WinFuture-Forum.de: Recovery Cd --> Vollwertige Windows Xp-cd - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Hinweis

Alle neuen Themen werden vor der Veröffentlichung durch einen Moderator geprüft und sind deshalb nicht sofort sichtbar.
  • 26 Seiten +
  • « Erste
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

Recovery Cd --> Vollwertige Windows Xp-cd

#376 Mitglied ist offline   about:blank 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 24. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Januar 2009 - 21:31

Hallo Leute,

wie der die Titelbeschreibung schon "sagt".

Ich will einen Windows XP Recovery CD in eine Windows XP CD umwandeln, damit ich mit der neuen CD meine HD formatieren kann.

Das Problem:
Die Recovery CD enthält SP2
Mein jetziges XP Syytem: Windows XP [die eine Recovery CD-Version] + SP3 [geupdatet]

Macht das irgendein Problem oder soll ich SP3 deinstallieren und dann den System-Ordner (i386) zu der neuen CD kopieren?


Thx,

PS: (Wie mans eh sieht) Bin neu & Schüler
0

Anzeige

#377 Mitglied ist offline   TI-User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 1.628
  • Beigetreten: 27. Juni 07
  • Reputation: 15

geschrieben 31. Januar 2009 - 13:39

Hi about:blank,

was Du machen kannst ist, Du ladest Dir nLite runter, bindest da SP3 und eventuell noch Updates, Treiber, ... ein.

Dann brennst Du es und sollte Funktionieren.

Aber eigentlich sollte man schon mit der SP2 CD Festplatten formatieren können.

Gruß TI-User
0

#378 Mitglied ist offline   about:blank 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 24. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Januar 2009 - 19:24

Beitrag anzeigenZitat (TI-User: 31.01.2009, 13:39)

Hi about:blank,

was Du machen kannst ist, Du ladest Dir nLite runter, bindest da SP3 und eventuell noch Updates, Treiber, ... ein.

Dann brennst Du es und sollte Funktionieren.

Aber eigentlich sollte man schon mit der SP2 CD Festplatten formatieren können.

Gruß TI-User


Danke, ich werds mal versuchen.

Aber das Formatieren mit der Recovery CD geht wirklich nicht, kann es vllt daran liegen, dass ich nur eine Partition habe?

mfg.
0

#379 Mitglied ist offline   TI-User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 1.628
  • Beigetreten: 27. Juni 07
  • Reputation: 15

geschrieben 31. Januar 2009 - 19:36

Es kommt darauf an, was Du machen willst:

1. Wenn Du XP neu installieren willst, zeigt er Dir nicht erst das Formatieren Menü, sondern er sucht erst mal nach einer vorhandenen XP Installation. Dann musst Du diese zuerst löschen, wenn Du das dann ein paar mal bestätigt hast, fragt er Dich wie Du formatieren willst:
- NTFS (schnell)
- NTFS
- FAT32 (schnell)
- FAT32

Dann nimmst Du am besten NTFS, ab hier sollte er dann loslegen.

2. Wenn Du XP im Dualboot installieren willst, brauchst Du eine 2. Partition, da erkennt er aber als erstes auch eine vorhandene Installation, diese dann nicht löschen.

Gruß TI-User

Dieser Beitrag wurde von TI-User bearbeitet: 31. Januar 2009 - 19:36

0

#380 Mitglied ist offline   Ruuler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 47
  • Beigetreten: 13. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Februar 2009 - 11:31

Hallo Zusammen

Kurze Frage:

Funktioniert diese Anleitung auch mit Windows Vista Ultimate? Wenn ja, um Vista zu reparieren, benötigt man ja die original DVD (habe leider vom Händler nur die Recovery erhalten). Funktioniert diese DVD, die gemäss dieser Anleitung gemacht wird, sodass ich Vista im benötigten Fall reparieren kann?
0

#381 Mitglied ist offline   giga light storm 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 17. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 17. März 2009 - 12:32

Hi Leute,

ich hab ein kleines Problem: 2006 hab ich mir ein Notebook von Toshiba gekauft. Darauf war die Media Center Edition von Windows XP installiert. Soweit so gut. 2008 bin ich dann zu einer Version von Windows Vista Buisness gekommen und hab diese auf dem Notebook installiert. Die Media-Center Lizens war seitdem ungenutzt. Nun möchte ich diese gerne auf einem Anderen PC installieren.

