WinFuture-Forum.de: Java Source mit Eclipse kompilieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Entwicklung
Seite 1 von 1

Java Source mit Eclipse kompilieren

#1 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.038
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 23. Juli 2011 - 22:23

http://vgrabber.bpla...v2.0.0_trunk.7z

Wäre der Quellcode aber wie bekomme ich das mit Eclipse kompiliert? Irgendwdie habe ich ein Brett vor dem Kopf :( Danke!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   insidewindows 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 19. Februar 12
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Februar 2012 - 13:45

Die Datei ist leider nicht (mehr) verfügbar. Generell kannst du folgendes tun:

Ich nehme an in diesem Archiv ist ein Ordner src, source oder ähnliches. Den extrahierst du aus dem Archiv.
Du startest Eclipse und navigierst zu File -> New -> Java Project, gibst einen Namen ein und drückst NICHT "Finish", sondern "Next". Jetzt kannst du fremden Quellcode zufügen. Du klickst auf "Link additional source", vergibst einen Namen für den Quellcode-Ordner ("Folder Name"), beispielsweise "vgrabber-src" (src ist leider durch Eclipse reserviert). Per "Browse" wählst du den extrahierten Ordner mit dem Quellcode aus. Nach Bestätigung wird das Projekt mit dem Quellcode erstellt.

Mit dem Run/Play-Knopf oben startest du das Programm. Um ein einzelnes Programm daraus zu erstellen gehst du auf File -> Export -> Java -> Runnable Jar File. Wenn der Source Code keine Fehler enthält, alle Bibliotheken vorliegen UND, am wichtigsten, eine gültige main-Funktion hat, kannst du die passende "Launch configuration" auswählen. Mit "Export destination" legst du fest, wo die .jar-Datei gespeichert werden soll. Darunter hätte ich entweder "Extract..." oder "Package..." gewählt. Nach Klicken auf "Finish" wird dir das Programm erstellt. Dabei können viele Warnungen auftreten.

Die Anleitung kommt aus dem Kopf, daher kann es sein, dass nicht alles stimmt. Aber in etwa sollte es unter Umständen irgendwie so oder ähnlich sein :huh:

PS: Warum willst du vGrabber selbst kompilieren?

Edit: Ich sehe gerade, dass meine Mühe vermutlich umsonst war. In mehr als 'nem halben Jahr könntest du auf die Lösung gekommen sein :)

Dieser Beitrag wurde von insidewindows bearbeitet: 21. Februar 2012 - 13:46

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0