WinFuture-Forum.de: Vom Pc auf den Fernseher Streamen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Vom Pc auf den Fernseher Streamen

#1 Mitglied ist offline   deytona 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 133
  • Beigetreten: 28. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Januar 2011 - 00:30

Hiho

Ich würde gern von meinem Pc kabellos auf meinem Full Hd Streamen.Was brauche ich dafür?Ich habe einen http://www.samsung.de/de/Privatkunden/TVHe...3Fatab=features

Full Hd Fernseher und eine Fritzbox 7390 Router

Habe auch noch eine Ps3
Was brauche ich um das zu bewerkstelligen?Thx

Dieser Beitrag wurde von deytona bearbeitet: 16. Januar 2011 - 00:35

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.404
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 60

geschrieben 16. Januar 2011 - 01:15

  • Der Link geht nicht
  • Wurde erst im Forum angesprochen > Suche bitte nutzen
  • Kostet es ca. 300€

0

#3 Mitglied ist offline   Littlejoe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 414
  • Beigetreten: 27. Februar 07
  • Reputation: 9

geschrieben 16. Januar 2011 - 14:59

Hallo,

Kosten 300,- Euro ?

Habe mir ein WD Mediaplayer live zugelegt. Kostete 95,- Euro. Seht nun neben dem Fernseher und ist direkt damit verbinden. Die Filme, auch HD-Matrial, wird problemlos per WLan-Stick über den WD Player am Fernseher abgespielt. Kann ich nur empfehlen.

littlejoe
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.465
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 9

geschrieben 17. Januar 2011 - 09:06

Beide Geräte sollten DLNA beherrschen, dann brauchst du nichts mehr. Nur vernetzt müssen Sie sein.
Admin akbar
0

#5 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 13

geschrieben 17. Januar 2011 - 13:02

Habe auch die WD TV HD für 94 Euronen.

Die größte Datei bisher war Back to the Future I als MKV Datei mit 7 GB gewesen und die wurde via Netzwerkfreigabe ruckelfrei abgespielt.

Hab noch kein Multimediaformat gefunden welches nicht abgespielt werden konnte und der Stromverbauch ist sehr gering..
Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.026
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 17. Januar 2011 - 15:21

was ist mit untouched BD?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.404
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 60

geschrieben 17. Januar 2011 - 16:01

Vielleicht möchte er ja auch das Bild vom PC zum TV kabelllos übertragen? Das geht mit'm WD nämlich nicht mehr. Soll der PC nur als eine Art NAS gelten, von dem Daten gestreamt werden, sind die WD Teile natürlich eine feine Alternative.

Hier der andere Thread mit DLNA-Lösung.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 17. Januar 2011 - 16:02

0

#8 Mitglied ist offline   deytona 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 133
  • Beigetreten: 28. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Januar 2011 - 16:15

Geht das mit der Ps3 nicht?Muss ich seperate Hardware kaufen?
0

#9 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 13

geschrieben 17. Januar 2011 - 16:20

PS3 hat ein HDMI Ausgang wie auch das WD Teil....
und die meisten Flat TV die HD können haben min 2 oder mehr HDMI Eingänge
Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   deytona 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 133
  • Beigetreten: 28. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Januar 2011 - 17:50

Beitrag anzeigenZitat (deytona: 17.01.2011, 17:15)

Geht das mit der Ps3 nicht?Muss ich seperate Hardware kaufen?

Jo hat mein Tv is ein ganz neuer.Frage ist nur wie ich mithilfe der Ps3 vom Pc aus Videos abspiele.Die Ps3 is per Wlan mit dem 7390Fritzbox Router verbunden
0

#11 Mitglied ist offline   Computerfreund 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 107
  • Beigetreten: 02. Januar 11
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2011 - 18:08

Hallo, ich habe auch einen WD tv live . Mit dem kann ich auch per wlan Filme von der Fritzbox 7270 übertragen; aber keine mkv und vob Dateien. Wie macht Ihr das? Per usb ist das überhaupt kein Problem, aber kabellos? Bitte um Hinweise. Oder streamt ihr vom Rechner über das Netzwerk? Wie geht denn dann das?

Bei mir spiel der Mediaplayer auch über Kabel nicht das wmv hd Signal und auch nicht f4v Format ab. Beide hochauflösend.
0

#12 Mitglied ist offline   Littlejoe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 414
  • Beigetreten: 27. Februar 07
  • Reputation: 9

geschrieben 25. Januar 2011 - 19:55

Hallo Computerfreund,

gerne antworte ich hier wie gewünscht auf deine PN.

