WinFuture-Forum.de: static.ak.fbcdn.net - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Internet
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

static.ak.fbcdn.net phishing ?

#1 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.099
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 21

geschrieben 01. Dezember 2010 - 15:08

Hallo,
Seit einigen Tagen,Wochen,kann ich einige Internetseiten nicht mehr so öffnen wie sonst immer.
Es erscheint unten in der leiste immer die Anzeige; static.ak.fbcdn.net.
Es erscheinen auch mal andere Anzeigen.
Es verlangsamt das aufbauen von Webseiten,zum meinem ärgerniss.
Was kann ich unternehmen,um diese nervenden Anzeigen zu blocken ?
Auch habe ich bereits diese nervenden Anzeigen in meinem Adblock Plus eingetragen.
Aber es nützt nichts,es läßt sich nicht mit Adblock Plus blocken.
Ich verwende den aktuellen Browser Firefox.
Hier mal ein screen:[attachment=37480:Unbenannt.PNG]
Eingefügtes BildEingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 978
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 18

geschrieben 01. Dezember 2010 - 15:13

Beitrag anzeigenZitat (Fat Tony: 01.12.2010, 15:08)

Es erscheint unten in der leiste immer die Anzeige; static.ak.fbcdn.net.


Die Seite gehört zu Facebook - ist also kein Phishing.

Wenn Dich solche Sachen nerven, kannst Du z.B. einen Eintrag in der Datei "hosts" machen, um solche Seiten, die mit Werbung oder Statistiken zu tun haben, auf localhost umzuleiten.
0

#3 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.099
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 21

geschrieben 01. Dezember 2010 - 15:31

Beitrag anzeigenZitat (egal8888: 01.12.2010, 15:13)

Die Seite gehört zu Facebook - ist also kein Phishing.

Wenn Dich solche Sachen nerven, kannst Du z.B. einen Eintrag in der Datei "hosts" machen, um solche Seiten, die mit Werbung oder Statistiken zu tun haben, auf localhost umzuleiten.


Diese Anzeige erscheint z.B.wenn ich auf chip.de gehe.
Und,wie kann ich einen Eintrag in der Datei hosts machen,gibt es eine anleitung,konnte nirgends
was brauchbares finden.
Eingefügtes BildEingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 978
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 18

geschrieben 02. Dezember 2010 - 08:30

Die hosts-Datei liegt unter C:\Windows\System32\drivers\etc

Die kannst Du mit irgendeinem Text-Editor Deiner Wahl öffnen und sieht leer so aus:

# Copyright (c) 1993-2009 Microsoft Corp.
#
# This is a sample HOSTS file used by Microsoft TCP/IP for Windows.
#
# This file contains the mappings of IP addresses to host names. Each
# entry should be kept on an individual line. The IP address should
# be placed in the first column followed by the corresponding host name.
# The IP address and the host name should be separated by at least one
# space.
#
# Additionally, comments (such as these) may be inserted on individual
# lines or following the machine name denoted by a '#' symbol.
#
# For example:
#
#	  102.54.94.97	 rhino.acme.com		  # source server
#	   38.25.63.10	 x.acme.com			  # x client host

# localhost name resolution is handled within DNS itself.
#	127.0.0.1	   localhost
#	::1			 localhost


Wenn Du jetzt z.B. in Deinem Fall "static.ak.fbcdn.net" auf localhost umleiten möchtest, dann mußt Du als letzte Zeile in dieser Datei folgendes einfügen und die Datei wieder speichern:

127.0.0.1   static.ak.fbcdn.net


Die Zeile bewirkt, daß, wenn im Browser die Adresse "static.ak.fbcdn.net" aufgerufen werden soll, die Adresse nicht über einen DNS-Server aufgelöst wird, sondern die zugehörige Adresse aus dieser Datei gelesen wird. Somit wird "static.ak.fbcdn.net" also auf 127.0.0.1 (localhost) aufgelöst.

Da 127.0.0.1 aber das Loopback Deines Netzwerkadapters ist, also Dein Rechner und Du keinen lokalen Webserver betreibst, auf dem "static.ak.fbcdn.net" zu finden wäre, läuft die Anfrage ins Leere.

Diese Möglichkeit nutzt man gerne, um z.B. Google-Analytics ins Nirvana zu schicken.

