WinFuture-Forum.de: [gelöst] 3 PC's, 1 Netzwerk und keiner will mit dem anderen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

[gelöst] 3 PC's, 1 Netzwerk und keiner will mit dem anderen

#1 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 500
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Juni 2011 - 01:50

Also ich habe lange Zeit nur 2 PCs per Netzwerk verknüpft, lief eigentlich auch immer ohne Probleme, aber jetzt kam ein 3ter hinzu, und nun läuft nichts mehr, wie es mal war.
Also ich habe PC1, PC2 und PC3. Ich habe sie mit einer statischen IP verstehen, die aufeinander aufbauen (also zB. PC1 111.111.111.112; PC2 111.111.111.113; PC3 111.111.111.114) und sind in der gleichen Arbeitsgruppe.
Früher hatte ich es so, dass PC1 keine Freigaben im Netzwerk hat, PC2 hatte im Netzwerk eine freigegebene Festplatte, auf die PC1 vollen Zugriff hatte. PC3 sollte sich jetzt genauso wie PC2 verhalten, eine freigegeben Festplatte, auf die PC1 und PC2 vollen Zugriff haben.

Jetzt zu meinen Problemen:
1. Wenn ich mit PC1 auf PC2 zugreifen will, dauert es ca. 2min, bis sich der Explorer mit der freigegebenen Festplatte öffnet. Zudem dauert es nochmal ca. 2min, wenn ich das Kontexmenü einer Datei öffne, die auf dieser Festplatte liegt öffne.
2. Wenn ich mit PC3 auf PC2 zugreife, öffnet sich der Explorer sofort, dort habe ich nur die ca. 2min Wartezeit beim Öffnen des Kontexmenüs.
3. Von PC1 und PC2 habe ich aber kein Zugriff auf PC3.
4. Wenn ich im Explorer auf Netzwerk klicke, sehe ich alle 3 PCs, habe aber von keinem PC zu keinem PC eine Zugriffserlaubnis, auch wenn ich zb. von PC1 und PC3 auf PC2 per IP-Verknüpfung Zugriff habe, über die „Namensverknüpfung“ klappt’s nicht.

Die Zugriffsproblem auf PC3 erklär ich mir damit, dass PC3 irgendwie nicht der Heimnetzwerkgruppe beitreten kann.
Wenn ich in der Systemsteuerung auf Netzwerk- & Freigabecenter gehe, steht dort bei Heimnetzgruppe „zum Beitreten verfügbar“, klicke ich dort rauf, lese ich, dass PC2 eine Heimnetzgruppe erstellt hat. Klicke ich dort auf beitreten, will man von mir ein Kennwort mit min. 8 Zeichen, ich habe aber niemals ein Kennwort fürs Netzwerk eingerichtet. Als ich auf PC2 damals das Netzwerk eingerichtet habe, kann ich mich dran erinnern, das Windows mir einen Netzwerkcode oder sowas gegeben hat. Diesen habe ich damals aufgeschrieben, aber dieser funktioniert auch nicht.
Ich habe auch schon sämtliche Netzwerkdiagnosen, die mir Windows vorschlägt, drüber laufen lassen, aber das einzige was Windows mir sagt ist, dass ich doch IPv6 aktivieren sollte. Das habe ich aber auf allen PCs deaktiviert, also keine Ahnung warum das jetzt bei PC3 helfen sollte.


Ich hoffe, ich habe das jetzt einigermaßen verständlich erklären können, falls nicht, fragt nochmal nach.

OS’s: PC1 Win7 x64, PC2 Win7 x32, PC3 Win7 SP1 x64, jeweils Ultimate Edition.

Dieser Beitrag wurde von SAvF©®™ bearbeitet: 04. Juli 2011 - 12:06

Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   evil.baschdi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.637
  • Beigetreten: 11. Februar 07
  • Reputation: 56

geschrieben 01. Juni 2011 - 06:17

zu 1. Wie stellen die genannten Geräte eine Verbindung zueinander her? WLAN, LAN? Hast du einen HUB oder eine Switch, um sie zu verbinden? Wie hoch ist die Datenrate der Netzwerkkomponenten? 10 MBit/s, 100 MBit/s, 1000 MBit/s.

zu 2. Wenn auf der entsprechenden Freigabe alles im Root-Verzeichnis liegt und wir hier von mehreren GB sprechen, kann das schon mal etwas dauern, bis der PC, der darauf zugreifen will, alle Dateien indiziert, initialisiert, sonst was... hat. Bis er dann die Datei, auf die du das Kontextmenü eröffnen willst, eingelesen hat, vergeht dann etwas Zeit. Aber 2 min. scheint mir etwas hoch.

zu 3. Bitte Betriebssystem nennen und beschreiben, wie du zur Freigabe des Ordners vorgegangen bist. (inkl. Vergabe von Rechten)

zu 4. Setzt du irgendein Firewallprodukt ein?

