WinFuture-Forum.de: Altes Laptop, Arbeitsspeicher ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Altes Laptop, Arbeitsspeicher ?


#1 Mitglied ist offline   obrsr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 656
  • Beigetreten: 23. Dezember 07
  • Reputation: 1

geschrieben 12. September 2010 - 20:00

Hallo,ich wusste nicht,wie ich das in Kurzform schreiben könnte. Also ich habe hier ein Laptop von meiner Nichte (Marke,von vorm Krieg..) . Das Teil ist leider nur mit 256mb Arbeitsspeicher ausgerüstet( DDR PC-2100 CL2).Jetzt meine Frage: Ich habe hier noch von meinem Alten 2 rumliegen,das sind aber PC2-4200S. Könnte man die auch einbauen? Oder muss es exakt die Bezeichnung sein,die drin ist. Ahja noch was ,laut SIW heisst es Max 256mb, meine haben 512mb.
Für Auskünfte der Spezialisten wäre ich dankbar
Gruss Ralf
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.867
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 506

geschrieben 12. September 2010 - 20:03

Hallo, das passt nicht weil der Laptop DDR1 (PC 2100) ist und der Ram den Du liegen hast ist DDR2 (PC 4200).

greets
against green Khmer
0

#3 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.935
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 280

geschrieben 12. September 2010 - 20:05

Du benötigst entweder SoDimm-DDR oder normalen DDR-Ram, das müsstest du selbst noch rausfinden, ebenso wie die maximale Modulgröße.
Die vorhandenen Reste kannst du nicht benutzen, da DDR und DDR2 nicht kompatibel ist.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 12. September 2010 - 20:05

0

#4 Mitglied ist offline   obrsr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 656
  • Beigetreten: 23. Dezember 07
  • Reputation: 1

geschrieben 12. September 2010 - 20:06

Hallo Wiesel,danke für die Info.Aber wie ist es mit der Grösse von 512mb,könnte man die nehmen? 256 für Laptop sind schwerer zu kriegen,512 eher
Gruss Ralf
0

#5 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.867
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 506

geschrieben 12. September 2010 - 20:16

Das kann man pauschal nicht sagen, dafür müsste man ins Handbuch gucken. Oder nach Googlen wieviel möglich ist. Aus Erfahrung würde ich sagen dass 512MB möglich sind, meist gabs erst Probleme wenn mehr als 2x512MB verbaut werden. Ausserdem kann ich mir vorstellen dass in dem Notebook noch eine zweite Bank ist für einen weiteren Riegel, bei älteren Modellen meist auf der gegenüberliegenden Seite des bereits verbauten Rams (andere Seite vom Board, meist unter der Tastatur).

Gib uns mal Daten des Notebooks, dann findet man ein wenig mehr raus.

greets
against green Khmer
0

#6 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.712
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315

geschrieben 12. September 2010 - 20:30

poste doch mal was das für ein Laptop ist
0

#7 Mitglied ist offline   obrsr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 656
  • Beigetreten: 23. Dezember 07
  • Reputation: 1

geschrieben 12. September 2010 - 20:49

Hallo,ja ich bin ja schon dabei die Daten zu sammeln,nur ist das Teil so was von langsam......
Also japanisch (od. chinesisch) kann ich nicht,und sonst steht nichts drauf,keine Marke keine Daten. Einen Kurzbericht von Everest hänge ich an vllt hilft das aber eine Marke oder sonst was ...,steht eigentlich nicht drin.
Gruss Ralf

sorry hätte ich auch einfügen können

-----[ EVEREST Ultimate Edition ]-------------------------------------------------------------------------------- ----

Version EVEREST v4.60.1500PX/de
Benchmark Modul 2.3.237.0
Homepage http://everest.pro.de/
Berichtsart Kurzbericht
Computer TU-FDE1D7B0702E
Ersteller Leon
Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional 5.1.2600 (WinXP Retail)
Datum 2010-09-12
Zeit 21:40


--------[ Übersicht ]-------------------------------------------------------------------------------- -------------------

Computer:
Computertyp ACPI-PC (Advanced Configuration and Power Interface) (Mobile)
Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
OS Service Pack Service Pack 3
Internet Explorer 8.0.6001.18702
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Computername TU-FDE1D7B0702E (nicole)
Benutzername
Domainanmeldung TU-FDE1D7B0702E
Datum / Uhrzeit 2010-09-12 / 21:40

Motherboard:
CPU Typ Mobile AMD Athlon XP, 1533 MHz (11.5 x 133) 1800+
Motherboard Name Mitac
Motherboard Chipsatz VIA VT8372 ProSavageDDR KN266
Arbeitsspeicher 224 MB (PC2100 DDR SDRAM)
DIMM1: Apacer Tech. 256 MB PC2100 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 142 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)
BIOS Typ Insyde (01/28/03)
Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige:
Grafikkarte S3 Graphics ProSavageDDR (Microsoft Corporation) (32 MB)
3D-Beschleuniger S3 ProSavageDDR (86c420)
Monitor Digital Flat Panel (1024x768)

Multimedia:
Soundkarte VIA VT1612A @ VIA AC'97 Enhanced Audio Controller

Datenträger:
IDE Controller VIA Bus-Master-IDE-Controller
Festplatte Generic External USB Device (232 GB, USB)
Festplatte TOSHIBA MK2018GAP (20 GB, 4200 RPM, Ultra-ATA/100)
Optisches Laufwerk TEAC CD-W24E (4x/4x/24x CD-RW)
S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

