WinFuture-Forum.de: Desktop erhält kein Internetzugang - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Desktop erhält kein Internetzugang Notebook jedoch schon


#1 Mitglied ist offline   Atha 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 143
  • Beigetreten: 16. Juni 06
  • Reputation: 5

geschrieben 05. Oktober 2010 - 17:42

Hallo!

Ich verfüge über ein Netzwerk aus 2 Rechnern, der Desktop mit Windows XP (Updates aus Stand September 2010) sowie Notebook mit Windows 7.

Direkt am Telefonanschluss in den vorderen Räumen unserer Wohnung habe ich einen Speedport W920V aktiv, hier in meinem Zimmer (hintere Räume der Wohnung) als Repeater eine Fritzbox 3130 (Version 2) Wlan. Luftlinie etwa 5-6m.

Mein Notebook kann ohne Probleme zum Speedport connecten mittels eingebautem Wlanchip. Zur Fritzbox bekomme ich keine Verbindung.

An meinem Desktop habe ich einen Arcor Easy-Stick A50, dessen Treiber aktuell sind.

Hier beginnt auch mein eigentliches Problem:
Mein Desktop-Rechner bekommt einfach keine Verbindung mehr zum Internet, egal ob direkt zum Speedport oder zum Repeater, es wird einfach keine IP zugewiesen sondern nur "Eingeschränkte oder keine Konnektivität". Bis vor etwa 1 Woche ging es jedoch mehr oder weniger. Ich baute den Rechner zu diesem Zeitpunkt ab und stellte ihn im Wohnzimmer auf wegen Renovierung. Seit ende letzter Woche habe ich ihn wieder in meinem Zimmer.

Die Empfangsqualität bezeichne ich mal als recht gut mit 82 bzw. 65%.

Natürlich kam ich schon auf die Idee, eine Feste IP zu verteilen, aber brachte mir keine Abhilfe.

Hat noch jemand eine Idee?

Ich uppe im Anhang gleich noch die IP-Config /all Logs beider Rechner....

Grüße,
atha

ps: bekommt er dann doch mal irgendwann eine Verbindung, gibts ne Zeitüberschreitung wenn ich ne Seite aufrufe oder anpinge...

Angehängte Datei(en)


(CPU-Z wird gerade erneuert)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.917
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 275

geschrieben 05. Oktober 2010 - 18:59

Hat der Arcor-Stick eigene Software zum Verbinden installiert?
Was du versuchen kannst:
Deinstalliere bitte mal testweise Teamviewer, desweiteren deaktiviere auch noch den nicht benötigten Lan-Anschluss.
0

#3 Mitglied ist offline   Bullayer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.976
  • Beigetreten: 08. Februar 08
  • Reputation: 34

geschrieben 05. Oktober 2010 - 20:43

Hast du den Arcor-Stick schon mal neu installiert?
Sonntags kein Support - (2. Mose 20,8-11)
0

#4 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 996
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 20

geschrieben 06. Oktober 2010 - 07:13

Werden denn der Speeport und die FritzBox in der Liste der verfügbaren Drahtlosnetzwerke auf dem Desktop angezeigt?
0

#5 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.104
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 06. Oktober 2010 - 07:41

Ich würde an deiner Stelle, alles restlos löschen was mit dem stick zu tun hat, auch in der Registry rauslöschen. Also Manuell suchen und löschen. Danach Neustart und den Stick nochmals installieren. Nicht einfach so neuinstallieren.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 996
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 20

geschrieben 06. Oktober 2010 - 09:27

@sermon: Sorry, aber ich finde Tipps, bei denen das manuelle Aufräumen, bzw. Löschen von Registry-Werten und -Zweigen empfohlen wird, nicht wirklich gut.

Die wenigsten Probleme treten wegen bestehender Registry-Werte auf, sondern wegen dem falschen und nichtwissentlichen Aufräumen der Registry - sei es nun manuell, oder mittels "angespriesener" Tunup- und Cleanup-Software.

Für Leute, die nicht die Zusammenhänge der Registrypfade im Einzelnen ganz genau kennen (und da gibt es nicht extrem viele auf diesem Planeten), kann das ganz schnell den Tod des Betriebssystems bedeuten, oder zumindest Fehlfunktionen, die so ohne weiteres nicht mehr wegzubekommen sind.

