WinFuture-Forum.de: Bluescreen nach Energiesparen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Bluescreen nach Energiesparen ntosknrl.exe?



#1 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.769
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 80

geschrieben 05. Februar 2011 - 12:51

Moin!

Sitze am Laptop vom Kollegen und der hat ein Problem, seit er Win 7 x64 aufgespielt hat. Dazu hat er eine Corsair F120 eingebaut, und das System neuaufgespielt sowie an den Diensten rumgespielt, die aber wieder auf default-Werte gestellt.
Problem ist folgendes: Sobald mehrere Anwendungen offen sind (~1,7GB RAM belegt), man das System dann in Energiesparen schickt und wieder aufweckt, kommt ein Bluesceen. Zum ohne Fehler und mit STOP Werten, zum Teil waren Fehler à la ntoskrnl.exe drin.

Das Kuriose: Schickt man Windows in Energiesparen ohne Anwendungen (~1,4GB RAM belegt) treten keine Fehler auf. Wieso?

Ist die SSD defekt? Der RAM defekt? Diesen werden wir mit MemTest 86+ bald testen. SSD hat Firmware 2.0 und sonst ist Windows up-to-date.

Hat jemand noch 'ne Idee, woran es liegen könnte? Tablet ist Siemens T5010, worauf Win 7 x86 war und nun x64.

Merci
Daniel
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.495
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 331

geschrieben 05. Februar 2011 - 15:05

hm Fehler tritt nur auf wenn Anwendungen geöffnet sind?

Dann würde ich das mal soweit verfeinern dass du die verursachende Anwendung findest :wink: Denke mal dass DA der Hund begraben liegt
Eingefügtes Bild
0

#3 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 05. Februar 2011 - 16:19

lad die dmp Dateien hoch
0

#4 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.769
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 80

geschrieben 05. Februar 2011 - 18:34

Soweit ich das erkennen kann, liegt es nicht an einem speziellen Programm. Um das herauszufinden kommt der Bluescreen auch zu unregelmäßig, es geht tatsächlich mehr um die Ram-Nutzung - so glaube ich :wink:

Aber hier mal die dump-Dateien im txt-Format (BluescreenViewer) seit dem 25.01.11
Danke schon mal!!

Greets, Daniel

Angehängte Datei(en)


0

#5 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 05. Februar 2011 - 20:31

txt Dateien sind nutzlos, ich brauche die dmp Dateien
0

#6 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.769
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 80

geschrieben 06. Februar 2011 - 08:34

Folgende Neuigkeiten: Haben memtest86+ über Nacht durchlaufen lassen - 11 Mal. Fehler gab es keinen einzigen :unsure:
Hier nun die gewünschten dump-Dateien der letzten 5 Abstürze... Hoffe sie können weiterhelfen! Viele Dank!

Greets Daniel

Angehängte Datei(en)


Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 06. Februar 2011 - 10:59

0

#7 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 06. Februar 2011 - 15:45

Bug Check 0x7A: KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR

This bug check indicates that the requested page of kernel data from the paging file could not be read into memory.

Parameter 2 sagt den Status code:

0xC000009D, or STATUS_DEVICE_NOT_CONNECTED, indicates defective or loose cabling, termination, or that the controller does not see the hard disk.

//
// MessageId: STATUS_NO_SUCH_DEVICE
//
// MessageText:
//
// A device which does not exist was specified.
//
#define STATUS_NO_SUCH_DEVICE ((NTSTATUS)0xC000000EL)

Windows hat also die SSD verloren. Schau, dass die neuste Firmwareversion benutzt wird. Zudem sollte man mal schauen, dass ob es ein BIOS Update gibt:

BiosVersion = Version 3.05
BiosReleaseDate = 08/20/2009
SystemManufacturer = FUJITSU SIEMENS
SystemProductName = LIFEBOOK T5010

Die CRITICAL_OBJECT_TERMINATION (f4) (A process or thread crucial to system operation has unexpectedly exited or been terminated.) - Abstürze sidn auch daraus basierenden. Windows kann die Daten nicht lesen und dann rödelt die csrss.exe ab.
0

#8 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.769
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 80

geschrieben 06. Februar 2011 - 18:46

Erstmal vielen Dank :unsure:
Zunächst zum BIOS: Das ist das neuste, so die Fujitsu Hompage.
Firmware der SSD ist auch die neuste.
Kann es sein, zumindestens dem Ausdruck

"// MessageText:
//
// A device which does not exist was specified."

nach, dass dies auch auf andere Komponenten zutreffen kann, nicht nur auf die SSD? Ich habe auf dem Rechner ein Utility vom Hersteller, das bestimmte Komponenten auf Knopdruck deaktiviert. Den gleichen Effekt erziele ich, wenn ich diese Komponenten im Gerätemanager deaktiviere. Das praktische ist halt nur, dass dieser Button im Mobility Center ist :) Da ich soeben mehrmals versucht habe, den Bluescreen mit der Ramvermutung (>1,7GB --> Absturz) zu reproduzieren und das nicht ging und ich durch Zufall alle Komponenten aktiviert hatte und du nun sagst, da fehlt ein device, schoss mir diese Idee eben durch den Kopf. Kann es sein, dass das Utility aus irgendeinem Grund versucht bestimmte Komponenten nochmals zu deaktivieren und dass das halt Probleme gibt?
Was meint ihr?

Merci,
Daniel
0

#9 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 06. Februar 2011 - 19:37

das NO Device bezieht sich auf die Festplatte. Die geht verloren und dadurch rödelt Windows ab. Das ist ein Fujitsu / Corsair Problem. Schreibe den Support von beiden an.
0

#10 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.495
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 331

geschrieben 06. Februar 2011 - 21:50

Du des kann auch n defektes Datenkabel sein....
Eingefügtes Bild
0

#11 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. Februar 2011 - 12:00

ein Kabel am Laptop? Meins hat keine Kabel. Das ist ein BIOS/SSD Firmware Problem.
0

#12 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.769
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 80

geschrieben 07. Februar 2011 - 13:29

Wie bereits geschrieben, hat er dieses Utility deinstalliert und wird das Problem im Auge behalten. Bisher scheint es jedoch keine Probleme mehr zu geben.
0

#13 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. Februar 2011 - 13:33

wie heißt das Tool? Ist das von Fujitsu?
0

#14 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.769
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 80

geschrieben 07. Februar 2011 - 13:50

Beitrag anzeigenZitat (MagicAndre1981: 07.02.2011, 13:33)

wie heißt das Tool? Ist das von Fujitsu?
Ja, ist von Fujitsu. Sollte das Fujitsu Power Saving Utility sein.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 07. Februar 2011 - 13:50

0

#15 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. Februar 2011 - 16:29

dann denkt das Tool die SSD ist ein Wechsellaufwerk und deaktiviert es und daraus folgt das NO Device. Das sollte sich deren Support trotzdem mal ansehen.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0