WinFuture-Forum.de: Server2003auf DELL mit RAID 5 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows Server
Seite 1 von 1

Server2003auf DELL mit RAID 5 Festplattenerweiterung



#1 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.155
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 20. Oktober 2010 - 20:59

Wir haben in der Firma einen DELL-Rechner auf dem Server 2003 läuft mit 3 Festplatten im RAID 5 Verbund. Nun kommt der langsam an seine Kapazitätsgrenze. Nun weiß ich zwar, dass man entweder alle Platten gegen größere austauschen muß und/oder zusätzliche Platten einbauen.
Meine Frage ist nun, ob man ganz spezielle Sachen beachten muß. Die grundsätzliche Idee ist erstmal eine zusätzliche Platte einzubauen. Geplant ist, zu gucken was drin ist und eine baugleiche Platte, wie die vorhandenen hinzuzufügen. Wird die dann vom System erkannt oder muß da die Konfiguration des Systems manuell angepasst werden?
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Django2 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.313
  • Beigetreten: 09. Dezember 08
  • Reputation: 9

geschrieben 21. Oktober 2010 - 07:30

Wenn du den Pool erweitern willst dann ist es wichtig das die Platte identisch mit den Vorhandenen ist, man kann zwar auch verschiedene HDDs benutzen, ist aber nicht empfehlenswert wegen schlechteren Zugriffszeiten.
Ich geh mal von nem Hardware SCSI oder SATA RAID aus, da kann man die Config nicht im laufendem Betrieb ändern, sprich Daten sichern -> Raid Pool neu erstellen -> Daten zurücksichern. Weil das länger dauern kann, überleg dir gleich ob du den Pool um eine oder zwei Platten erweitern willst damit du die Aktion nicht 2 mal machen musst.
0

#3 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.155
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 21. Oktober 2010 - 07:43

Ich glaub es geht nur um eine kurzfristige Aufstockung mit einer Platte, um dann längerfristig alle gegen Größere zu tauschen.
Ich guck abern erstmal nach, ob sich nicht vielleicht gigabyteweise Daten angehäuft haben, die gelöscht oder zumindest archiviert werden können. Vielleicht brauch ich dann kurzfristig noch gar nicht aufzustocken aber mit der Materie muß ich mich trotzdem beschäftigen, weil der Kollege, der der Server betreute weg ist.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#4 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 978
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 18

geschrieben 21. Oktober 2010 - 08:22

Schnellste und sicherste Möglichkeit:

1. Sicher Deinen kompletten Server z.B. mit Ghost.
2. Erstell über Dein Controller BIOS ein neues Array (entweder mit einer Platte mehr, oder gleich ein ganz neues mit größeren Platten)
3. Rücksicherung des Ghost-Images auf das neue Array (beim Rücksichern mit Ghost kannst Du angeben, daß die ursprüngliche Partitionsgröße auf den kompletten freien Bereich erweitert werden soll)

Dieser Beitrag wurde von egal8888 bearbeitet: 21. Oktober 2010 - 08:22

0

#5 Mitglied ist offline   Django2 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.313
  • Beigetreten: 09. Dezember 08
  • Reputation: 9

geschrieben 21. Oktober 2010 - 08:42

Die Methode von egal8888 mit Ghost ist nicht schlecht weil die Sicherung wesentlich schneller geht als Dateiweise über Windows. Nur bin ich bisher davon ausgegangen das es kein Boot Array ist sondern nur ein Datenpool. Sollte Windows davon booten und du die Platten demnächst tauchst dann würd ich noch 2 von den alten behalten um daraus ein RAID1 Boot Array zu erstellen und nicht vom RAID5 booten zu müssen. Eine saubere Trennung vom Boot Array und dem Daten Array ist bei nem Server empfehlenswert.

Dieser Beitrag wurde von Django2 bearbeitet: 21. Oktober 2010 - 08:43

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0