WinFuture-Forum.de: [PC] Arbeitsrechner - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

[PC] Arbeitsrechner

#1 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.026
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

  geschrieben 05. Juli 2011 - 11:19

Hallo Community.
Ich brauche fix eure hilfe für einen Arbeitsrechner.
Auf dem Rechner wird logischerweise Office benutzt und das Internet.
Desweieteren habe ich ca. 2 virtuelle maschinen laufen parallel zum OS und programmiere.
Ich wollte fragen, ob ich eher auf AMD oder Intel setzten soll?
Eine Graka sowie Netzteil ist vorhanden.
Danke schon mla für die Hilfe

Dieser Beitrag wurde von sermon bearbeitet: 05. Juli 2011 - 11:23

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   IceSupra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 531
  • Beigetreten: 05. November 05
  • Reputation: 5

geschrieben 05. Juli 2011 - 12:11

Hallo sermon,
ich glaube bei diesem Rechner kommt es nicht so sehr auf die Leistung an.
Die Legende erzählt (lol), dass AMD etwas günstiger als Intel ist.
Wenns dir ums Geld geht würde ich zu AMD greifen. Ich hab nur noch Intel im Einsatz.
Praktisch ist es halt so ne Fanboy Geschichte was du nimmst, glaube kaum das es tatsächlich für deine Anwendung eine Rolle spielt.
0

#3 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.026
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 05. Juli 2011 - 12:31

Frage ist nur, auf welchen sockel soll ich setzen?
den 1155/am3(+) oder den vorgänger?
Ich investiere so gesehen nicht gerne in alte komponeten. lieber investiere ich etwas mehr, hab dafür aber auch die nächsten paar Jahre ruhe. mit einem vernünftigen Airflow und Netzteil sollte es ja so gehen. zu mal das Büro nicht klimatisiert ist und wir hier mal gerne 35°C haben. Da hat ein Rechner unterm Tisch genug zu ackern...
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.079
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 05. Juli 2011 - 12:44

Hm, von der Theorie her sollte ein AMD Quad besser sein als ein Intel Dual Core mit HT, wenn es um VMs geht. Der Grund ist, daß HT nur im selben Prozesskontext was bringt und das auch nicht immer. Das macht die Entscheidung aber nicht einfacher, weil selbst mit VMs nicht immer Vollast angesagt ist. Der Intel bleibt wahrscheinlich kühler, wenn er was zu tun hat. Da würde ich lieber ein paar Euro mehr investieren und mich dann dauerhaft an einem ruhigen Arbeitsplatz erfreuen.
0

#5 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.026
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 05. Juli 2011 - 13:06

Ruhig ist mir wichtig... So oft wie ich hier in den Tisch beisse, kann ich eine Turbine neben mir nicht verkraften :ph34r:
Ich habe mir das nun ungefähr so gedacht:
Klick
Bestellung müsste heute noch raus leider... deswegen eilt es sehr. Sonst würde ich den jetzigen stand bestellen.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Andi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 248
  • Beigetreten: 20. Oktober 02
  • Reputation: 10

geschrieben 05. Juli 2011 - 14:15

Statt einem Intel Dualcore würde ich eher einen nativen (AMD) Quadcore empfehlen. Der 955 BE ist kaum teurer und der wird bei Anwendungen, die mehr als ein bis zwei Kerne nutzt und insbesondere bei mehreren Anwendungen gleichzeitig (VMs) schneller sein. Eventuell wäre bei vielen parallelen Anwendungen ein X6 schon empfehlenswert. Allerdings nicht mit dem Boxed-Kühler :ph34r:

Aufgerüstet werden kann auf Bulldozer bei einem AM3+ Board ohne Probleme.
AMD Phenom II X6 1055T | Scythe Mugen 2 | Gigabyte GA-890GPA-UD3H | 4 GB G.Skill DDR3-12800 CL7 | OCZ Vertex 2 E 60 GB | WD CaviarBlack 1 TB | PowerColor HD5850 PCS+ | Xigmatek Midgard | Seasonic M12II 520 Watt
0

#7 Mitglied ist offline   IceSupra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 531
  • Beigetreten: 05. November 05
  • Reputation: 5

geschrieben 05. Juli 2011 - 14:58

Für 53 Euro mehr bekommst du einen Intel Core i5-2400, 4x 3.10GHz ... gleicher Takt wie dein Intel Core i3-2100, 2x 3.10GHz aber zwei Kerne extra.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0