WinFuture-Forum.de: Question-Night im ATi-Forum mit Gigabyte - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Question-Night im ATi-Forum mit Gigabyte

#1 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.702
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 74

geschrieben 06. Januar 2011 - 14:57

Hallo an alle Hardwarefreunde!

Falls Euch schon immer mal Fragen in den Fingern zum Motherboard-Hersteller Gigabyte gekribbelt haben, dann könnt Ihr Eure Fragen noch bis zum 10.1 im ATi-Forum stellen. Die Fragen werden dann durch Bastian Fröhlig, Technisches Marketing, beantwortet.

Question-Night mit Gigabyte

Viel Spaß
Daniel

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 06. Januar 2011 - 15:03

0

Anzeige

#2 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 06. Januar 2011 - 23:41

Aber immer doch:

Wie komm ich in das Testprogramm, um an der neusten Technik spielen zu können?

Warum werden keine technischen Änderungen an den Revisionen bekannt? Das hab ich Giga schonmal öffentlich ohne Antwort gefragt.

Wo gibts Banner, Buttons, Flaggen usw :). Hab nur eine Flagge im Zimmer.

Wie wurde die 3-fache Stombereistellung der USB-Ports realisiert? (Warum können die anderen Hersteller das nicht?)

Warum sind die Kühlkörper (zBsp bei Grafikkarten) so schlecht? Chipsatz ist auch eher Mittelklasse -> läuft mir, gerade in kleinen Systemen, alles zu warm. Bei großen Gehäusen kein Problem.
0

#3 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.702
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 74

geschrieben 06. Januar 2011 - 23:57

Ab ins ATi-Forum damit :). Hier kommt er wohl nicht hin :).
0

#4 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.452
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 57

geschrieben 07. Januar 2011 - 06:41

Hmm, ich hätte da ja schon 'ne Frage, die mir der support vor Jahren nicht beantworten konnte (oder wollte), aber ich will mich da jetzt nicht extra registrieren.

Falls jemand die Frage für mich stellen will:

Zitat

Warum werden BIOS-Updates nur als selbstextrahierende Archive (als Windows-Binärdateien/.exe) bereitgestellt? Diese lassen sich nur unter Windows entpacken. Das ist eine der wenigen Stellen an denen GIGABYTE den Linux- und UNIX-Usern zumindest entgegenkommen könnte.

Dieser Beitrag wurde von sкavєи bearbeitet: 07. Januar 2011 - 06:42

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. Januar 2011 - 13:40

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 06.01.2011, 23:57)

Ab ins ATi-Forum damit :). Hier kommt er wohl nicht hin :).

Ich melde mich dafür nicht extra da noch an. Ich hab hier 3 Gigabyte Boards bei mir im Einsatz da können die sich bei mir melden :) .
0

#6 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.702
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 74

geschrieben 09. Januar 2011 - 19:59

Noch weitere Fragen?
0

#7 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.452
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 57

geschrieben 10. Januar 2011 - 11:43

Danke für das posten meiner Frage. :wink:
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.452
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 57

geschrieben 11. Januar 2011 - 15:55

@DanielDuesentrieb: Mal im Ernst die Antwort des Gigabyte-Mitarbeiters dort ist doch wohl ein Witz oder? Entweder hat der null Ahnung wovon er redet oder er hat sich nichtmal die Mühe gemacht die Frage zu lesen. Ein Tip für's nächste mal nehmt einen Techniker und einen vom Marketing um die Fragen zu beantworten, dann können technische Fragen vllt. auch gelöst werden (wobei meine Frage nichtmal wirklich technisch war).
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.020
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 466

geschrieben 11. Januar 2011 - 16:03

Er hat nur das böse L-Wort gelesen und schon war er so verwirrt, dass er nur irgend eine Standardantwort erstellt hat. Hauptsache schnell weg von dem Thema :lol:
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#10 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.702
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 74

geschrieben 12. Januar 2011 - 16:29

Beitrag anzeigenZitat (sкavєи: 11.01.2011, 15:55)

@DanielDuesentrieb: Mal im Ernst die Antwort des Gigabyte-Mitarbeiters dort ist doch wohl ein Witz oder? Entweder hat der null Ahnung wovon er redet oder er hat sich nichtmal die Mühe gemacht die Frage zu lesen. Ein Tip für's nächste mal nehmt einen Techniker und einen vom Marketing um die Fragen zu beantworten, dann können technische Fragen vllt. auch gelöst werden (wobei meine Frage nichtmal wirklich technisch war).
Ich werde es weiterleiten :unsure: .

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 12. Januar 2011 - 16:37

0

#11 Mitglied ist offline   Witi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.796
  • Beigetreten: 13. Dezember 04
  • Reputation: 36

geschrieben 12. Januar 2011 - 16:35

Man müsste die Frage etwas aggressiver stellen. Warum schafft es sogar ASUS normale Zip-Archive zur Verfügung zu stellen in denen sich die BIOS-Updates befinden? :unsure:
witi@jabber.ccc.de 0xAAE321A2

50226 - Witis Blog
0

#12 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 12. Januar 2011 - 17:02

Sooo schlimm ist das mit den exe-Dateien jetzt auch wieder nicht. Ich hab eben mal zum Test willkürlich ein BIOS mit Linux runtergeladen. 7-Zip entpackt das Archiv ohne Probleme und selbst Ark kommt damit klar. Statt einem Doppelklick geht's unter Linux mit einem Rechtsklick. Das finde ich gerade noch zumutbar. Ein Archiv, mit dem auch Otto Normalnutzer was anfangen kann, wäre natürlich trotzdem schöner. Wer allerdings Linux einsetzt und selbst BIOS-Updates macht, dem traue ich zu, diese Hürde zu nehmen.
0

#13 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.452
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 57

geschrieben 12. Januar 2011 - 18:04

Beitrag anzeigenZitat (Mr. Floppy: 12.01.2011, 17:02)

Sooo schlimm ist das mit den exe-Dateien jetzt auch wieder nicht. Ich hab eben mal zum Test willkürlich ein BIOS mit Linux runtergeladen. 7-Zip entpackt das Archiv ohne Probleme und selbst Ark kommt damit klar. Statt einem Doppelklick geht's unter Linux mit einem Rechtsklick. Das finde ich gerade noch zumutbar. Ein Archiv, mit dem auch Otto Normalnutzer was anfangen kann, wäre natürlich trotzdem schöner. Wer allerdings Linux einsetzt und selbst BIOS-Updates macht, dem traue ich zu, diese Hürde zu nehmen.
Das geht aber nicht mit allen. Ich hatte auch durchaus schon welche die sich nicht entpacken ließen und selbst Wine konnte diese nicht ausführen.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0