WinFuture-Forum.de: Software-RAID 0 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Software-RAID 0

#1 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.930
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 03. November 2010 - 14:13

Hallo,

Man kann doch mit Windows 7 ein Software-RAID 0 einrichten. Merke ich einen Performance-Gewinn durch dieses Software-RAID? Hat das schon mal jemand probiert? Zum Beipspiel müsste man doch beim Booten einen Geschwindigkeitsgewinn merken, oder? Und wie läuft das dann ab, wenn ich z. B. mit der Windows 7 -Installations-DVD den Rechner starte? Dann kann diese DVD wahrscheinlich nichts mit den Daten auf den Festplatten anfangen, da ja nur Teile von Dateien auf jeder Platte sind, oder? Dem Datenverlustrisiko bin ich mir bewusst, aber ich mache sowieso jede Woche ein Backup.
Ich bitte um eure Erfahrungen / Meinungen im Bezug auf Software-RAID 0 mit Windows 7.

Grüße, WinFutAl10

Dieser Beitrag wurde von WinFutAl10 bearbeitet: 04. November 2010 - 18:14

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.930
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 04. November 2010 - 08:10

NIEMAND ?
:smokin: :wink: :imao: ;) ;)
0

#3 Mitglied ist offline   DarkAlucard 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 466
  • Beigetreten: 04. Dezember 09
  • Reputation: 5

geschrieben 04. November 2010 - 08:18

Also nur um hier mal allgemein auf deinen Post zu reagieren würde ich von dem Vorhaben absehen.

1) Scheint es wenig Erfahrung mit Software Raids zu geben (wenn man so Google befragt), da
2) Ein Softwareraid zwar vllt. die Festplatte als "Flaschenhals" minimiert aber dafür deine CPU und deinen Systembus ganz schön auslastet. (Zumal ein Notebook ja meist kein "Power Rechner" ist)
3) Scheint es nur Sinn zu machen, direkt(!) nach der Installation deine Datenträger in Dynamische Datenträger zu konvertieren und dann als Raid zu deklarieren. Hast du schon ein laufendes Windows mit Programmen etc und willst es nachträglich konvertieren, dann soll der Performancegewinnn wenn überhaupt minimal sein.

Also ich habe keine praxiserfahungen mit Softwareraids, das hier ist reine Theorie ^^
Ich denke aber du könntest dir damit mehr Ärger machen als du Nutzen hast.
Du benutzt VMware Server 2, aber das Webplugin um auf die VMs zuzugreifen nervt dich extrem?
Probier meine GUI, den VMRConnector
(Alucards Vmware Vmrc-gui)
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.930
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 04. November 2010 - 10:09

Ja, wenn ich das Software-RAID einrichte, dann installiere ich natürlich auch Windows neu. Meinst du, dass der CPU dann dauernd ausgelastet ist?

WinFutAl10
0

#5 Mitglied ist offline   Django2 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.313
  • Beigetreten: 09. Dezember 08
  • Reputation: 9

geschrieben 04. November 2010 - 10:16

Du kannst Windows7 nur auf einem Raid0 installieren wenn du einen Fake-RAID Controller hast mit eigenem BIOS der sowas unterstützt. Ein reines Software RAID0 in W7 ist nicht bootbar, da bräuchtest du eine 3. Platte zum booten.
0

#6 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.733
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 78

geschrieben 04. November 2010 - 10:24

Wenn Dir Windows zu langsam startet, kann man ja mal über eine kleine SSD nachdenken oder die Hybrid-Festplatten von SeaGate. Außer Du brauchst natürlich 1TB Daten im Notebook, dann wirst Du wohl auf die hybride Lösung zurückgreifen müssen, da 500GB SSDs nicht billig sind :smokin:.
0

#7 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.930
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 04. November 2010 - 10:24

Wieso? Ich kann doch Windows 7 installieren, beim ersten Start den (Boot-)Datenträger in einen dynamischen Datenträer konvertieren und dann das Striping auswählen, oder?

WinFutAl10
0

#8 Mitglied ist offline   Django2 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.313
  • Beigetreten: 09. Dezember 08
  • Reputation: 9

geschrieben 04. November 2010 - 12:49

Nein, du wirst von nem reinen Software RAID0 nicht booten können. Also entweder ne zusätzliche Platte oder Partition für Windows oder dein Fake-RAID Kontroller hat vielleicht doch ein BIOS denn dann würde es gehen. Was ist es denn für ein Notebook?
0

#9 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.930
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 04. November 2010 - 14:28

Der Chipsatz unterstützt kein RAID. Da habe ich schon nachgesehen. Leider.
Aber wieso reden die dann von Software-RAID: http://www.windows-7-forum.net/windows-7-i...tware-raid.html

WinFutAl10
0

#10 Mitglied ist offline   Walter Buergin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 844
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 6

  geschrieben 04. November 2010 - 17:04

Ein Raid 0 ist sehr gefährlich für das System und die Daten, ein Fehler auf einer der Harddisk und das System kann nicht mehr gestartet werden oder es sind Daten verloren.

Walter

:(
0

#11 Mitglied ist offline   chrismischler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.049
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 67

geschrieben 04. November 2010 - 17:22

Ein Raid verbessert zwar den Datendurchsatz aber die Zugriffszeit wird dadurch nicht verbessert. Der Performance-Gewinn dürfte selbst wenn es funktionieren würde minimal sein.
0

#12 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.930
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 04. November 2010 - 18:33

OK, ich werde bei meiner normalen Festplattenkonfiguration bleiben und diese Idee dann verwerfen. Aber trotzdem Danke für die Antworten.

WinFutAl10
0

#13 Mitglied ist offline   Illidan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 915
  • Beigetreten: 26. Mai 06
  • Reputation: 8

geschrieben 04. November 2010 - 18:47

Ein Hardware RAID 0 bringt enorme Geschwindigkeitsvorteile da auf zwei Festplatten gleichzeitig zugegriffen wird und somit schneller Lesen/Schreib Vorgänge durchgeführt werden.
If Java had true garbage collection, most programs would delete themselves upon execution.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0