WinFuture-Forum.de: WD15EARS wird nach formatieren nicht mehr erkannt - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

WD15EARS wird nach formatieren nicht mehr erkannt

#1 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.552
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

  geschrieben 14. Dezember 2010 - 17:20

Moinsen.
Ich hab mir Ende letzter Woche eine WD15EARS gekauft. Da ich vorher schon eine WD10EARS hatte und mit dieser zufrieden war, sollte es nun also auch wieder eine WD aus der EARS-Reihe werden. Da ich seit heute krank geschrieben bin habe ich nun auch endlich die Zeit gefunden die Platte einzubauen.

Ich habe sie also eingebaut, den Rechner gestartet und das BIOS hat die Platte erkannt. Dann habe ich Vista gestartet und die Platte wurde von Vista auch erkannt. Dann (und dann und dann und dann :rolleyes: ) habe ich die Datenträgerverwaltung gestartet, die Platte dort "aktiviert" (oder so ähnlich) und anschließend in NTFS (mit Einstellungen auf "Standard") formatiert. Da das ewig dauert bei einer 1,5TB Platte hing ich natürlich nicht die ganze Zeit vorm PC. Als ich eben nochmal nachgucken wollte wie weit es ist war wohl das formatieren fertig. Allerdings wurde auch die Platte nicht mehr in der Datenträgerverwaltung angezeigt. Naja, dachte ich, starteste mal den Rechner neu - kann ja nicht schaden. Mir fiel aber sofort auf das die Platte auch im BIOS nicht mehr erkannt wird. Hab dann mehrere SATA-Steckplätze aufm Mainboard probiert, hab die Platte in ein externes Gehäuse (USB) eingebaut, aber die Platte wird einfach nicht mehr vom BIOS oder sonstwie erkannt. Kann die Platte so schnell schon fritte sein?



MFG
Levellord
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 15. Dezember 2010 - 11:38

Also Defekt kann sie nicht sein. kann ich mir kaum vorstellen.
Sie wurde ja erkannt und erst nach dem formatieren trat der Fehler auf.
  • Warum formatierst du die Platte?
  • Wird sie an einem anderem Rechner erkannt?

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 15. Dezember 2010 - 11:45

Beitrag anzeigenZitat (Levellord: 14.12.2010, 17:20)

Kann die Platte so schnell schon fritte sein?

Wenn man sich mal die ein oder andere Bewertung durchliest, dann scheinst du kein Einzelfall zu sein. Ergo, Platte als defekt zurück an den Händler...
0

#4 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.552
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 15. Dezember 2010 - 13:06

Beitrag anzeigenZitat (sermon: 15.12.2010, 11:38)

  • Warum formatierst du die Platte?

Weil ich ihr ein Dateisystem geben muss?


Beitrag anzeigenZitat (sermon: 15.12.2010, 11:38)

  • Wird sie an einem anderem Rechner erkannt?

Zumindest nicht extern per eSATA oder USB


Beitrag anzeigenZitat (EDDP: 15.12.2010, 11:45)

Wenn man sich mal die ein oder andere Bewertung durchliest, dann scheinst du kein Einzelfall zu sein. Ergo, Platte als defekt zurück an den Händler...

Das ist auch meine Befürchtung.
0

#5 Mitglied ist offline   M-i-s-t-e-r-x 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.431
  • Beigetreten: 18. Juni 09
  • Reputation: 69

geschrieben 15. Dezember 2010 - 16:40

WD platten waren mir immer etwas suspekt , hab den teilen nie ganz getraut

alleine wenn ich an viele WD denken bei denen hinten an der Platine teile
durch gebrannt waren und das immer an der selben stelle - pfusch
am bau ? oder minderwertige Komponenten die da verbaut wurden .

normal ist so was ja nicht , steigert aber den umsatz ;)
Ich habe ein Amtlich festgestellten und Beglaubigten IQ von 104
was aber nicht heißt das man auch fähig ist diesen zu nutzen!
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.
Ich hab nen Zwerg in der pfeife Geraucht und was dabei raus kamm seht selber
ich bin hier die nr 1
http://urlspion.de/w...future-forum.de
0

#6 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.552
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 15. Dezember 2010 - 17:32

Früher hatte ich immer WD (und einmal eine IBM). So 2003/04 bin ich dann auf Seagate umgestiegen und 2007/08 dann auf Samsung. Die WD10EARS war die erste WD seit langem welche ich mir geholt habe und mit der bin ich mehr als glücklich (die ist auf der letzten LAN sogar im laufenden Betrieb vom Tisch gefallen und funzt immernoch tadellos) - aber die WD15EARS scheint da wohl anders zu denken...
0

#7 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.452
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 57

geschrieben 17. Dezember 2010 - 11:35

Dir ist bewusst, dass die EARS-Platten WD's Advanced Format Technology nutzen? Dir ist auch bewusst, dass ein Quick Format zum festlegen eines Dateisystems gereicht hätte?