Wenn es bei Dir beim Eintragen der Adresse zu ungewünschten Nebeneffekten kommt, dann nimmst Du die Zeile einfach wieder aus der Datei raus.
Damit aber beim nächsten Aufruf auch wieder die reguläre DNS-Auflösung für diese Adresse ausgeführt wird, mußt Du erst den lokalen DNS-Cache leeren.
Das machst Du, indem Du die Console öffnest und dann am Prompt den Befehl "ipconfig /flushdns" eingibst.
0

#5 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.099
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 21

geschrieben 02. Dezember 2010 - 10:10

Danke für die Anleitung.
Habe ich befolgt,bis jetzt keine Probleme.
Kann ich die prozedur mit jeder Adresse,z.B.Google-Analytics,oder jeder anderen Adresse ausführen ?
Mir ist aufgefallen,das z.B.bei Chip.de,wenn z.B.static.ak.fbcdn.net oder Google.Analytics,geblockt wird,bzw.ins leere laufen,eine andere Adresse auftaucht.
Eingefügtes BildEingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 978
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 18

geschrieben 02. Dezember 2010 - 10:29

Anleitung für Google Analytics
0

#7 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.569
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 02. Dezember 2010 - 10:46

Bevor du alles blockst wo du nicht weißt was es ist mach dich erstmal schlau wofür das gut ist.

Im groben kann man sagen dass diese "cdn" Links die sagenumwobene Cloud ist. Die Anbieter (im übrigen auch WinFuture) lagern Inhalte aus. Das sorgt dafür dass Daten schneller Verfügbar sind da sie auf einer Serverfarm in der Nähe des Standortes des Clienten liegen. Die Daten liegen also nicht zentral sondern überall. Angenommen der Inhalteanbieter sitzt in Frankfurt, dann sorgt die Cloud dafür dass der Japaner, der Ami oder der Australier die Daten direkt aus Ihrer Nähe bekommen. Vorteil ist dass die Backbones entlastet werden. Wenn du jetzt alle Links sperrst die du nicht zuordnen kannst machst du dich sozusagen selber langsamer da die Daten jetzt doch vom Anbieter direkt kommen müssen.
Eben deswegen meide ich vorgefertigte Filterlisten, da da einiges drin steht was einfach unüberlegt ist. Dann häufen sich solche Threads wie: "x ist langsam, y kann nicht erreicht werden, z blahblahblah".

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

#8 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 978
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 18

geschrieben 02. Dezember 2010 - 10:57

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 02.12.2010, 10:46)

Eben deswegen meide ich vorgefertigte Filterlisten, da da einiges drin steht was einfach unüberlegt ist. Dann häufen sich solche Threads wie: "x ist langsam, y kann nicht erreicht werden, z blahblahblah".


Das ist der Grund, warum ich den letzten Absatz in meiner Anleitung geschrieben hab.

Testen muß man solche Änderungen sowieso immer und eine Bastellösung bleibt eine Bastellösung.
Wenn man aber beim Surfen merkt, daß irgendwas nicht funktioniert, kann man immer noch die eigene hosts Zeile für Zeile untersuchen.

Alles in allem finde ich die Lösung aber besser, als sowas über Adblock Plus oder andere Plugins zu versuchen. Dann wird die Fehlersuche nämlich hinterher zum Eiertanz, wenn Du zig Möglichkeiten durchgehen mußt.
So ist es alles gut an einer zentralen Stelle aufgehoben.

Dieser Beitrag wurde von egal8888 bearbeitet: 02. Dezember 2010 - 10:59

0

#9 Mitglied ist offline   daarg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.247
  • Beigetreten: 30. November 11
  • Reputation: 4

geschrieben 02. Dezember 2010 - 11:07

||static.ak.fbcdn.net^
as wolves among sheep we have wandered [bathory, dis irae]
0

#10 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.580
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 323

geschrieben 02. Dezember 2010 - 18:10

Oder einfach NoScript nutzen.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CISPA + Stop IPRED + Stop CETA ! || Appell gegen das neue Meldegesetz
0

#11 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.824
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 125

geschrieben 13. Dezember 2010 - 11:59

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 02.12.2010, 18:10)

Oder einfach NoScript nutzen.

denk mal an safari, opera und ie
0

#12 Mitglied ist offline   Roteradler 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 26. Oktober 11
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Oktober 2011 - 21:14