Um aber mit dem Winfuture XP-Iso-Builder eine Win-XP CD erstellen zu können, muss die Version aber installiert sein, das fällt also flach. Ich hab dann versucht, es nach der Anleitung von hier zu bewerkstelligen, aber das hat auch nicht wirklich geklappt. Auf der Recovery-Cd sind drei I386-Ordner. Der eine enthällt nur zwei Dateien. Die anderen beiden sind jeweils in den beiden Dateien Hdbase und Pebase gepackt und unterscheiden sich nur unwesentlich voneinander. Ich hab die den Ordner aus Hdbase genommen und die dort bereits angelegten Win51 Dateien. Allerdings bootet die so gebrannte Cd nicht einmal. nLite kann aus der Recovery-Disk auch nix auslesen, auch wenn man die beiden .Iso-Dateien vorher entpackt.

Hat jemand vielleicht Erfahrung, wie man mit Toshiba MCE Recovery-CDs umgeht, damit man eine vollwertige XP-Cd erhällt?

Die Recovery-Cd selbst auf den Rechner zu installieren klappt auch ned wirklich, nach der Installation kommt im abgesicherten Modus (der normale geht gar ned) : "Führen sie Setup erneut aus"

Hat da jemand ne Idee, wie man das dennoch zum Laufen bringt?
__________________
0

#382 Mitglied ist offline   Brutschi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 473
  • Beigetreten: 09. Oktober 04
  • Reputation: 3

  geschrieben 03. September 2009 - 13:38

@giga light storm

Habe gerade deinen Beitrag gefunden.
Ich kann dir helfen. Ich habe es geschafft aus einer Toshiba MCE-CD eine Vollwertige zu machen. Es geht mit einem Tool von CT.

Hier der Link zu einem anderen Post von mir, der beschreibt wie es geht.

Falls es noch Fragen gibt, stehe ich dir gerne bei.

Gruss
Brutschi
Eingefügtes Bild
seit 09.09.2012 wieder richtige BOINC-STATS Signatur
0

#383 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.899
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 129

geschrieben 03. September 2009 - 14:59

Beitrag anzeigenZitat (Thomynator: 13.06.2008, 17:00)

Hey Leute... sorry falls die Frage shcon mal kam, kann man das auch mit ner vista recovery so machen?
gesetz den Fall ich ahbe alle dafür notwendigen daten und auch die entsprechenden endunge, was ich für Home Premium brauch...

ich stell die Frage, weil ich zu faul bin ein 25 Seiten thema komplett durchzuarbeiten...

MfG

Tommy



Beitrag anzeigenZitat (Ruuler: 24.02.2009, 12:31)

Hallo Zusammen

Kurze Frage:

Funktioniert diese Anleitung auch mit Windows Vista Ultimate? Wenn ja, um Vista zu reparieren, benötigt man ja die original DVD (habe leider vom Händler nur die Recovery erhalten). Funktioniert diese DVD, die gemäss dieser Anleitung gemacht wird, sodass ich Vista im benötigten Fall reparieren kann?



zu beiden fällen: Nein, es gibt auch in diesem sinn eigentlich keine vista recovery disks mehr, das sind eig nur mittels WAIK angepasste VistaDVDs mit evtl geänderten setupresourcen... das "Reparieren" geht bei vista auch noichtmehr von daher sollten eig beide fragen beantwortett sein
0

#384 Mitglied ist offline   Mahin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 29. Dezember 10
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Dezember 2010 - 12:38

Hallo
Ich benütze einen älteren Acer Laptop mit Windows xp und möchte dieses XP auf meinem neuen Laptop, in eine Virtualbox installieren. Leider lieferte Acer keine Installations CD und eine Recover Cd lässt sich nicht erstellen. Also habe ich mich durch das Tutorial samt Beiträgen gearbeitet und mir eine XP-CD gebrannt. Beim booten erschien die Meldung das ntkrnlmo.exe fehlt also machte ich mich an das nLite ran. Nur, die Anleitung erfordert einen WINXP Ordner, diesen finde ich auf meinem Rechner nicht. Kann es vielleicht im PQservice sein? (ich fand bis jetzt noch keinen Weg die Dateien aus PQs-Partition Zu kopieren). Wie kann ich an diesen WINXP Ordner kommen?
Danke
Mahin

EDIT
Bin mit Ubuntu an den Pqservice ran gekommen :o , nun setze ich mich mit nLite auseinander. Dafür brauche ich Installations-Daten aber welche? Im Ordner i386 befinden sich bei mir sp2.cab und sp3.cab, heißt es das ich die Servicepacks schon habe? Kann mir jemand weiter helfen?