Nun gut, das hat aber beides nichts mit dem kompletten Ausfall der Platte zu tun. Steck sie mal in einen anderen Rechner, wenn sie da auch nicht erkannt wird, schick sie bei WD ein. Wenn sie da erkannt wird, prüf sie mal mit Data Lifequard Diagnostics. Wenn dabei Fehler auftreten, schick sie bei WD ein. Wenn dabei keine Fehler auftreten formatier sie mit der Advanced Format Software und steck sie zurück in deinen Rechner. Sollte sie dann immer noch nicht erkannt werden, liegt das Problem nicht bei der Platte sondern eher am Mainboard.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.552
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 17. Dezember 2010 - 14:28

Hab die Platte eben wieder zurück gebracht zum örtlichen Händler meines Vertrauens (K&M in Köln). Die haben die mal kurz bei sich in den Rechner gesteckt um meine Aussage zu überprüfen und haben mir dann 'ne neue gegeben. Hab dann auch direkt gefragt ob es Sinn macht nochmal auf die 15EARS zu setzen da ich so einen Totalausfall nicht gebrauchen kann wenn erstmal Daten drauf sind, oder aber ob es besser wäre eine 1,5TB von Samsung oder Seagate zu nehmen. Der Verkäufer meinte aber das die Rückgabequote nicht so groß wäre - von 150 verkauften kommen 2 bis 5 wieder zurück. Hab mich da jetzt erstmal drauf verlassen und bis jetzt (nach 30 Minuten Daten kopieren) ist auch noch kein Fehler aufgetreten.

Beitrag anzeigenZitat (sкavєи: 17.12.2010, 11:35)

Dir ist bewusst, dass die EARS-Platten WD's Advanced Format Technology nutzen? Dir ist auch bewusst, dass ein Quick Format zum festlegen eines Dateisystems gereicht hätte?

Beides ja, aber der eifrige Schnell-Klicker vergisst halt auch gerne mal ein Häckchen zu setzen bei "schnelles Formatieren".
0

#9 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.590
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 68

geschrieben 17. Dezember 2010 - 14:42

Zitat

Hab dann auch direkt gefragt ob es Sinn macht nochmal auf die 15EARS zu setzen da ich so einen Totalausfall nicht gebrauchen kann wenn erstmal Daten drauf sind, oder aber ob es besser wäre eine 1,5TB von Samsung oder Seagate zu nehmen.
Mindestens ein BackUp hat man sowieso immer zur Hand :imao:.
0

#10 Mitglied ist offline   loretta garden 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 216
  • Beigetreten: 20. August 03
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Dezember 2010 - 01:28

Beitrag anzeigenZitat (sermon: 15.12.2010, 11:38)

Also Defekt kann sie nicht sein. kann ich mir kaum vorstellen.
Sie wurde ja erkannt und erst nach dem formatieren trat der Fehler auf.
  • Warum formatierst du die Platte?
  • Wird sie an einem anderem Rechner erkannt?


Hu ... der war gut!
Mit ner Partition die auch Formatiert ist ... kann man gleich besser Daten drauf schreiben ... :imao:
Und das ne neue Platte defekt sein kann kennste nicht ? :imao:
0

#11 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 20. Dezember 2010 - 10:46

Beitrag anzeigenZitat (loretta garden: 18.12.2010, 01:28)

Und das ne neue Platte defekt sein kann kennste nicht ? :blink:

Na ja... Da diese platte erst NACH dem formatieren übern jordan gegangen ist, war sie ja NICHT Defekt :)
Aber wir sollten uns hier jetzt nicht darüber streiten.
Außerdem weiß ich leider nur zu gut, dass "neue" Geräte nicht gleich "heile" bedeutet ;)
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   loretta garden 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 216
  • Beigetreten: 20. August 03
  • Reputation: 2

geschrieben 20. Dezember 2010 - 13:13

Nee, nix streiten !
Aber stimmt, so mit Neugeräten ist das ja leider nicht immer Streßfreier.
Nur seltsam da ja eigentlich jeder Produzent eine Qualitätskontrolle hat, scheint aber bei vielen nicht wirklich was zu bringen :blink:
0

#13 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 20. Dezember 2010 - 13:25

<OffTopic>
Versteh auch nicht, was da bei manchen schief läuft.
Eventuell auch nur stichprobenartige Qualitätskontrolle.
Und dann gibt es leider immer wieder Leute, wie den TE, der sowas abgreift.
Nun ja. Wenn dafür aber des Support ohne Probleme klappt, darf man mal nen Auge zudrücken.
</OffTopic>
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0