WinFuture-Forum.de: *erstmal gelöst* MS Essentials blockiert Netzwerkdrucker - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

*erstmal gelöst* MS Essentials blockiert Netzwerkdrucker

#1 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.158
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 30. Juni 2011 - 10:02

MS Essentials blockiert bei mir den Netzwerkdrucker. Hat da jemand eine Idee, wo man das einstellen kann, damit der Herr Essentials das nicht macht? Ich druck ja keine Viren aus.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 01. Juli 2011 - 08:52

Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   mister-x 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.478
  • Beigetreten: 11. Februar 07
  • Reputation: 50

geschrieben 30. Juni 2011 - 10:11

Das wär n Grund das Teil wieder unterzukicken. Kann mir nicht wirklich Vorstellen, dasses daran liegt und sind auch keine Einstellmöglichkeiten bekannt.
Eingefügtes Bild

"
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!"
P.S. Ich leiste keinen Support per PN. Wer ein Problem hat, ab damit ins Forum!
0

#3 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.158
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 30. Juni 2011 - 13:42

Beitrag anzeigenZitat (mister-x: 30.06.2011, 11:11)

Das wär n Grund das Teil wieder unterzukicken. Kann mir nicht wirklich Vorstellen, dasses daran liegt und sind auch keine Einstellmöglichkeiten bekannt.


Wenn ich drucken will, passiert nichts, wenn ich den Druckauftrag dann neu starte, druckt er aber nicht alles, wenn ich den Druckauftrag abbreche druckt er ein bißchen was.
Wenn ich MSE deaktivierte funktioniert alles wie es soll.
Man kann ja in den Einstellungen verschiedene Prozesse ausschließen aber ich weiß nicht was ich da angeben soll. Ich kann es mal mit den Programmen, aus denen ich drucke versuchen oder aber der Druckvorgang als solches hat einen eigenen Prozess aber da müßte ich dann wissen welchen und wo der rumliegt.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#4 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.438
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 312

geschrieben 30. Juni 2011 - 18:53

Mal mit dem Spooler versucht?
Vielleicht steht in der Ereignisanzeige dazu auch was.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#5 Mitglied ist online   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.618
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 315

geschrieben 30. Juni 2011 - 19:42

Mein Drucker ist auch im Netzwerk und ich habe mit keinem PC Probleme zu drucken oder zu scannen. Ich denke mal es ist eher ein Einstellungsproblem in MSE oder ein Treiberproblem des Druckers.

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
0

#6 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.158
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 30. Juni 2011 - 20:51

Neue Situation:

Ich hatte einen Rechner platt gemacht und alles neu installiert. Danach habe ich bei einem zweiten Rechner lediglich Antivirus deinstalliert und dort auch MSE installiert. An dem ersten Rechner (dem komplett neu gemachten) trat dann das Problem auf. An dem zweiten Rechner hatte ich nach der MSE-Installation noch nicht gedruckt und probierte es nach dem fehler am ersten Rechner aus. Gleiches Problem - MSE deaktiviert - keine Probleme mit dem Drucken.

(Dann hab ich diesen Thread hier eröffnet)

Dann hab ich MSE wieder aktiviert und bei den Auszuschließenden Prozessen im MSE, die Programme eingetragen, aus denen ich zu Drucken vor habe. Danach ging alles problemlos.

Dann hab ich das Gleiche am ersten Rechner ausprobiert, allerdings erfolglos.

Treiber sind auf beiden Rechnern die gleichen, von derselben CD. Morgen vergleiche ich nochmal die Einstellungen aber da hab ich ja auch nix irgendwie manuell verändert.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#7 Mitglied ist offline   luftabong 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 849
  • Beigetreten: 14. Oktober 10
  • Reputation: 30

geschrieben 30. Juni 2011 - 21:24

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 30.06.2011, 21:51)

.

Treiber sind auf beiden Rechnern die gleichen, von derselben CD.



hole dir lieber die aktuellen treiber aus dem netz und nimm nicht die veralteten von der cd. vielleicht ist das problem dann schon gelöst.
Sorry, an error occured!
Please try again later...
0

#8 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.158
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 30. Juni 2011 - 21:29

Beitrag anzeigenZitat (luftabong: 30.06.2011, 22:24)

hole dir lieber die aktuellen treiber aus dem netz und nimm nicht die veralteten von der cd. vielleicht ist das problem dann schon gelöst.


Naja bei 2 Rechnern funktionieren die ollen alten Treiber und bei einem nicht?
Probieren werd ich es natürlich.

------------------------------------------------

Hab jetzt statt Windows den Drucker installieren zu lassen und die CD nur anzugeben, wenn Windows danach fragt, mal die ganze Installationsroutine der CD durchgebügelt und dann gings erst immer noch nicht. Dann hab ich in den Einstellungen alle Häkchen rausgenommen, die irgendwo waren und neu gesetzt und zwar so, wie die bei dem Rechner sind, wo es funktioniert. Nun gehts erstmal.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 01. Juli 2011 - 08:55

Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0