WinFuture-Forum.de: Zusammenführung von Medien - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Zusammenführung von Medien Mehrere Festplatten zusammenführen



#1 Mitglied ist offline   Erte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.049
  • Beigetreten: 03. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Dezember 2010 - 15:45

Moin

Da ich eine relativ grosse Mediensammlung habe, und diese aufgrund des Speicherplatz Bedarfs auf verschiedene Platten ausgelagert habe, habe ich das Problem dass ich teilweise mehrere Platten durchsuchen muss bis ich das gewünschte finde. Aus diesem Grund habe ich mir überlegt wie ich es bewerkstelligen könnte dass ich theoretisch einen Ordner habe, in welchem dann alle dazugehörigen Inhalte von allen Festplatten angezeigt werden.

Einen (sehr) aufwändigen Weg habe ich mir schon überlegt, aber das wäre eigtl. lieber meine letzte Option. Die Idee ist dass ich auf einer Platte alle Inhalte ablege die darauf Platz haben. Für den Rest erstelle ich mit NTFS Junction Ordnerverknüpfungen auf die Ordner welche sich auf den anderen Platten befinden. Eine normale Verknüpfung tut's in der Hinsicht nicht, da die Daten auch über das Netzlaufwerk abrufbar sein sollten.

Desweiteren gibt es ja noch die Windows 7 eigenene Bibliotheken die aus verschiedenen Orten Inhalte zusammen tragen. Das Problem hierbei ist allerdings, dass ich nicht rausfinden konnte ob und wie ich die Bibliothek mit der Kommandozeile ansteuern kann. Falls dies möglich sein sollte und mir das einer verraten würde, hätte sich mein Problem eigtl. auch schon erledigt (zumindest soweit ich jetzt denken kann).

Ich hoffe ich konnte es einigermassen verständlich erklären. Falls jemand nicht durchblicken sollte, versuche ich es auch gerne anders zu formulieren.

Danke schonmal!
Erte

Habe was über dynamische Datenträger gefunden und würde dass mal ausprobieren, allerdings befindet sich auf einer der Daten-Platten der Bootmgr (weil der dummerweise am 0 Bus angeschlossen ist).

Gibts ne Möglichkeit den auf die Windows Platte zu verschieben (Bus 2)?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.578
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 18. Dezember 2010 - 17:06

Unter Windows 7 gibt es diese tolle Funktion Namens "Bibliothek". Du kannst dort jeden beliebigen Ordner einer Bibliothek deiner Wahl hinzufügen. Jetzt brauchst Du nur noch die jeweilige Bibliothek zu öffnen (z.B. Filme) und kannst (in diesem Fall) auf alle Filme zugreifen.

Edit: zu schnell gelesen, sorry. Laut google kann man nicht über die shell auf Bibliotheken zugreifen.
Edit2: Noch eine simple Möglichkeit: Einfach Verknüpfungen zu den unterschiedlichen Medien in einem Ordner sammeln.

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

#3 Mitglied ist offline   Erte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.049
  • Beigetreten: 03. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Dezember 2010 - 17:28

Verknüpfungen sind leider nicht so gut handzuhaben bei Netzlaufwerken. Ich könnte NTFS Verknüpfungen nehmen, allerdings ist deren einzelne Erstellung relativ mühsam.

Ich habe btw. meinen Bootmgr erfolgreich verschieben können, aber habe dann den Fehler begangen die frei gewordenen 100MB den Restlichen 450GB zuzuweisen. Jetzt habe ich aus einer physikalischen Platte bereits ein dynamisches Volumen erstellt. Wenn ich jetzt dieses 100MB Volumen aus dem dynamischen Volumen rauslösche, verliere ich dann den ganzen Inhalt der Platte?

Habe des öfteren gelesen dass das Aufheben einer dynamischen Platte mit Datenverlust einhergeht.

Dieser Beitrag wurde von Erte bearbeitet: 18. Dezember 2010 - 17:31

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0