WinFuture-Forum.de: Razor3D - 2D to 3D Converter.? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Razor3D - 2D to 3D Converter.? Normales TV-Gerät 3D-Fähig machen

Umfrage: Razor3D TV-Converter

Lohnen sich die 100€.?

Du kannst das Ergebnis dieser Umfrage nicht sehen, bevor du nicht selbst abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.
Abstimmen Gäste können nicht abstimmen


#1 Mitglied ist offline   hbc2000 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 153
  • Beigetreten: 11. Mai 11
  • Reputation: 4

geschrieben 05. August 2011 - 06:54

Hallo,

Eingefügtes Bild

ich bin gestern auf die Seite von www.razor3d.de gestoßen
und ich fand das Angebot sehr interessant.
Nun möchte ich aber keine Hundert €uro in den Sand setzen,
weil es vielleicht gar nicht kompatibel kompatibel ist
oder gar nicht gehen kann.
Bei Google (man staune) findet man leider auch noch keine Tests etc.

Hat sich da jemand schon mal mit beschäftigt
oder es gar getestet.?

Bitte nur ernste Kommis,
nicht von wegen: "Das kann nicht funktionieren,
weil ich der Klugsch... No.1 bin"

Lieben Gruß

Dieser Beitrag wurde von hbc2000 bearbeitet: 05. August 2011 - 06:57

Eingefügtes Bild

Zitat

"Ein Computer ist immer nur so schlau, wie der Mensch der Ihn benutzt"
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.515
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 182

geschrieben 05. August 2011 - 06:58

es ist möglich. ich habe ein programm (nur als trial) tridef3d welches dir das bild als stereoskopisches bild ausgeben kann und auch als anaglyph (in den diversen methoden: rot / blau, magenta / blau, grün / orange, amber / blue (colorcode)) und auch das bild auch für shutter brillen (?) aufbereiten kann
gibt sogar einen eigenen modus für die zalman monitore oder wie die hießen

ach was ich eigentlich schreiben wollte: bei nachgerendertem 3D kommt eine wunderschönes Tiefenbild aber höhen kommen fast nicht zur gelte sprich du siehst nur "in" den bildschirm hinein, aber nichts kommt wirklich auf dich zu.

und nach dem vierten editieren sollte ich es dann mal haben:
ich denke nicht dass sich die 100€ lohnen, da man ja immer noch einen Bildschirm / Fernseher mit mindestens 120 Hz benötigt um ein Shutterbild darstellen zu können und für alle anderen 3D Verfahren ist das Programm TriDef 3D auf jeden fall gut genug (kann auch bei Spielen oder Google Earth verwendet werden (bei GEarth sind dann die 3D modelle der gebäude in 3D und bei spielen halt das ganze spiel) und das kostet wenn ich mich nicht irre nur 30 €

Dieser Beitrag wurde von Ludacris bearbeitet: 05. August 2011 - 07:04

0

#3 Mitglied ist online   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.089
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 483

geschrieben 05. August 2011 - 11:58

ach datt gibbets sogar von nVidia.... bitte beachte aber, dass dein TV oder was sonst verwendet wird UNBEDINGT mind. 100Hz haben muss... alles was drunter ist wirds nicht (oder nur schlecht) funktionieren...

Ist halt ne Shutter-Technik. Die Kiste ist einfach nur der Sender dazu.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0