WinFuture-Forum.de: MacBook Pro - nach RAM-Upgrade bootet OSX nicht mehr - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: MacOS
Seite 1 von 1

MacBook Pro - nach RAM-Upgrade bootet OSX nicht mehr

#1 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 10.909
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 265

geschrieben 12. Mai 2011 - 07:08

Salvete,

habe ein MacBook Pro 13" late 2010... gesternabend dachte ich mir "rüstest du den RAM aufs Maximum auf".

Gesagt-getan: Gerät geöffnet und den org. RAM gegen 2x diesen hier http://www.idealo.de/preisvergleich/Offers...9-s-a-data.html gewechselt.

Gerät startet zwar, das Apfellogo von OSX erscheint, die Start-Animation dreht ihre Runden ca 10mal (das kleine drehende Symbol). Dann stoppt das und es regt sich nix mehr.

Habe ich irgendwas übersehen? Kann doch nicht sein, dass OSX spinnt wenn man den RAM aufs maximum aufrüstet :)

Hoffe auf Hilfe/Tipps von euch.

Gruß,

Stefan
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Stürmische Tage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 07. Januar 11
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Juni 2011 - 16:06

Schon ein etwas älterer Thread. Hat sich das Thema gelöst?

Ansonsten mal den Pram zurücksetzen, da dort Einstellungen über das Ram-Medium gespeichert werden und es zu Problemen kommen kann, wenn man da was austauscht, ohne den Pram zurückzusetzen.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung von Apple:
-Fahren Sie den Computer herunter.
-Suchen Sie folgende Tasten auf Ihrer Tastatur: Befehlstaste, Wahltaste, P und R. Sie müssen diese Tasten in Schritt 4 gleichzeitig gedrückt halten.
-Schalten Sie den Computer ein.
-Drücken Sie die Tasten Befehl-Wahl-P-R, und halten Sie diese gedrückt. Sie müssen diese Tastenkombination drücken, bevor der graue Bildschirm angezeigt wird.
-Halten Sie die Tasten gedrückt, bis der Computer erneut startet und Sie den Startton zum zweiten Mal hören.
-Lassen Sie die Tasten los.

http://support.apple...iewlocale=de_DE

Dieser Beitrag wurde von Stürmische Tage bearbeitet: 07. Juni 2011 - 16:06

0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 10.909
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 265

geschrieben 09. Juni 2011 - 09:51

Upps garnicht mehr mit einer Antwort gerechnet ;D

ja ist gelöst. Nachdem das Fehlerbild auch per OSX-DVD auftrat (stoppen im Bootvorgang ohne irgendwelche Meldungen) speicher ausgebaut und org. verbaut. Lief alles wieder.

Nun habe ich nen "kleineren" 2x4GB verbaut von Kingston (CL7) wo die Taktung auch vom Haus aus passte.

Leider war ich fehl in der Annahme, dass ein 1200Euro teures Gerät in der Lage ist automatisch den Speicher herunter zu takten wie auch jedes "normale" Gerät. Naja funktioniert ja so nun auch.

Danke aber für die Nachfrage.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0