Allgemein: Auch wenn du es primär nicht in deinem Netzwerk einsetzen wirst, aktivier IPv6 wieder. Kann das Verhalten zwar nicht darauf zurückführen, aber Win7 ist wohl für IPv6 konzipiert. Evlt versucht das System darüber aufzulösen - was zwar gegen mein Verständnis von Netzwerktechnik verstoßen würde, aber versteh mal einer Windows :P
Bei der Heimnetzwerkgruppe kannst du das Kennwort ändern. Hierzu gehst du bei PC2 in die Netzwerk- und Freigabeoptionen und orientierst dich an der blauen Zusatzinfoleiste links ziemlich nach unten. Dort klickst du auf "Heimnetzwerk". Unter "weitere Heimnetzwerk-Aktionen" kannst du das Kennwort anzeigen lassen, das hast du aber ja, kommst damit nicht weiter. Deshalb punkt weiter unten "ändern".

Viel Erfolg
Eingefügtes Bild

"
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!"
P.S. Ich leiste keinen Support per PN. Wer ein Problem hat, ab damit ins Forum!

0

#3 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 500
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Juni 2011 - 12:15

zu 1.)
Also ich nutze schon seit Jahren (seit ca. 2005 oder 06) ein D-Link DES-1005D. Nachdem ich es über google finden und linken wollte, habe ich gesehn, das es davon sehr viele gibt, das hier sollte meins sein. WLan nutze ich nicht. Datenübertragungsrate ist laut Windowsfenster immer so um die 10MB/sek.

zu 2.) Es ist egal, ob es ein paar GB großes Image ist oder eine 2KB große Textdatei ist, die Wartezeit ist immer die gleiche.

zu 3.) Beschreibe ich, wenn ich wieder zuhause an meinen PCs bin. Bin bis Freitag wohl noch außer Haus.

zu 4.) Höchstens die Windowsfirewall, diese habe ich auf PC3 aber auch schon deaktiviert gehabt um zu testen, obs daran liegt, half nichts.


Das Kennwort werde ich mal wie Beschrieben ändern, aber wohl auch nicht vor Freitag nächster Woche.
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 500
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juni 2011 - 17:51

So, bin doch schon früher zuhause und bin nochmal alles durchgegangen.

Habe als erster mal das Passwort ändern wollen auf PC2, dann kam aber gleiche ne Fehlermeldung, das ich doch bitte erst IPv6 aktivieren sollte. Habe das dann auch mal auf PC2 und PC3 gemacht. Dann habe ich auf PC2 das PW geändert. Dann auf PC3 das neue PW eingegeben, und schon konnte ich der Heimnetzgruppe beitretten. Aber leider kann ich immernoch nicht von PC1 und PC2 auf PC3 zugreifen. Das einzige was sich geändert hat ist, das ich jetzt Netzwerk ein neues Symbol mit dem Namen des PC-Users unter dem Eintrag Multimedia habe, das hatte ich bis jetzt noch nie, zugrifftechnisch hat sich nichts geändert.
Abweichungen: Bei Abschnitt "Freigabe des öffentlichen Ordners", steht bei mir nichts, außer "Erweiterte Freigaben". Dann lande ich bei Eigenschaften von der HDD/Ordner beim Reiter Freigabe. So wie es auf der HP auch weitergeht.
Wenn ich bei Berechtigungen PC1 und PC2 zufügen möchte, geht das nicht, weil diese nicht gefunden wurden.

Um zu Beschreiben, wie ich das Netzwerk freigegeben habe, link ich mal diese HP, ist kürzer.
Unter "Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Netzwerk- und Freigabecenter\Erweiterte Freigabeeinstellungen" sind die Einstellungen auch identisch:
Netzwerkerkennung: an
Datei- Druckfreigabe: an
Freigabe des öffentlichen Ordners: ersteres (für alle aktiviert)
Dateifreigabeverbindung: 128Bit
Kennwortgeschützes Freigeben: ausgeschalten
Heimnetzgruppen-Verbindungen: ersteres (der Verwalten ermöglichen)

OS’s: PC1 Win7 x64, PC2 Win7 x32, PC3 Win7 SP1 x64, jeweils Ultimate Edition.


Kann man nicht irgenwie alle Einstellungen reseten und bei jedem PC nochmal alles neu eingeben? Das wäre sicher einfacher, als jetzt den Fehlerteufel im Detail zu suchen.
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 500
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Juli 2011 - 12:12

Nach vielem hin und her und noch mehr ausprobieren hats mir gereicht und ich habe alles auf 0 zurückgesetzt und nochmal alles von vorne gemacht. Habe neue IP's verteilt und eine neue Arbeitsgruppe erstellt, habe sogar die PC's im Switch der Reihe nach umgesteckt.
Das Ergebnis ist vollkommen zufriedenstellend. Jeder PC erkennt jeden und kann drauf zugreifen, habe auch keine Wartezeit mehr beim öffnen eines Netzwerkordners bzw. wenn ich das Kontexmenü öffnen will.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0