Dieser Beitrag wurde von Mahin bearbeitet: 31. Dezember 2010 - 16:53

0

#385 Mitglied ist offline   esra 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 24. März 11
  • Reputation: 0

geschrieben 24. März 2011 - 14:41

hallo alle zusammen ...

ich hab da mal ne frage an euch...was ist eigentlich ein windows recovery ? das programm ist seit gestern auf mein bildschirm aufgetaucht ohne das ich etwas gemacht habe.. es arbeitet von alleine ich kann es irgendwie nicht stoppen ... und es taucht immer wieder auf wen ich mein laptop anschalte ...könnt ihr mir bitte helfen :blink:
0

#386 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.444
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 322

geschrieben 26. November 2011 - 11:19

ohne eigenes zutuen ein programm was ohne abbruchmöglichkeiten arbeitet?

liest sich nach einem der vielen scareware-Tools... ein BRAUCHBARER und AKTUELLER (somit scheidet schonmal avira aus :wink: ) Scanner sollte Klarheit schaffen
Eingefügtes Bild
0

#387 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.083
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 29

geschrieben 26. November 2011 - 11:23

Na, Stefan hat irgendwie das Datum von esra übersehen?
Aber stimmt schon, ich denke den Thread finden einige über Google, wenn sie das Problem mit dieser Schadsoftware haben, deswegen hier weiterführende Informationen dazu:
http://www.trojaner-...-entfernen.html
0

#388 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.444
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 322

geschrieben 26. November 2011 - 11:53

upps märz :D entschuldige bitte meine noch müden augen... aber besser spät als nie :wink:
Eingefügtes Bild
0

#389 Mitglied ist offline   wowi51 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 03. Juni 12
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Juni 2012 - 16:04

Hallo,

ich komme nochmal auf das Anfangsproblem zurück.

Nach einem Crash musste ich das Board tauschen und XP Home lässt sich wegen der doch massiven Hardwareänderungen nicht mehr starten. Die empfohlenen Vorbereitungen für einen Hardwaretausch konnte ich naturgemäß nicht vornehmen.

Nun bin ich auf der Suche nach einer Vollversion, mit der ich die Installation reparieren kann. Meine verschiedenen Recovery-CDs bieten die Reparaturfunktion nicht an.

Da hört sich dieses Thema natürlich verlockend an. Ist es wirklich wahr, dass man aus eine Rec-CD durch Weglassen eine vollwertige machen kann ? Denn I386 und die w51-Dateien sind ja nur eine Teilmenge. Braucht man keine setup.xxx ?

Oder wurde hier die Vollversion für etwas anderes gebracht ?

(Zum Formatieren brauche ich andere Tools. Und das bieten auch die Rec-CDs an !)

Danke

wowi51
0

#390 Mitglied ist offline   Kobi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 141
  • Beigetreten: 01. Januar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Juni 2012 - 18:34

Beitrag anzeigenZitat (wowi51: 03. Juni 2012 - 16:04)

Da hört sich dieses Thema natürlich verlockend an. Ist es wirklich wahr, dass man aus eine Rec-CD durch Weglassen eine vollwertige machen kann ? Denn I386 und die w51-Dateien sind ja nur eine Teilmenge. Braucht man keine setup.xxx ?

Aus dem 1. Beitrag:

Beitrag anzeigenZitat (wiz: 16. August 2004 - 01:00)

Aber eine kleine Einschränkung hat sie: man hat nicht das tolle autorun mit der noch tolleren Klicki-Bunti-Setup-Oberfläche. Wen das stört der soll sich 'ne CD von 'nem Kumpel/Nachbarn/Freund ausleihen und setup.exe und die autorun.ini auf die CD hinzufügen.

Die Frage ist nur, wer macht sich selber 'ne CD, wenn er sie genauso ausleihen und kopieren kann...? Selbst euer Lizenzvertrag würde das erlauben. Vielleicht im Endeffekt eine einfachere Lösung...;)


Auf Dr.Windows-Forum kannst du dir eine Iso runterladen, mußt dich aber da auch noch mal anmelden!
0

Thema verteilen:


  • 26 Seiten +
  • « Erste
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0