:38

zum CCleaner gibts auch noch den Enhancer

http://thewebatom.ne...are/ccenhancer/

Damit kannst du auch andere Programme "bereinigen"

Dennoch, immer aufpassen was man anklickt ;)
1

#10 Mitglied ist offline   luftabong 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 872
  • Beigetreten: 14. Oktober 10
  • Reputation: 32

geschrieben 09. August 2011 - 16:45

Beitrag anzeigenZitat (0rrps: 09. August 2011 - 16:38)


Dennoch, immer aufpassen was man anklickt ;)


absolut richtig. und wenn man weiß, was man tut, können einem diese tools die arbeit erleichtern. und wer überhaupt nicht weiß, was er da macht, der kann damit schon einiges durcheinander bringen. aber diese kleinen helferlein deshalb pauschal zu verteufeln, ist wohl sehr übertrieben
Sorry, an error occured!
Please try again later...
2

#11 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.293
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 23

geschrieben 09. August 2011 - 23:27

Es wäre vielleicht hilfreich,wenn man für unerfahrene User,eine Anleitung beifügt.
Bzw.was für einstellungen sinnvoll sind.
Eingefügtes Bild
2

#12 Mitglied ist offline   Taxidriver05 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.601
  • Beigetreten: 14. Mai 09
  • Reputation: 43

geschrieben 10. August 2011 - 02:33

Das wird nicht so ohne weiteres Möglich sein.
Denn im Endeffekt hängt es immer von der entsprechenden Systemkonfiguration ab.
Click Banner for "WinFuture.de RELOADED 2kX" Userstyles!
Styles ab sofort mit neuem Foren-Design!
Eingefügtes Bild
"Himmlische Ruhe und tödliche Stille haben dieselbe Phonzahl."
My Music
badania.de

1

#13 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.924
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 502

geschrieben 10. August 2011 - 08:56

Nutz einfach die Windows Datenträgerbereinigung. Da kann nix schiefgehen und du wirst danach keine Probleme so wie manche Leute haben, weil falsche Dateien gelöscht wurden.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

#14 Mitglied ist offline   pubsfried 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 01. November 10
  • Reputation: 1

geschrieben 10. August 2011 - 09:09

Nutze CCleaner schon lange unter XP und 7, und hatte NIE Probleme. Lässt sich in den Einstellungen übrigens auch automatisieren !
0

#15 Mitglied ist offline   Taxidriver05 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.601
  • Beigetreten: 14. Mai 09
  • Reputation: 43

geschrieben 10. August 2011 - 09:18

Und außerdem gilt auch hier immer der Grundsatz:

"Never change a running system!"

Ich habe nun in den Jahren, in denen ich mich intensiv mit der IT befasse, immer wieder mir genau diese Frage über den Nutzen dieser "Helfer" zu beantworten.
Mein Standpunkt zu TuneUp sollte ja inzwischen bekannt sein.
Beim CCleaner sieht das schon etwas anders aus.

Wenn man genau weiß, was das Programm tut und man sich auch ein wenig mit der Bearbeitung von Registry-Einträgen auskennt, dann kann dieses Programm in der Tat ein nützliches Werkzeug sein. Doch gilt auch hier die nötige Vorsicht.

Daher rate ich grundsätzlich zu den systemeigenen Tools.

Unter XP mögen solche Programme durchaus noch eine Daseinsberechtigung gehabt zu haben.
Seit Windows 7 sehe ich allerdings nicht mehr wirklich die Notwendigkeit.

Warum ich zu den System-Tools rate?
Ganz einfach. Diese Funktionen sind bereits ins System implementiert und genau darauf abgestimmt. Daher ist hier die Fehleranfälligkeit am geringsten.
Außerdem machen solche Programme im Endeffekt auch nur dasselbe, was die System-Tools tun.
Erscheint ja auch nur logisch, wenn man bedenkt, dass die Kernel-Basis des Systems und somit die abzuarbeitenden Befehle nahezu dieselben sind.

Also, alles, was man sich noch zusätzlich drauf packt, wirkt in meinen Augen einer Systemoptimierung nur entgegen.
Click Banner for "WinFuture.de RELOADED 2kX" Userstyles!
Styles ab sofort mit neuem Foren-Design!
Eingefügtes Bild
"Himmlische Ruhe und tödliche Stille haben dieselbe Phonzahl."
My Music
badania.de

1

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0