Partitionen:
C: (FAT32) 19059 MB (11465 MB frei)
E: (FAT32) 132.8 GB (122.0 GB frei)
F: (NTFS) 100.0 GB (99.9 GB frei)
Speicherkapazität 251.4 GB (233.2 GB frei)

Eingabegeräte:
Tastatur Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
Maus HID-konforme Maus
Maus Microsoft PS/2-Maus

Netzwerk:
Primäre IP-Adresse 192.168.178.27
Primäre MAC-Adresse C0-3F-0E-37-BD-C1
Netzwerkkarte NETGEAR WG111v3 Wireless-G USB Adapter (192.168.178.27)
Netzwerkkarte VIA-kompatibler Fast Ethernet-Adapter
Modem HSP56 MR - M8375

Peripheriegeräte:
FireWire Controller VIA VT6307 Fire IIM IEEE1394 Host Controller (PHY: VIA VT6307)
Infrarot Controller Infrarotanschluss
USB1 Controller VIA VT8235 USB Universal Host Controller
USB1 Controller VIA VT8235 USB Universal Host Controller
USB2 Controller VIA VT8235 USB 2.0 Enhanced Host Controller
USB-Geräte NETGEAR WG111v3 Wireless-G USB Adapter #2
USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
USB-Geräte USB-Massenspeichergerät
Akku Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie
Akku Microsoft-Netzteil

DMI:
DMI BIOS Anbieter Insyde Software
DMI BIOS Version V1.07
DMI Systemhersteller MiTAC
DMI Systemprodukt
DMI Systemversion 5a
DMI Systemseriennummer 0123456789ABCDEF
DMI System UUID 00000000-00000000-00000040-D03A0D2B
DMI Motherboardhersteller MiTAC
DMI Motherboardprodukt
DMI Motherboardversion 5a
DMI Motherboardseriennummer 0123456789ABCDEF
DMI Gehäusehersteller MiTAC
DMI Gehäuseversion S2054S
DMI Gehäuseseriennummer 12345678
DMI Gehäusekennzeichnung 12345678
DMI Gehäusetyp Notebook


--------[ Debug - PCI ]-------------------------------------------------------------------------------- -----------------

Angehängte Datei(en)


Dieser Beitrag wurde von obrsr bearbeitet: 12. September 2010 - 20:51

0

#8 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.935
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 280

geschrieben 12. September 2010 - 20:57

Klapp den Laptop bitte einfach mal zu, dreh in rum und poste, was auf der Rückseite drauf steht.
0

#9 Mitglied ist offline   obrsr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 656
  • Beigetreten: 23. Dezember 07
  • Reputation: 1

geschrieben 12. September 2010 - 20:58

Ich habe doch schon geschrieben ,dass ich kein Chinesisch kann
Ralf

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Monrepos_084.JPG

Dieser Beitrag wurde von obrsr bearbeitet: 12. September 2010 - 21:04

0

#10 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.935
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 280

geschrieben 12. September 2010 - 21:06

Keine Zahlen oder sonstwas verwertbares?
Sorry, aber mit dem Bericht lässt sich nichts anfangen, das könnte jeder Hersteller und jedes Modell sein.
Der Chipsatz beherrscht zwar theoretisch bis zu 4 GB Arbeitsspeicher, aber ob der Hersteller das auch so übernommen hat ist mehr als fraglich.
0

#11 Mitglied ist offline   obrsr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 656
  • Beigetreten: 23. Dezember 07
  • Reputation: 1

geschrieben 12. September 2010 - 21:07

Nein,der Aufkleber ist das Einzige,was ich habe,sorry
Ralf
0

#12 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.867
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 506

geschrieben 12. September 2010 - 21:21

a+b= Mitac 8375

jetzt suche ich mal was ich finde.

greets
against green Khmer
0

#13 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.935
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 280

geschrieben 12. September 2010 - 21:24

So weit war ich auch schon, die zugehörige Webseite lautet http://www.mitacservice.com/.
Leider ist da nicht mehr viel zu erreichen, der Verkauf an Mio hat da wohl einiges zerstört.
0

#14 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.867
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 506

geschrieben 12. September 2010 - 21:26

Hier: http://www.mitac-eur...ces/drivers.php steht ein Image zum Download zur Verfügung, der Server ist ein bisschen lahm, ich gucke gleich mal rein und gucke was da so drin steht.

Edit:Hmm, in dem Image befinden sich nur Treiber, leider keine Doku. Lade Dir das Image trotzdem mal runter, vielleicht brauchst Du davon noch was. Heute mach ich aber nichts mehr, ich gehe erstmal schlafen. Vielleicht findest Du über die Produktbeschreibung selber noch was was Dir weiter hilft.

Edit2: http://www.memory-up...MiNote1514.html laut dieser Seite kann das Ding 2x1024MB, würde ich aber mit Vorsicht genießen!

GDN8
against green Khmer
0

#15 Mitglied ist offline   obrsr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 656
  • Beigetreten: 23. Dezember 07
  • Reputation: 1

geschrieben 12. September 2010 - 21:38

Bin schon dabei brauche ja den "8375",oder?
Danke vorerst mal.
GN8 Ralf

Also das Image hatte ich schon als CD dabei,sind wirklich nur die Treiber. Naja ich werde jetzt mal shoppen gehen,mal sehen ,was ich finde.
Ralf
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0