WinFuture-Forum.de: Ständiger Bluescreen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Ständiger Bluescreen Speicherfehler 21 und HAL 12 Meldung bei Stromsparmodus

#16 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.095
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 10. Januar 2011 - 12:24

BIOS Updates würde ich definitiv nur vom Hersteller nehmen!
Außer jemand hier kennt sich aus mit dieser speziellen Site. Ansonsten finger weg!
hast du den das "aktuelle" BIOS drauf?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   Taxidriver05 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.598
  • Beigetreten: 14. Mai 09
  • Reputation: 42

geschrieben 10. Januar 2011 - 12:27

Beitrag anzeigenZitat (Marco1279: 10.01.2011, 12:16)

Ich hatte dem Freund empfohlen auf Windows 7 zu gehen und nun hat er 140 EUR aus-
gegeben. Wäre doof wenn ich das Problem dann nicht lösen kann.

Für sowas kann man vor der Installation den Windows 7 Upgrade-Advisor durchlaufen lassen...
Der sagt einem, ob die aktuelle Konfiguration überhaupt für den Betrieb unter Windows 7 geeignet ist.
Click Banner for "WinFuture.de RELOADED 2kX" Userstyles!
Styles ab sofort mit neuem Foren-Design!
Eingefügtes Bild
"Himmlische Ruhe und tödliche Stille haben dieselbe Phonzahl."
My Music
badania.de

0

#18 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 5

geschrieben 10. Januar 2011 - 13:26

Ich gehe davon aus, dass eine Analyse erfolgreich gelaufen wäre. Kann ich später ja noch nachträglich laufen lassen oder? Mir war neu, dass Windows 7 anscheinend auf einiger Hardware gar nicht so sauber läuft. Auf der Arbeit haben wir 6 Jahre alte FSC Geräte und da ist es gar kein Problem.

Mittlerweile war ich Zuhause. Einen Absturz hatte ich nicht, auch nicht nach dem Power Safe. Die HAL Meldung hat er dennoch ins Eventlog geschrieben. Ich habe nun zusätzlich zu den beiden Corsair noch 2 Samsung Bausteine verbaut. Mal schauen was mich nach der Arbeit erwartet.

-edit-

Die 4 Corsair Module sind doch nicht alle gleich:

3x VS512MB400 Single Sided
1x VS512MB400 Double Sided

Sowas kann auch zum Problem führen oder? Nun habe ich 2x Single Sided Corsair
und 2x verschiedene Samsung Module drin (1x 333; 1x 400). Aber auch Single Sided.
Es ist nicht optimal das nun 3x 400er und 1x 333er drin ist, aber meines Wissens
nach laufen die dann alle auf 333 und das macht in der Praxis vielleicht 5% Leistungs-
verlust aus. Oder was meint ihr?

Dieser Beitrag wurde von Marco1279 bearbeitet: 10. Januar 2011 - 14:39

0

#19 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 5

geschrieben 10. Januar 2011 - 13:31

Ich habe eins von 2006 drauf. Muss schauen welches. Es dürfte aber die 17 sein. 19 ist aktuell.
0

#20 Mitglied ist offline   Witi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.940
  • Beigetreten: 13. Dezember 04
  • Reputation: 43

geschrieben 10. Januar 2011 - 13:39

Station Drivers kann ich dafür immer empfehlen. Diese bieten eine wunderbare Übersicht und verlinken immer auf die jeweilige Herstellerseite. In diesem Fall müsste es das hier sein: http://www.station-drivers.com/page/abit/a...kn8%20serie.htm
witi@jabber.ccc.de 0xAAE321A2

50226 - Witis Blog
0

#21 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 5

geschrieben 10. Januar 2011 - 14:05

Danke für den Link. Werde ich später mal versuchen.

Übrigens ich habe ja momentan 2 Module raus. Die 4 Corsair Module sind doch
nicht alle gleich, sondern

3x VS512MB400 Single Sided
1x VS512MB400 Double Sided

Sowas kann auch zum Problem führen oder? Nun habe ich 2x Single Sided Corsair
und 2x verschiedene Samsung Module drin.

Dieser Beitrag wurde von Marco1279 bearbeitet: 10. Januar 2011 - 14:40

0

#22 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 10. Januar 2011 - 14:41

Zitat

Sowas kann auch zum Problem führen oder?
Allerdings. Je nach CPU-Revision und RAM-Parametern ist u.U. gar kein stabiler Betrieb möglich (z.B. Vollbestückung, DDR400, Dualchannel, 1T). Dazu sei Dir folgender Link ans Herz gelegt (klick). Und mache bitte das nächste Mal nur ein Thema zum gleichen Problem auf, danke.
0

#23 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 5

geschrieben 10. Januar 2011 - 15:00

Das mit dem doppelten Post stimmt. Hast recht. Ich habe es nur als 2 Probleme in verschiedenen Bereichen gesehen und brauchte eine schnelle Lösung weil ich heute Abend das Gerät wieder abgebe.

Was dann sicher auch interessant ist, dass ein AMD Athlon 64 x2 (glaube 3800+) verbaut ist. Der fällt ja genau da rein. Hm. Aber die volle Bankbelegung mit 4x Single Sided dürfte aber ok sein oder? Auch wenn
einer davon nur PC2700 ist und der Rest PC3200.

