WinFuture-Forum.de: USB 3.0 Hersteller - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

USB 3.0 Hersteller Welcher ist Besser?

#1 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.038
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

  geschrieben 23. März 2011 - 14:46

Hallo Community.
Wollte mal in die Runde fragen, ob es große unterschiede zu den verschiedenen Herstellern von USB 3.0 gibt?
Insbesondere NEC vs. ASMedia vs. VIA.
Das sich ASMEdia und VIA verspätet haben habe ich mitlerweile mitbekommen. Aber meistens sind immer Controller von NEC verbaut, sind die wirklich so gut? oder kann man da auch zu ASMedia greifen?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   mister-x 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.488
  • Beigetreten: 11. Februar 07
  • Reputation: 50

geschrieben 23. März 2011 - 14:52

Aus der vergangenheit heraus kann ich mich über die NEC Chipsätze nicht beklagen. Sind zuverlässig und schnell. Wie die aber jetz USB 3 umgesetzt haben, kann ich dir leider nicht sagen.
Eingefügtes Bild

"
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!"
P.S. Ich leiste keinen Support per PN. Wer ein Problem hat, ab damit ins Forum!

0

#3 Mitglied ist offline   Andi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 248
  • Beigetreten: 20. Oktober 02
  • Reputation: 10

geschrieben 23. März 2011 - 14:57

Auf meinem Board ist auch ein NEC-Chipsatz verlötet und funktioniert sowohl unter Windows 7 als auch unter Linux ohne Probleme. Meine WD MyPassport schafft an den USB 3 Ports bis zu ~80 MB/s.

Im Prinzip sollten die sich aber alle wohl nichts nehmen.
AMD Phenom II X6 1055T | Scythe Mugen 2 | Gigabyte GA-890GPA-UD3H | 4 GB G.Skill DDR3-12800 CL7 | OCZ Vertex 2 E 60 GB | WD CaviarBlack 1 TB | PowerColor HD5850 PCS+ | Xigmatek Midgard | Seasonic M12II 520 Watt
0

#4 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 27. März 2011 - 13:14

Beitrag anzeigenZitat (Andi: 23.03.2011, 15:57)

Auf meinem Board ist auch ein NEC-Chipsatz verlötet und funktioniert sowohl unter Windows 7 als auch unter Linux ohne Probleme. Meine WD MyPassport schafft an den USB 3 Ports bis zu ~80 MB/s.

Im Prinzip sollten die sich aber alle wohl nichts nehmen.

Das ist aber langsam. Ich bekomm mit meiner IcyBox und ner Seagate 7200.12 1TB meine ~120MB/sec also das max. der Platte.
0

#5 Mitglied ist offline   Andi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 248
  • Beigetreten: 20. Oktober 02
  • Reputation: 10

geschrieben 27. März 2011 - 13:29

Die WD My Passport Essential ist eine 2,5" Platte für den mobilen Einsatz, die mit Gehäuse auch nur ~140 g wiegt. Dafür sind 80 MB/s doch völlig ok.

Spricht aber immerhin für den NEC-Chip auf unseren Gigabyte-Boards ;D
AMD Phenom II X6 1055T | Scythe Mugen 2 | Gigabyte GA-890GPA-UD3H | 4 GB G.Skill DDR3-12800 CL7 | OCZ Vertex 2 E 60 GB | WD CaviarBlack 1 TB | PowerColor HD5850 PCS+ | Xigmatek Midgard | Seasonic M12II 520 Watt
0

#6 Mitglied ist offline   IceSupra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 531
  • Beigetreten: 05. November 05
  • Reputation: 5

geschrieben 27. März 2011 - 13:34

Bei mir aufm Board ist auch ein NEC Controller verbaut. Läuft ohne Probleme. Da ich nur einen USB 3.0 Stick habe, und der natürlich lang nicht die maximale 3.0 Speed schafft, kann ich nicht sagen wie schnell der Controller ist. Aber sonst gibts auch keine Probleme damit.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0