WinFuture-Forum.de: Neues AM3 Mainboard - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Neues AM3 Mainboard

#1 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 08. Februar 2011 - 17:23

Hallo Ihr Hardware-Profis.

Möchte einen meiner SAT-Aufnahmeknechte/VM Knechte auf AM3 umstellen. Bei der Suche nach "geeigneten" Mainbords nerven mich die Betreiberseiten mit Ihren Minibildchen, und ich bin langsam am verzweifeln

Zwingende Features: (Die Wichtigkeit immer in der Reihenfolge von Oben nach unten)

  • 3X PCI (nicht Express) für 3 PCI Sat Karten.
  • Mindestens 1X PCI Express x4 für Duale HD Sat-Karte
  • Onboard Grafik
  • SPDIF OUT
  • IN DE zu erwerben
  • Keine Bioschaoten
  • keine grossen Ramzicken

Nicht zwingend, aber wünschenswert
  • USB3
  • Glan



Absolut Unwichtige Kriterien:
  • HDMI
  • MiniUSB
  • Firewire
  • Chipsatz Hersteller solange nicht unbedingt SIS draufsteht
  • eSata
  • RAID Funktion

Preis im A-Teil erstmal Egal, habe aber auch bei Foxconn/Tyan nicht wirklich was gefunden.

Mein GA-880GA UD3H erfüllt zwar die Haupt-Kriterien, das habe ich aber am Hauptsystem und hätte gerne ein Anderes zum rumspielen.
Gibt da noch das GA-M52LT-D3, das hätte sogar noch 4x PCI (auch nicht schlecht) und eine passive Nvidia PCI-E Grafikkarte hätte ich zwar dafür, die würde aber den einen PCIE x4 lahmlegen. Wäre auch nicht so schlimm, aber der nF520LE Chipsatz hält mich geistig etwas davon ab.

Derzeit läuft ein GA-M720-US3 mit einem PhenomII X4. Würde den Kasten gerne auf DDR3 umstellen.

Habt Ihr Ideen für mich?

Danke vorab.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 08. Februar 2011 - 17:41

0

Anzeige

#2 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Februar 2011 - 19:34

Da bleibt doch gar nicht so viel übrig :D. Ich würde mich zwischen dem ASUS & dem Gigabyte entscheiden. Das ASUS wird durchweg gelobt und ist auch besser ausgestattet. Falsch machst du damit definitiv nichts...
0

#3 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 08. Februar 2011 - 19:45

Hallo, Erstmal Danke.

Hätte mich grad fast schon in das Foxconn A88GA-S verliebt. Leider finde ich in DE keinen Shop der eine passende 4 Polige SPDIF-Slotblende im Angebot hat

Siehe Bild.

Asus ..... so ’ne Sache mit mir und den Mainboards. Ich mag sie irgendwie einfach nicht....

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Zwischenablage01.jpg

0

#4 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Februar 2011 - 19:47

Dann nimmst du halt das Gigabyte...:D
0

#5 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 08. Februar 2011 - 19:48

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 08.02.2011, 17:23)

Mein GA-880GA UD3H erfüllt zwar die Haupt-Kriterien, das habe ich aber am Hauptsystem und hätte gerne ein Anderes zum rumspielen.



Beitrag anzeigenZitat (EDDP: 08.02.2011, 19:47)

Dann nimmst du halt das Gigabyte...:D


;)
0

#6 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Februar 2011 - 19:56

Das ASRock? Der Support bei Problemen ist sehr schnell und zuverlässig (beta BIOS 1-2 Tage später per Email)
0

#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 08. Februar 2011 - 20:25

Danke fürs Feedback.

Beim Asrock (allerdings 890 GX) hat mich eine Amazon Rezension auf nen Klitzekleinen Layoutfehler aufmerksam gemacht, der auf für das board zu gelten scheint.

Zitat

... Auch der kleine weiße PCI 1x Anschluss unterhalb des 7.1 Sound Ausgang ist nur bedingt zu gebrauchen, da er auf gleicher Höhe mit dem Kühler liegt. Abgesehn davon ist das Mainboard sehr zu empfehlen und verdient sich somit die 4 Sterne.


