WinFuture-Forum.de: Variante des Trojaners "SpyEye" entdeckt - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
Seite 1 von 1

Variante des Trojaners "SpyEye" entdeckt Info

#1 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.256
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 308

geschrieben 08. April 2011 - 17:51

Hallo Herr.

Soeben erreichte uns diese sicherheits-relevante Nachricht,
die wir an Sie weiterleiten möchten.
Wer informiert ist, kann besser aufpassen!

(München, 06. April 2011)
Die Viren-Spezialisten unseres Partners F-Secure haben eine Variante des Trojaners "SpyEye" entdeckt: Er attackiert Webseiten europäischer Banken.
Betroffen ist das mobile TAN (mTAN)-Verfahren zur Autorisierung von Überweisungen.
Der Schädling fängt mTANs ab, die per SMS an Bankkunden gesendet werden.

"SpyEye" platziert eigene Inhalte auf den Webseiten der Banken.
Die Folge: Beim Anmelden zum Online-Banking erscheint ein Formular, in das der Kunde Telefonnummer und seine 15-stellige Identifikationsnummer (IMEI) eintragen soll.

Befolgt der Kunde diese Anweisungen, erhält er einen Trojaner (2 Dateien) zugesendet: 1) "sms.exe" enthält den Schadcode 2) "SmsControl.exe" gibt die Meldung "Die Seriennummer des Zertifikats: 88689-1299F" aus, um den User in Sicherheit zu wiegen.

Sobald "sms.exe" auf dem Mobiltelefon ausgeführt wurde, kann "SpyEye" die von der Bank via SMS gesendeten mTANs mittracken und an Hacker weiterleiten.
Demonia glaubt Sie wäre die Böse,lassen wir Sie mal in dem Glauben


ich bin jetzt der böööööösssseeee
1

Anzeige

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0