WinFuture-Forum.de: Grafikfehler bei Star Trek Legacy - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Spiele
Seite 1 von 1

Grafikfehler bei Star Trek Legacy liegst am antialiasing?

#1 Mitglied ist offline   Rockmaster 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 96
  • Beigetreten: 28. März 06
  • Reputation: 0

geschrieben 18. November 2010 - 23:20

Hi Leute,
ich hab letztens angefangen star trek legacy zu spielen und bisher liefs ganz gut. hab dann jedoch gemerkt, dass wen ich dich nebel fliege oder die kamera in richtung nebel drehe bei mir ein grafikfehler auftaucht. wegen irgendeinem bug oder sonst was wars mir nicht möglich ein screenshot davon zu machen also habe ich nach ähnlichen grafikfehlern in anderen spielen gegoogelt. gefunden hab ich das hier:
http://www.get-clans...de/img/WoW1.jpg
ist zwar ein anderes spiel, aber der grafikfehler ist im grunde sehr ähnlich. dauernd flackern mir diese polygone auf, aber wie gesagt nur wenn ich auf nebel starre, ansonsten läuft es problemlos (leider gibts viele missionen mit sehr viel nebel). ich kann zwar spielen aber der grafikfehler nervt tierisch.
ich vermute es liegt am antialiasing, denn sonst hab ich die geringste grafikeinstellung. antialiasing lässt sich nicht ganz abstellen sondern im geringsten fall nur auf x1 reduzieren.
mein derzeitiges system:
windows 7 (frisch installiert)
amd athlon XP 2500+
geforce 6600 GT (neuester treiber ist drauf)
1 GB RAM

ansonsten läuft das spiel ruckelfrei und problemlos bis halt auf diesen fehler...
kann mir jemand da helfen? ;)
danke im vorraus
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   slurp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.325
  • Beigetreten: 25. September 08
  • Reputation: 128

geschrieben 20. November 2010 - 08:39

Solche Artefaktfehler treten meist bei defekter bzw fehlkonfigurierter Hardware auf. Entweder bekommt die Grafikkarte nicht genug Saft oder der Chipsatz ist einfach hin.
0

#3 _XMenMatrix_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. November 2010 - 15:43

Genau denselben Fehler hatte ich ebenfalls mit meiner NVIDIA 7000er Reihe, es war ein defekter RAM-Chipsatz und mehere defekte Lötstellen. Ich hatte das ganze eingesendet (Point-of-View) und bekam es genauso wieder zurück mit dem Kommentar ich habe diese Fehler selbst verursacht... Dabei hatte ich die Karte niemals übertaktet.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0