Gerade bei Netzwerkgeräten (dazu zähle ich mal den Stick) gibt es soviele Verzahnungen (Treiber, Dienste, WLAN-Verschlüsselung, usw.), die nicht über Klartext-lesbare Werte verbunden werden, sondern über die GUID, daß es selbst für geübte User zu erheblichen Problemen kommen kann.
0

#7 Mitglied ist offline   Atha 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 143
  • Beigetreten: 16. Juni 06
  • Reputation: 5

geschrieben 06. Oktober 2010 - 11:23

also, mal nacheinander:
@ Samstag: Ja hat er, brachte aber keinen Erfolg. Da ich kein Freund von diesen Utilytis bin -> runtergeflogen. Am LAN hängt zuweilen nen Lokales Netzwerk mit fester IP. Teamviewer ist ja nicht installiert, sondern ne Stand-allone-Anwendung.

Aber ich tus mal heut abend.

@Bullayer: Sorry, ich bin kein DAU. De- und Neuinstallation gehörn mit zu den ersten Selbsthilfe Pfaden.

@egal: Ich schrieb doch scohn im Eingangstext, das beide Netzwerke als Verfügbar angezeigt werden. Das eine mit 80+ und das andre mit 65+ Empfangsstärke.

@ sermon: DAS tu ich sicher nicht. Bevor ich an der Registry rumspiele, setz ich lieber den Rechner neu auf.
(CPU-Z wird gerade erneuert)
0

#8 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.917
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 275

geschrieben 06. Oktober 2010 - 11:42

Beitrag anzeigenZitat (Atha: 06.10.2010, 12:23)

Teamviewer ist ja nicht installiert, sondern ne Stand-allone-Anwendung.

Teamviewer hat zumindest eigene Werte und virtuelle Hardware eingefügt, wie man unschwer am ipconfig ablesen kann:

Zitat

Ethernetadapter TeamViewer VPN:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung
Beschreibung. . . . . . . . . . . : TeamViewer VPN Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-FF-37-5E-DA-4A

Ich kann nicht versprechen das es hilft, aber den Versuch ist es allemal wert. Du kannst auch gerne schauen ob Teamviewer in der Netzwerkumgebung auftaucht und da den zugehörigen Netzwerkadapter deaktivieren, das sollte zum testen eigentlich genügen.
0

#9 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 996
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 20

geschrieben 06. Oktober 2010 - 12:14

Hast Du denn die Verbindung zu Deinem WLAN Access Point auf automatisch stehen?
Wenn das so ist, lösch mal das WLAN Profil und verbinde Dich manuell mit dem verfügbaren Netzwerk.
Was passiert dann nach der Eingabe des Netzwerkschlüssels? Bekommst Du eine IP zugewiesen?

Hast Du auf den Routern eine MAC-Adressen Sperre konfiguriert?

Hast Du sämtliche Firewalls mal deaktiviert?

Hast Du die WLAN-Software von Arcor über die in der Treiber-Datei enthaltene SETUP.EXE installiert, oder hast DU über den GeräteManager den Treiber für das WLAN-Adapter manuell über die Treiberdateien im Ordner XP2K installiert, so daß Windows wieder die Kontrolle über die WLAN-Verbidnungen übernimmt?
Wenn Du die Arcor WLAN-Software mit installiert hast, dann deinstallier das ganze wieder über Start -> Systemsteuerung -> Software und mach die manuelle Treiberinstallation, ohne die dämliche Software.
0

#10 Mitglied ist offline   Atha 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 143
  • Beigetreten: 16. Juni 06
  • Reputation: 5

geschrieben 08. Oktober 2010 - 14:06

Hallo!

Das Problem ist für mich "erledigt". Habe ein wenig zuviel rumgespielt am Rechner und schlussendlich wars mir zu doof. Habe nun Windows 7 auch auf dem Desktop installiert und habe sofort ohne große Probleme Internet gehabt.

Gruß
Atha
(CPU-Z wird gerade erneuert)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0