Dieser Beitrag wurde von Marco1279 bearbeitet: 10. Januar 2011 - 15:06

0

#24 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 10. Januar 2011 - 15:18

Zitat

Aber die volle Bankbelegung mit 4 x Single Sided dürfte aber ok sein oder? Auch wenn einer davon nur PC2700 ist und der Rest PC3200.
Bei 4x SS sollte es keine Probleme geben*. Da ein Riegel nur DDR333 ist, werden die restlichen wohl entsprechend runtergetaktet. Dann läuft alles mit DDR333 und 1T im Dualchannel. Das steht auch nochmal beim POST, zumindest bei BIOS Version 19 :wink:

EDIT:
Um das zu präzisieren, es kann laufen, muß aber nicht. Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann stellt es auf DDR333 und eine Command Rate von 2T. Die eleganteste Methode wäre natürlich, gleich 2 x 1 GB zu nehmen. Dann muß man sich um SS/DS und 1T/2T keine Gedanken machen und bremst das System nicht ein.

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 10. Januar 2011 - 15:29

0

#25 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 5

geschrieben 10. Januar 2011 - 15:21

Ich fieber dem Feierabend entgegen und hoffe die Kiste läuft noch.

Wie kann Corsair auch die gleichen Nummern auf die RAMS schreiben
wenn sie sich anscheinend doch unterscheiden.

Aber das wäre die logischste Erklärung, dass er mit 3x single und
1x double nicht klar kam oder?
0

#26 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 10. Januar 2011 - 15:35

3 x SS und 1 x DS bedeutet vor allem zwangsläufig Singlechannel bei 2T. Lief denn der Rechner vorher mit genau dieser Bestückung und den gleichen Einstellungen im BIOS? Solange alle Riegel i.O. sind, sollte das verwendete Betriebssystem eigentlich keine Probleme machen. Die o.g. Einschränkungen in der Geschwindigkeit/Stabilität stammen nämlich vom Speichercontroller in der CPU und da ändert sich ja nichts.
0

#27 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 5

geschrieben 10. Januar 2011 - 15:58

Vorher lief der Rechner, stürzte aber bei der Nutzung des IE ab.
Deswegen haben wir von IE7 auf IE8 hochgezogen. Das Problem
war noch immer. Es gab aber auch beim ausführlichen Chkdsk
4 fehlerhafte Sektoren. Deswegen wollten wir nicht neuinstallieren
und gingen den Schritt auf Win 7.

Verstehe ich gerade nich so ganz. Wie meinst Du das mit 1T und 2T?
Denkst Du also nicht das es der Fehler war mit der Mischbestückung?
Selbst lang Memory Tests brachten keine Fehler auf den Riegeln.
0

#28 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 10. Januar 2011 - 16:46

Zitat

Vorher lief der Rechner, stürzte aber bei der Nutzung des IE ab.
Du hast eine eigenartige Definition von laufen. XP lief also auch schon nicht mehr rund und das war der Grund, auf Windows 7 zu wechseln, in der Hoffnung, daß sich dadurch die Probleme in Wohlgefallen auflösen. Soweit richtig?

Zitat

Es gab aber auch beim ausführlichen Chkdsk 4 fehlerhafte Sektoren. Deswegen wollten wir nicht neuinstallieren und gingen den Schritt auf Win 7.
Und das hältst Du nicht für erwähnenswert? Vielleicht ist ja auch die Festplatte defekt. Eine Installation von Windows 7 ändert daran nämlich auch nichts.

Zitat

Wie meinst Du das mit 1T und 2T?
Damit meine ich die Command Rate. Ist dieser Wert für die jeweilige RAM-Kombination zu gering, kann das System instabil werden bzw. startet erst gar nicht. Die Zeit reicht dann schlicht nicht mehr aus, um die Speicheradresse und den dazugehörige Befehl zu bestimmen. Je mehr Riegel und je unterschiedlicher sie sind, desto kritischer wird dieser Wert.

Zitat

Selbst lang Memory Tests brachten keine Fehler auf den Riegeln.
Hast Du Memtest86+ benutzt oder dieses komische Windowstool? Wenn die Platte das Problem ist, kann der RAM-Test natürlich schlecht was finden :wink:

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 10. Januar 2011 - 16:50

0

#29 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 5

geschrieben 11. Januar 2011 - 08:55

Die Platte war auszuschliessen. Es sind 2 500 GB Samsung HDs verbaut. Insgesamt waren es 3 Partitionen und auf allen 3 zeigte er die 4 fehlerhaften Sektoren. Schrieb aber parallel im Text das kein Fehler vorliegt. Ich erinnere mich an so einen Bug den es mit diesen ominösen 4 Fehlern gab, eigentlich aber kein Fehler ist.

Zudem habe ich für die Windows 7 Installation beide Festplatten von allen Partitionen befreit und neue Partitionen mit anderen Grössen erstellt. Ein Chkdsk zeigte keinerlei Fehler. Vorallem wurde Win 7 auf der zweiten Festplatte installiert. XP war auf der Ersten.

Die Abstürze des IE habe ich nicht mit dem RAM in Verbindung gebracht, da alle möglichen Toolbars und Zubehör für den IE von Drittanbietern installiert war.

Als RAM Test wurde das offizielle FSC Tool genommen. Führt meines Wissens 9 Tests über einen Zeitraum von 4 Stunden durch. Das wird von unseren Service Technikern im Reparaturbereich verwendet wird.

Übrigens mit den Single Sided Modulen lief es ohne Probleme. Ich habe dann später wieder einen der Corsair Speicher rein und während der Einrichtung und Softwareinstallation gab es keinerlei Fehler mehr. Hoffen wir mal das es so bleibt.

Dieser Beitrag wurde von Marco1279 bearbeitet: 11. Januar 2011 - 08:57

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0