WinFuture-Forum.de: Windows 7 Passwort Löschen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Windows 7 Passwort Löschen

#1 Mitglied ist offline   bintang 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 27. Mai 10
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Juli 2010 - 22:13

Ich habe für einen Freund vor einiger Zeit ein Windows 7 eingerichtet. Doch leider hat dieser sein Administratorpasswort vergessen.

Windows ist auf einem Raid10 installiert.

Ich wollte mit verschiedenen Tools das Passwort löschen. Dazu muß ich aber den Rechnen mit einer LiveCD starten.

Alle bisher versuchten LiveCD mit Linux oder BartPE erkennen das Raid10-System nicht.

Meine Frage: Wie kann ich eine LiveCD selbst erstellen die ein Raid10 beherrscht bzw gibt es irgendwo einen solchen download.

Im voraus vielen Dank
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67

geschrieben 01. Juli 2010 - 22:17

Da wir nicht wissen können, ob du wirklich den Auftrag eines Freundes hast, sein vergessenes Passwort zu umgehen, wirst du hier keine Hilfe zu deiner Frage bekommen.
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#3 Mitglied ist offline   bintang 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 27. Mai 10
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Juli 2010 - 22:23

Vielleicht habe ich mich undeutlich ausgedrückt.

Ich möchte keine Anleitung ein Passwort zu knacken, sondern ich suche eine Möglichkeit mit einer LiveCD auf Windows 7 welches auf einem Raid10 basiert, zuzugreifen.

Das Raid10 ist auf dem ASUS Mainbord aktiviert.

Viele Grüße
0

#4 _I Luv Money_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 02. Juli 2010 - 07:10

Schon mit der Ubuntu 10.04 Live CD getestet?
0

#5 Mitglied ist offline   bintang 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 27. Mai 10
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Juli 2010 - 22:29

Ok, wenn Ihr denkt ich möchte einen fremden Computer knacken, Ok.

Aber wie komme ich an meine unter dem Administrator gespeicherten Dokumente heran, bevor ich das System neu aufsetze.

Opera werde ich morgen testen.

Viele Grüße
0

#6 Mitglied ist offline   bintang 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 27. Mai 10
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Juli 2010 - 23:38

Hy I Luv Money,

das mit Ubuntu hat leider nicht gefunzt,

Danke für den Tipp
0

#7 Mitglied ist offline   Turnverein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 04. August 03
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Juli 2010 - 10:17

Hi,

evtl. hilft Dir der Tipp:

h**p://stadt-bremerhaven.de/windows-7-das-passwort-knacken/

Turni
0

#8 Mitglied ist offline   bintang 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 27. Mai 10
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Juli 2010 - 22:29

Hallo Turnverein,

Dein Tipp ist gut und würde funzen wenn , wenn mann hiernit ein Raid10 ansrechen könnte.

Ich habe jetzt mein Problem gelöst durch eine lange komlette Neuinstallation.

Raid10 wäre suppper, schnell und sicher, wenn man im Notfall Daten retten könnte. Die Hilfe-Live-Cd's können dies nicht (zumindest die von mir getesteten). Damit ist Raid 10 in Notfall doch nicht so klasse.

Es wäre super wenn die Profis ein Notfallsystem inclusive Raid 10 Treiber (auch für dynamisch eingebundnes Raid ) entwickel würden.

Danke Turnverein

Viel Grüße
0

#9 Mitglied ist online   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.038
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 22

  geschrieben 05. Juli 2010 - 06:10

Bei jedem Raid System ist es nötig die Daten zusätzlich auf einem externen Medium zu sichern.

http://de.wikipedia....ki/RAID#RAID_10

Walter

:P
0

#10 Mitglied ist offline   Internetkopfgeldjäger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.718
  • Beigetreten: 29. Januar 04
  • Reputation: 1

geschrieben 05. Juli 2010 - 06:39

Mit großer Wahrscheinlichkeit ist das gar kein echtes Raid,
üblicherweise wird bloß die Behauptung aufgestellt, dass es ein Raid wäre,
während es bloß ein Windows Fake-Raid ist.

Echte Raid Contolller sind richtig teuer, kosten meist mehr
als diese Mainboards, die vorgeben einen Onboard Raid Controller zu haben,
der aber in Wahrheit eben nur ein Fake-Raid macht,
so dass es zu den beschriebenen Problemen im Fall eines Falles kommt.

Zu den typischen Nachteilen von Fake-Raid siehe auch hier:
http://de.wikipedia....D#Hardware-RAID
0

#11 Mitglied ist offline   Fisher 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 28. Juni 10
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Juli 2010 - 09:10

Hi

Ich hab´s so gemacht: Zuerst hab ich zwei Partitionen, eine für´s Beriebssytem und eines für die Daten, gemacht. Einfach deshalb, weil ich die Root-Partition so oft Formatieren kann,wie ich will und die Daten erhalten bleiben. Dann wird das Betriebssystem aufgesetzt und eigerichtet, Passwörter werden aufgeschrieben (Zuhause, brauche ich mein Passwort nicht geheim halten). Wenn alles so fäuft wie man es sich vorstellt, wird von der Root-Partition, ein Images erstellt. Wen irgendetwas schief läuft, wird einfach das Image, zurückgeschrieben und ich hab immer ein sauberes System

Mfg Fisher
0

#12 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 352
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 24

geschrieben 05. Juli 2010 - 13:33

Schade das ich es erst jetzt lese. Da dort garantiert ein ICH10R fakeraid verbaut ist hättest du einfach ein Linux mit der "dmraid" Option starten können. Ich hatte das Problem mit Linux und Fakeraid auch schon. Danach sollte im Linux das Raid sauber gelesen werden.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   bintang 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 27. Mai 10
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2010 - 12:36

Hallo EmKa262,

Dein Tipp klingt toll,

wie kann ich eine LiveCD mit der Option dmraid starten, bzw.
wie kann man das dmraid auch nach dem Start noch aufrufen?

Bin ein Windowsnutzer und kenne mich mit Linux so gut wie nicht aus und habe beim Googeln die nach dmraid und LiveCD die Antworten nicht verstanden.

Danke
0

#14 Mitglied ist offline   bintang 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 27. Mai 10
  • Reputation: 0

  geschrieben 06. Juli 2010 - 16:10

Vielen Dank an alle die mir mit Ihren Beiträgen geholfen haben.

Mit Eurer Hilfe und Anregungen habe ich das Problem nun gelöst.

Die LiveCD von Feudora Fedora-13-x86_64-Live.iso erkennt mein Raid10 problemlos.
0

#15 Mitglied ist offline   bintang 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 27. Mai 10
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Juli 2010 - 20:30

Mit Fedora hat es ja geklappt,

wie sieht es mit mit einer Live CD mit Windows XP, Vista oder 7 aus.

Hat hier jemand einen Tipp?

Ich arbeite lieber mit Windows als mit Linux.

Danke
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0