Aber eines vorweg, vielleicht kann deine FritzBox wie meine (7170) auch nur mit FAT32 Platten (max. 4 GB Dateien) umgehen was erklären würde weshalb keine MKV läuft weil die mehr als 4 GB haben. An der FritzBox habe ich kein Festplatte hängen.

Also ich habe an der WD tv live einen WiFi/WLan Stick dran. Habe auf der WD die Netzwerkeinstellungen eingegeben und kann damit alle Filme die ich auf dem "Rechner" habe über WLan ansehen.

Weiter Fragen, einfach noch mal melden.

Littlejoe
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   Computerfreund 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 107
  • Beigetreten: 02. Januar 11
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2011 - 21:00

Hallo Little Joe, das ist ja eine prompte Antwort!! Danke dafür.

Also, meine Festpaltte ist ntfs formatiert, ich habe dort auch die mkv s drauf und kann sie direkt per usb mit dem wdtv live abspielen, nur eben nicht per wlan, wenn die Festpaltte an die Fritzbox direkt angeschlossen ist. Aber vielleicht hat die Fritzbox ja so eine Art Prozessor, der einfach zu klein ist. Wenn Du die mkv s auf dem Rechner hast, ist das vielleicht einfach der Grund. Klasse, werde ich gleich am Wochenende ausprobieren.

Jetzt würde mich noch interessieren, wie oder welche Netzwerkeinstellungen Du auf der WD eingeben mußt. Erkenne ich mit dem WD die freigegebenen Ordner der Rechner im Netz und kann dann einfach darauf zugreifen?

Desweiteren würde es mich interessieren, ob ich im Rechner einen Film mit einem Format, das der WD nicht erkennt, wie z.B. wmv HD oder f4v oder aber auch andere abspielen kann mit dem VLC Player oder einem anderen Player und diesen Film dann quasi durch den WD durchleiten kann an den Fernseher?

Wenn nicht, wie kann ich denn Filme im Rechner abspielen und im Fernseher sehen? Ich habe einen Sony Bravia Flachbild. Wenn ich den Laptop per vga Kabel an den Bravia anschließe und auch die fn Taste auf dem Laptop drücke, kommt nur eine Fehlermeldung am Fernseher, in etwa Signal nicht erkannt.

Computerfreund

Dieser Beitrag wurde von Computerfreund bearbeitet: 25. Januar 2011 - 21:11

0

#14 Mitglied ist offline   Littlejoe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 414
  • Beigetreten: 27. Februar 07
  • Reputation: 9

geschrieben 25. Januar 2011 - 23:36

hi,

"""Jetzt würde mich noch interessieren, wie oder welche Netzwerkeinstellungen Du auf der WD eingeben mußt."""

Habe den WD zuerst an den PC gehängt. Wurde auch gleich erkannt. Anschl. den WD an im Wohnzimmer mit dem Fernseher verbunden. WiFi/WLan-Stick in den WD gesteckt wurde auch gleich erkannt. Anschl. über das WD-Menü in den Netzwerkeinstellungen das WLan suchen lassen, geforderten Netzwerkschlüssel eingegeben. Das war das.

"""Erkenne ich mit dem WD die freigegebenen Ordner der Rechner im Netz und kann dann einfach darauf zugreifen?""" JA !!!

"""Desweiteren würde es mich interessieren, ob ich im Rechner einen Film mit einem Format, das der WD nicht erkennt, wie z.B. wmv HD oder f4v oder aber auch andere abspielen kann mit dem VLC Player oder einem anderen Player und diesen Film dann quasi durch den WD durchleiten kann an den Fernseher?"""
Dazu kann ich nichts sagen.

"""Wenn ich den Laptop per vga Kabel an den Bravia anschließe und auch die fn Taste auf dem Laptop drücke, kommt nur eine Fehlermeldung am Fernseher, in etwa Signal nicht erkannt."""

Habe vorher immer das Laptop per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden und hatte sofort das Bild am Fernseher.

Gruß
Littlejoe
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.026
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 26. Januar 2011 - 08:48

Lappi nicht ber VGA verbinden. vor allem nicht, wenn du full HD Filme gucken willst.
Nimm ein DVI Kabel mit HDMi Adapter oder direkt halt HDMI. So wie Little joe es sagt. Dann musst du dem Laptop sagen, dass du den Desktop erweiterst oder clonest. Damit das Bild richtig dargestellt wird auf dem fernseher. manche karten machen das Automatisch.

Wenn du nen lappi hast, stelle ich mir eh die Frage, wieso du den WD Live TV hast?ß Ist doch einfach, wenn man gucken will, gerade mal lappi nebne den fern zu stellen, als extra geld zu investieren...
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0