WinFuture-Forum.de: Medienfreigabe, Dlna, Neuer Fernseher - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Medienfreigabe, Dlna, Neuer Fernseher Anzeige klappt nicht


#1 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 586
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10

geschrieben 02. September 2010 - 10:03

Moinmoin,


ich habe ein Problem mit der Medienfreigabe zum neuen Fernseher.
Dabei handelt es sich um einen Toshiba 40SL733g, der mit einem DLNA-fähigen Netzwerkanschluss ausgestattet ist und ein "Windows 7"-Logo trägt.

Die Bedienungsanleitung ist nicht besonders aussagekräftig und bei der Suche im Internet habe ich auch noch keine sinnvollen Hinweise gefunden. Vielleicht kennt sich hier jemand mit der Problematik aus.

Der Fernseher ist per Kabel am Router angeschlossen und bekommt eine IP zugewiesen. Nach einigem Ausprobieren im MediaPlayer, wo ich die Freigabe eingeschaltet habe, werden mir am Fernseher auch die freigegebenen Ordner angezeigt. Jedoch sind sämtliche Fotos, Videos und MP3s nur mit der Meldung "Fehler bei der Medienwiedergabe" versehen und nichts funktioniert. Bei Bildern werden mir überall die Maße angezeigt, bei Videos bei den meisten auch die Länge des Videos, aber nirgendwo bekomme ich ein Bild.

Im MediaPlayer gibt es auch das "PlayTo"-Feature, wo ich dann auch den Fernseher auswählen kann, der da auch das richtige Icon hat, aber in der Liste steht nur "Warte auf irgendwas"...

Ich benutze Shark007's Codec Pack, der mir noch nirgendwo anders Probleme bereitet hat. Gestern habe ich noch die aktuelle Version installiert und im Einstellungsprogramm dazu alle Codecs auf "Microsoft eigene" gesetzt, so dass die Codecs der MediaFoundation genutzt werden sollten und die Videos eigentlich transcodiert werden müssten. Vorher waren seine empfohlenen Einstellungen aktiviert.
Außerdem hatte ich einige Windows-Dienste deaktiviert, die ich erst wieder aktivieren musste, bevor der Fernseher mir überhaupt Ordner angezeigt hat.
Ein Codec-Problem würde m.E. nur bei Videos zutreffen, aber Bilder und MP3s sollten eigentlich immer funktionieren.

Da ich mit meinen Versuchen nicht weiter gekommen bin, habe ich noch den PS3-MediaServer installiert, da dieser einigen Berichten zufolge sehr problemlos sein soll und auch Transcoding beherrscht. Dieser ist Java-Basiert und ich muss ihn als Administrator ausführen, damit im Log keine Fehlermeldung auftritt. Aber dieser wird anscheinend vom Fernseher überhaupt nicht erkannt, vielleicht stimmen da irgendwelche Firewalleinstellungen nicht, denn der Fernseher will immer ein WakeOnLan ausführen, wenn ich die Medienfreigabe im MediaPlayer abschalte und den PS3-Server starte. Oder der Fernseher aktualisiert nur in bestimmten Zeiträumen seine Netzwerkliste?

Könnte es vielleicht noch am Router (DLink DIR 635) liegen? Da der Fernseher keinen YouTube-Player hat, weiß ich nicht, ob es dort Probleme geben könnte. Im Log des Routers ist nichts auffälliges zu sehen.

Jedenfalls weiß ich gerade nicht weiter und hoffe auf Lösungsvorschläge von euch.

Danke,
SchroederX

Habe auf meinem WHS eine Demo von TwonkyServer 6 installiert, das scheint das Problem auch nicht zu beheben, oder ich habe noch eine Merkwürdigkeit in meinem Netzwerk.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 586
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10

geschrieben 03. September 2010 - 23:51

So, ich hatte einen Twonky auf WHS, Mezzmo auf WindowsXP, PS3-MediaServer auf Windows7 Ultimate, WMP auf Windows7 HomePremium und noch einige andere Versuche gestartet, den verdammten Fernseher dazu zu bringen, mehr als nur die Ordnerstruktur anzuzeigen, aber es hat nichts geholfen.

Hat wirklich niemand mehr eine Idee?
0

#3 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 586
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10

geschrieben 07. September 2010 - 07:44

Mein letzer Versuch hat auch nichts gebracht:
Windows XP Home SP3, Mezzmo MedienServer, Crossover-Netzwerkkabel, Windows-Firewall deaktiviert.
Der Fernseher wird als Client angezeigt, ist pingbar, ich kann durch die Ordner gehen, aber die einzelnen Dateien werden immer noch nicht als abspielbar angezeigt.
Ein Anruf bei der Toshiba-Hotline hat genau das als Lösungsvorschlag angegeben, ansonsten sollte ich mal beim Hersteller des Routers forschen, ob es Probleme mit UPnP gibt.
Da ich das als Fehlerquelle wg. Crossoverkabel ausschließen kann, bleibt mir wohl nur die Reklamation. Schade.
0

#4 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 586
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10

geschrieben 08. September 2010 - 10:21

Der Fernseher ist ausgetauscht, aber es immer noch dasselbe Problem. *argh*
0

#5 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 586
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10

geschrieben 09. September 2010 - 10:07

Der Toshiba wurde durch einen Philips der 8er-Reihe ersetzt. Mit dem lief alles auf Anhieb.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0