Eigentlich hätte ich weniger gegen ein Asrock einzuwenden als gegen ein Asus, habe schon gute Erfahrungen mit Asrock-Boards gemacht, allerdings waren die zur damaligen Zeit alle etwas USB-Port empfindlich und in diesem Punkt schwachbrüstig. Und da wären wir, meiner bescheidenen Meinung nach, auch bei beiden bei den Bios/Ramzicken gelandet.

Das Foxconn wärs evtl, wenn ich per SPDIF meinen Hauptrechner damit füttern könnte. Würde sich auch super in dem Gelben CS601 machen :D

Sonst gibts echt keine AM3 Boards mehr?
1

#8 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Februar 2011 - 20:38

Die drei oben verlinkten Boards haben alle einen S/PDIF-Ausgang, vgl. Herstellerseiten. Was Asrock angeht, das ist die Low-Cost-Marke von ASUS...:D
0

#9 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 08. Februar 2011 - 20:51

Ja, das stimmt. SPDIF Out muß nicht zwingend auf der Rückseite des Mainboards sein, Es muß nur möglich sein.

Deine Hilfe hat mich auch viel weitergebracht. Beide Boards kommen in die Wahl, aber sie überzeugen mich (noch) nicht so sehr wie das Gigabyte. Wobei das mit dem Asus von mir nur eine geistige Abwehrreaktion ist.

Ich verbinde mit dem Asus eine Brücke zum Apple Iphone. Es ist "cool" ein Asusboard zu haben. So oft erlebt, wie pubertierende die null Plan haben, im PC Laden nur Asus akzeptieren, weils "cool" ist und der Kumpel hat ja auch eins und Daddy steht daneben und hat zu zahlen. Für mich ist ein Asusboard aus diesem Grunde schlichtweg "uncool"

Hinzu kommt, daß ich denke, daß sie zu blöde sind, anständige Biosse zu Programmieren.

Vielleicht gibts noch irgendjemandem mit nem Geheimtipp?

Was ich ganz oben schon gar nicht (mehr) erwähnt hatte, war COM Funktionalität, da ich gerne die Fernbedienbarkeit aufrecht erhalten hätte, welche mal in mühevoller Arbeit entstand, nur um wenigstens ein paar mehr Tipps zu bekommen.

Bin weiterhin für weitere Tipps dankbar, obgleich ich mich geistig wohl zu neuen PCI-E DVB-S2 Satkarten heranwage, um aus 3x PCI, 2xPCI zu machen ..... :D
Oder eben doch das Gigabyte ...........

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 08. Februar 2011 - 21:12

0

#10 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Februar 2011 - 21:29

Beitrag anzeigenZitat (EDDP: 08.02.2011, 20:38)

Was Asrock angeht, das ist die Low-Cost-Marke von ASUS...:D


das war früher mal so ...
0

#11 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Februar 2011 - 21:32

Das war auch nicht abwertend gemeint :D. Nur sollten das all diejenigen wissen, die ASUS (aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen) meiden ;). Ich habe wirklich nichts gegen Asrock...
0

#12 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 08. Februar 2011 - 22:02

Nur mal so zwischengefragt.

Wisst Ihr zufällig ob die Boards S3 Standby 100% Safe, machen?

Ohne Hybriden und Co? Nur S3, Aufwachen und da?

Der Kasten wird ca. 6 mal am Tag aus dem Standby zum Aufnehmen geweckt, das sollte er locker zwei Wochen ohne "Kontrolle" packen.

Ich hatte da diesbezüglich schon Bioszicken ..... bis das mal klappte.

Deswegen ...... Asus/Asrock eher Fingerweggefühl, wenn ein Hersteller alle 4 Wochen einen Bios-"Fix" bringt"

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 08. Februar 2011 - 22:07

0

#13 _M-i-s-t-e-r-x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Februar 2011 - 22:19

also lieber würde ich ein asrock nehmen ( mit bios update )

als ein Foxconn mit sehr beschränkten support in allen bereichen

zumindest aber kann ich sagen das asrock mittlerweile einen sehr
gut support bietet e-mail anfragen werden meist am selben tag
in 3 - 4 stunden beantwortet , und die sind auch mittlerweile sehr
freundlich und auch hilfsbereit . hat mich selber etwas überrascht
ist aber so .

mfg mister x
0

#14 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 09. Februar 2011 - 20:17

Kann geschlossen werden.
Danke für eure Antworten, habe mich dann doch mangels Alternativen für das Gigabyte entschieden.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0