Hi Ihr da!!
Ich habe ein ähnliches Problem!!Wenn ich das sch..... FB aufmache denn erscheint unten in der Leiste das mit static....bla bla....Nur es kommt noch besser:dahinter stehen Buchstaben unendlich....1 mal ist es erwartet,einmal ist es DOM,3mal Toggler...usw..
Weil ich kann nicht Cityville spielen,keine Nachrichten schreiben,meine Chatliste nicht öffnen,und und...
Ich würde sehr gerne wieder ins FB OHNE den GANZEN MÜLL!!!!!!!Braucht kein Mensch!!!!!!
Hab schon versucht des weg zu bekommen!!!!ABER es GING NICHT!!!!!
Betriebssystem ist Windows XP,
Gerät:Aspire ONE

Könnte mir da einer helfen?Das wäre sehr nett!Bekomm noch zustände!!
0

#13 Mitglied ist offline   beti 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 06. April 12
  • Reputation: 0

geschrieben 06. April 2012 - 11:10

Beitrag anzeigenZitat (egal8888: 02. Dezember 2010 - 08:30)

Die hosts-Datei liegt unter C:\Windows\System32\drivers\etc

Die kannst Du mit irgendeinem Text-Editor Deiner Wahl öffnen und sieht leer so aus:

# Copyright (c) 1993-2009 Microsoft Corp.
#
# This is a sample HOSTS file used by Microsoft TCP/IP for Windows.
#
# This file contains the mappings of IP addresses to host names. Each
# entry should be kept on an individual line. The IP address should
# be placed in the first column followed by the corresponding host name.
# The IP address and the host name should be separated by at least one
# space.
#
# Additionally, comments (such as these) may be inserted on individual
# lines or following the machine name denoted by a '#' symbol.
#
# For example:
#
#	  102.54.94.97	 rhino.acme.com		  # source server
#	   38.25.63.10	 x.acme.com			  # x client host

# localhost name resolution is handled within DNS itself.
#	127.0.0.1	   localhost
#	::1			 localhost


Wenn Du jetzt z.B. in Deinem Fall "static.ak.fbcdn.net" auf localhost umleiten möchtest, dann mußt Du als letzte Zeile in dieser Datei folgendes einfügen und die Datei wieder speichern:

127.0.0.1   static.ak.fbcdn.net


Die Zeile bewirkt, daß, wenn im Browser die Adresse "static.ak.fbcdn.net" aufgerufen werden soll, die Adresse nicht über einen DNS-Server aufgelöst wird, sondern die zugehörige Adresse aus dieser Datei gelesen wird. Somit wird "static.ak.fbcdn.net" also auf 127.0.0.1 (localhost) aufgelöst.

Da 127.0.0.1 aber das Loopback Deines Netzwerkadapters ist, also Dein Rechner und Du keinen lokalen Webserver betreibst, auf dem "static.ak.fbcdn.net" zu finden wäre, läuft die Anfrage ins Leere.

Diese Möglichkeit nutzt man gerne, um z.B. Google-Analytics ins Nirvana zu schicken.

Wenn es bei Dir beim Eintragen der Adresse zu ungewünschten Nebeneffekten kommt, dann nimmst Du die Zeile einfach wieder aus der Datei raus.
Damit aber beim nächsten Aufruf auch wieder die reguläre DNS-Auflösung für diese Adresse ausgeführt wird, mußt Du erst den lokalen DNS-Cache leeren.
Das machst Du, indem Du die Console öffnest und dann am Prompt den Befehl "ipconfig /flushdns" eingibst.


Hallo, ich wollte die Datei aufmachen, aber sie ist gesperrt bzw. lässt sich nicht unter der Orginaldatei speichern. Gibt es da etwas zu beachten? Danke, Beti
0

#14 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.569
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 06. April 2012 - 11:21

Datei kopieren, z.B. auf dem Desktop ablegen. Dort bearbeiten und zurück kopieren.

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

#15 _Volume Z_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 06. April 2012 - 13:18

Hallo beti,

es liegt an den Rechten. Du mußt Dir unter "Eigenschaften" - "Sicherheit" das Recht geben, die Datei zu modifizieren, also für "Benutzer" den "Vollzugriff" "Zulassen". Die Angelegenheit ist damit ein für alle mal geregelt.

Gruß, VZ :)

Dieser Beitrag wurde von Volume Z bearbeitet: 07. April 2012 - 01:27

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0