WinFuture-Forum.de: VLC Media Player - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

VLC Media Player Aufnehmen


#1 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 469
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 18

geschrieben 04. August 2011 - 14:17

Ich habe gerade herausgefunden, dass sich mit dem VLC Media Player ja analoge (und somit legale) Kopien von DVDs erstellen lassen. Nun waren aber, nach dem ersten herumspielen, alle meine Dateien in einem falschen Bildverhältnis. Die getestete DVD hatte ein Verhältnis von 1,85:1. Meine aufgenommenen Dateien waren geschätzte 2,40:1, also mit dicken schwarzen Balken oben und unten.

Nun würde ich es gerne hinbekommen, dass die Aufnahmen in korrektem Bildverhältnis aufgenommen werden. Wie lässt sich das denn einstellen? Hat da wer Erfahrung damit?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.508
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 181

geschrieben 04. August 2011 - 14:50

ich nehme an dass das daran liegen wird dass er dir dein bild abfilmt und dass da schwarze balken sein werden...
0

#3 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.697
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90

geschrieben 04. August 2011 - 15:28

Beitrag anzeigenZitat (MiezMau: 04. August 2011 - 14:17)

analoge (und somit legale) Kopien

Falsch. DVDs haben immer noch (genauso wie damals VHS) Macrovision als Kopierschutz. Zwar ist dieser bei einer DVD nicht direkt gespeichert sondern nur ein Erkennungssignal welchen dem abspielenden Gerät mitteilt das Macrivision genutzt werden soll. ergo ist die DVD auch "analog" kopiergeschützt und dein Vorhaben ist nicht wirklich als "legal" zu bezeichnen - es sei denn die DVD(s) sind als Kopierschutzfrei gelabelt. Soviel allerdings nur am Rande.
Die eigentliche Frage wurde ja von Ludacris beantwortet.
0

#4 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 469
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 18

geschrieben 04. August 2011 - 17:56

Beitrag anzeigenZitat (Ludacris: 04. August 2011 - 14:50)

ich nehme an dass das daran liegen wird dass er dir dein bild abfilmt und dass da schwarze balken sein werden...


Wie ich eingangs schon erwähnt habe, ist das Ausgangssignal ohne die schwarzen Balken, wie ich auch anhand des Bildverhältnisses erklärt hatte.

Beitrag anzeigenZitat (Levellord: 04. August 2011 - 15:28)

Falsch. DVDs haben immer noch (genauso wie damals VHS) Macrovision als Kopierschutz. Zwar ist dieser bei einer DVD nicht direkt gespeichert sondern nur ein Erkennungssignal welchen dem abspielenden Gerät mitteilt das Macrivision genutzt werden soll. ergo ist die DVD auch "analog" kopiergeschützt und dein Vorhaben ist nicht wirklich als "legal" zu bezeichnen - es sei denn die DVD(s) sind als Kopierschutzfrei gelabelt. Soviel allerdings nur am Rande.
Die eigentliche Frage wurde ja von Ludacris beantwortet.


Soweit ich das Gesetz verstehe, geht es darin um einen wirksamen Kopierschutz. Da ich hier kein spezielles Programm verwende um einen Kopierschutz zu umgehen, müsste dieser Macrovision Kopierschutz doch als nicht wirksam angesehen werden.

Zur analogen Kopie speziell, habe ich auch noch diesen Text hier gefunden:

http://irights.info/...egorie=Kopieren

(Unter dem Absatz: Analoge Lücke)

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 04. August 2011 - 18:04

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0