WinFuture-Forum.de: Variante des Trojaners "SpyEye" entdeckt - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
Seite 1 von 1

Variante des Trojaners "SpyEye" entdeckt Info

#1 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.237
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 304

geschrieben 08. April 2011 - 17:51

Hallo Herr.

Soeben erreichte uns diese sicherheits-relevante Nachricht,
die wir an Sie weiterleiten möchten.
Wer informiert ist, kann besser aufpassen!

(München, 06. April 2011)
Die Viren-Spezialisten unseres Partners F-Secure haben eine Variante des Trojaners "SpyEye" entdeckt: Er attackiert Webseiten europäischer Banken.
Betroffen ist das mobile TAN (mTAN)-Verfahren zur Autorisierung von Überweisungen.
Der Schädling fängt mTANs ab, die per SMS an Bankkunden gesendet werden.

"SpyEye" platziert eigene Inhalte auf den Webseiten der Banken.
Die Folge: Beim Anmelden zum Online-Banking erscheint ein Formular, in das der Kunde Telefonnummer und seine 15-stellige Identifikationsnummer (IMEI) eintragen soll.

Befolgt der Kunde diese Anweisungen, erhält er einen Trojaner (2 Dateien) zugesendet: 1) "sms.exe" enthält den Schadcode 2) "SmsControl.exe" gibt die Meldung "Die Seriennummer des Zertifikats: 88689-1299F" aus, um den User in Sicherheit zu wiegen.

Sobald "sms.exe" auf dem Mobiltelefon ausgeführt wurde, kann "SpyEye" die von der Bank via SMS gesendeten mTANs mittracken und an Hacker weiterleiten.
1

Anzeige

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0