WinFuture-Forum.de: Stahlblechplatten zuschneiden und bohren lassen. - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Stahlblechplatten zuschneiden und bohren lassen.


#1 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Februar 2011 - 14:26

Hi,

ich suche ein Unternehmen, was kostengünstig kleine Platten auf Maß zurechtschneiden kann und noch ein paar Bohrungen tätigt.

Es soll ein einfaches ITX Case werden, wo nur Board und eine HDD rein kommt. Da es keine vernünftigen Cases mit guter Kühlung gibt, leg ich also selber Hand an und hab schon alles vermessen und bemaßt -> 2D AutoCAD.

Kann da wer einen Betrieb empfehlen?

MfG TGR

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.712
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315

geschrieben 20. Februar 2011 - 14:32

was nennst du kleine Platten?aus welchem Material?V2A?was für Bohrungen sollen da rein?Passungsbohrungen?oder nur einfache Spiralbohrer Löcher?

wieviele Platten?

Dieser Beitrag wurde von nobody is perfect bearbeitet: 20. Februar 2011 - 14:32


#3 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 20. Februar 2011 - 14:43

Ich wollte mir auch mal ein Gehäuse selbst zusammenbasteln und bin dabei auf die Schaeffer AG gestoßen. Die bietet den kostenlosen Frontplattendesigner an, mit dem man sich sein "Blech" gestalten kann. Wenn Du schon was in AutoCAD hast, können die das vielleicht auch direkt verwenden (einfach mal anmailen)? Das Design wird dann von der Firma gefertigt. Ganz billig ist die Sache aber nicht, was mich seinerzeit auch davon abgehalten hat. Das Programm zeigt einem die Preise aber an.

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 20. Februar 2011 - 14:47


#4 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Februar 2011 - 14:51

6 Seitenplatten. Korrosionsbeständiges Material: Also Alu, Zinkblech, oder rostfreies Stahlblech - je nach Preis gerne auch V2A bis V6A <_< .

Maße sind klein: 220x100 für 2 der 4 Seitenwände zBsp - die anderen beiden Seitenwände müssen je nach Blechdicke 2x die Blechdicke in Höhe und Länge kleiner sein usw. Alle Seitenwände sollen durch 10x10x10er Quader in jeder Ecke mit Gewindebohrungen verschraubt werden.

In die Unterseite müssen Gewindebohrungen (4) für Abstandhalter des Mainboards rein und in jede Ecke eine Bohrung für die Quader (Halteblöcke). Die Oberseite auch wieder die 4 Bohrungen für die Halteblöcke und einen 140er Kreisschnitt für einen 140er Lüfter und da dann halt nochmal 4 Bohrungen für den Lüfter.

Also Passbohrungen müssten nur die Gewindebohrungen sein, was nicht bedeutet, dass die anderen Bohrungen mal so 2mm im Durchmesser größer ausfallen sollten.

Interessanter werden da die Außenseiten, denn ich hätte gerne Lüftungsschlitze in allen Seiten und ich weiß nicht, ob man sowas stanzen kann.

MfG TGR

Beitrag anzeigenZitat (Mr. Floppy: 20.02.2011, 14:43)

Ich wollte mir auch mal ein Gehäuse selbst zusammenbasteln und bin dabei auf die Schaeffer AG gestoßen. Die bietet den kostenlosen Frontplattendesigner an, mit dem man sich sein "Blech" gestalten kann. Wenn Du schon was in AutoCAD hast, können die das vielleicht auch direkt verwenden (einfach mal anmailen)? Das Design wird dann von der Firma gefertigt. Ganz billig ist die Sache aber nicht, was mich seinerzeit auch davon abgehalten hat. Das Programm zeigt einem die Preise aber an.


Jo das würde mich auch davon abhalten - da bin ich dann bei Platte ca 30€ x6 = 180€ - das lohnt nicht.

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0