WinFuture-Forum.de: Verkabelung von Router und Fax - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Verkabelung von Router und Fax Geht es auch über WLAN?

#1 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.026
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

  geschrieben 27. April 2011 - 11:07

Hallo Community.
Ich habe einen HP Officejet 6210 All-in-One und eine Fritz!box SL WLAN. Derzeit bin ich einfach normal mit dem internet Verbunden und das Telefon läuft nebenbei.
Sprich das typische was man kennt. Splitter mit der TAE buchse verbunden. Splitter mit Telefon verbunden und Splitter mit Router verbunden. Jetzt wollte ich noch die Faxfunktion des Druckers nutzen.
Wenn ich nun erstmal die WLAN geschichte aussen vor lasse und alles via Kabel verbinden will. kann ich das mit den vorhandenen geräten hinbekommen? oder muss ich zusätzlich noch was anschließen? Weil das Fax benutzt ja die selbe Telefonnummer oder nicht? Brauche ich etwa ISDN und dann noch so ne eumex buchse dazu oder geht es auch einfacher? möchte so wenig wie möglich Kabel legen.
Danke schon mal im voraus.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   Urne 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.156
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 290

geschrieben 27. April 2011 - 11:18

Eigentlich musst Du nur die Telefon/Faxbuchse des Druckers mit dem Splitter verbinden. Der sollte ja einen Anschluss für Telefon (Mitte) und zwei Anschlüsse für Nebengeräte (links und rechts neben dem Telefonstecker) bieten.
Edit: Klick
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#3 Mitglied ist offline   ExMos 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 89
  • Beigetreten: 17. Dezember 10
  • Reputation: 0

geschrieben 27. April 2011 - 11:19

Hi sermon,

ich bin mir da jetzt nicht 100%ig sicher aber ich meine das du eine Weiche brauchst die dann Telefon und Fax trennt...also im Grunde ne art 2. Splitter.

EDIT: So mal schnell was gesucht: http://de.wikipedia.org/wiki/Faxweiche

Dieser Beitrag wurde von ExMos bearbeitet: 27. April 2011 - 11:20

0

#4 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.026
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 27. April 2011 - 12:03

Also vorher war das noch mit ISDN, ergo zusätzlichem NTBA und noch einem Eumex 400 angeschlossen. Aber es wird nur noch ein telefon benötigt und der Kabelsalat soll einfach verschwinden.
Ergo hatte ich das ja quasi damit mit einer Weiche geregelt.

@Urne
Ich probiere das mal aus. Aber das FAX muss dann in die TAE Buchse und nicht in den Splitter oder ist das egal? und das muss immer links vom Telefon eingesteckt werden oder?
Und die Nummer bleibt doch dann die selbe oder?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist online   Urne 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.156
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 290

geschrieben 27. April 2011 - 12:12

Neenee, das Fax muss auch an den Splitter. Da steckt doch Dein Telefon auch drin, oder? Die Faxnummer ist dann die selbe, wie die vom Telefon. Ich weiß allerdings nicht genau, wie es bei dem Drucker mit einer internen Faxweiche aussieht. Wenn der keine hat, geht auch bei Telefonanrufen schnell das Faxgerät ran. Das ist dann nicht so gut.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#6 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.026
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 27. April 2011 - 12:28

Also an den splitter. Eigentlich würde ich ja gerne eine wireless lösung dafür haben wollen.
Daher wird das Kabel nur angeschlossen, wenn auch wirklich ein fax verschickt wird. Da dazwischen wie so oft wände liegen und kabel ziehen leider nicht geht. Empfangen wird damit eigentlich nie.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0