WinFuture-Forum.de: Metro 2033 Sammelthread - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Spiele
Seite 1 von 1

Metro 2033 Sammelthread Diskussion & Mehr

#1 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.578
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

  geschrieben 21. Mai 2010 - 17:24

Entweder renne ich komplett Blind durch die Gegend oder es gibt bis jetzt einfach keine Demo von Metro 2033 fürn PC. Weiß da wer genaueres?

Dieser Beitrag wurde von Levellord bearbeitet: 25. Mai 2010 - 17:46

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Hotbitchick 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 466
  • Beigetreten: 08. April 07
  • Reputation: 1

geschrieben 21. Mai 2010 - 17:35

Anscheinend nicht:
h**p://www.pc-luchs.de/news/testbericht/not-now-pal-metro-2033-demo-erst-nach-release- des-spiels.html

Näheres zu wann und ob fand ich nichts.
Sys:

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
vmware: Madbox 10.04.01-i386

²PC -> Madbox 9.10:
[Ubuntu Karmic 9.10; Kernel : 2.6.31-16; Desktop Environment : Xfce 4.6.1; Display Manager : SLiM 1.3]
0

#3 _Dr Bakterius_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. Mai 2010 - 21:09

das Game kann man zwar kaufen -> klick, aber eine Demo ist nicht zu finden. Ich denke lt. der Ankündigung wird es wohl keine mehr geben ( Erscheinungsdatum: 16. März 2010 )
0

#4 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.578
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

  geschrieben 23. Mai 2010 - 12:01

Das ist irgendwie doof. Einerseits interessiert mich das Game - zumindest nach dem zu urteilen was ich aus den Gameplay-Videos gesehen habe und von der Story her - andererseits würde ich das schon gerne vorm Kauf testen ob mir das auch wirklich gefällt. Und das ausm Internetz runterladen will ich auch nicht...


Warum ist das Spiel bei Amazon eigentlich so günstig (am Donnerstag hat das sogar nur 23,99€ gekostet) aber überall anders kostet das ca 45€ (z.B. Steam oder gameware.at)? Fragen über Fragen...
0

#5 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.578
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 25. Mai 2010 - 17:49

ich bekomm hier gerade die Frecke. Hab mir das Spiel eben gekauft. Nun will ich das installieren. Das es Steam braucht stört mich nicht da ich da ja eh einen Account habe - aber warum zur Hölle lässt sich das Spiel nicht von der DVD aus installieren? Egal wie ichs anstelle, Steam kommt nicht auf die Idee das von der DVD aus zu installieren sonst lädt die kompletten 7,3GB ausm Netz runter. Was soll das? Das möchte ich nicht! Was machen denn Leute die keine 16K-Leitung haben? Heute kaufen und installieren, in 2 Wochen spielen?
0

#6 Mitglied ist offline   nozz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 861
  • Beigetreten: 09. Oktober 06
  • Reputation: 13

geschrieben 25. Mai 2010 - 20:15

Gabs auf der DVD denn keine Setup.exe? Normalerweise gibt man da den Key ein, das Spiel wird bei Steam aktiviert und dann installierts von DVD, so ungefähr isses jedenfalls bei CoD:MW2.
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.578
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

  geschrieben 25. Mai 2010 - 20:33

Beitrag anzeigenZitat (nozz: 25.05.2010, 21:15)

Gabs auf der DVD denn keine Setup.exe? Normalerweise gibt man da den Key ein, das Spiel wird bei Steam aktiviert und dann installierts von DVD, so ungefähr isses jedenfalls bei CoD:MW2.

Doch, die gibt es und ist die einzige Möglichkeit überhaupt das Spiel zu installieren. Diese startet auch kurzzeitig den Installer des Spiels und installiert erstmal die "VC++ Redistributable" und startet dann Steam (wenn noch nicht installiert wird natürlich an dieser Stelle erstmal Steam installiert). In Steam muss ich dann die Serial eingeben und dann fängt Steam umgehend an das Spiel runterzuladen.

Naja, mittlerweile ist er fertig mit runterladen.

Hilfreich finde ich übrigens die Antwort eines Mitarbeiters von THQ im Offiziellem Forum welcher sagt

Zitat

Selbstverständlich sollte sich die DVD-Version vom Datenträger aus installieren lassen und nicht komplett über Steam geladen werden müssen.

Nach der Installation wird automatisch bei Steam geprüft, ob es ein Update zum Spiel gibt (was bei der DVD-Version der Fall ist). Dieses wird von Steam heruntergeladen und installiert - es ist aber keine 7,2 GB groß.

Warum dann trotzdem bei nicht gerade wenig Leuten (wie man bei einer google-suche sehen kann) eben genau diese 7,2 GB runtergeladen werden weiß man nicht. So, ich versuche jetzt mal zu spielen.
0

#8 _Dr Bakterius_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. Mai 2010 - 21:08

Vielleicht ist das ein Installations - Dummy, wieviel GB hat der Datenträger? Bei den letzten Halflife Teilen war es doch ähnlich, da musste man auch einen grossen Schluck aus der Pulle bei Steam laden.
0

#9 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.578
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

  geschrieben 25. Mai 2010 - 23:39

Die DVD hat 6,irgendwas GB. Der Trick ist wohl das man Steam sagen muss das es von CD respektive DVD installieren soll mit einem "-install D:" hinter der steam.exe (wobei D: der Pfad des DVD-Laufwerks ist/sein sollte).
Wie gesagt hab ich das Spiel im Endeffekt per Steam geladen, was zwar länger gedauert hat aber jetzt zumindest für mich kein Weltuntergang gewesen ist (dumm gelaufen für Leute mit langsamer Internetverbindug). Viel schlimmer fand ich das daß Spiel erstmal Nvidia PhysX installiert. Häh? Ich habe eine ATI-Karte und kann kein PhysX nutzen, wozu also? Schlimmer noch, die installation von PhysX kopiert die für das Spiel wichtigen *.dll-Dateien nicht in den Ordner vom Spiel sodaß dieses die "physxloader.dll" nicht finden konnte und das Spiel sich mit genau dieser Fehlermeldung nicht (kann physxloader.dll nicht finden blah blah) starten lässt. Nachdem ich das dann per Hand kopiert habe ließ sich das Spiel immernoch nicht starten da mir nun angeblich DX11 fehlte - auch hier wieder ein "häh?" da meine Karte maximal DX10.1 kann und die Mindestanforderungen sagen das man eben mindestens DX9 braucht. Noch mehr verwundert das mir Steam beim ersten Versuch das Spiel zu starten irgendein DX geladen und installiert hat (zumindest laut Anzeige) welches aber anscheinend nicht fluppt. Zum Glück ist auf DVD noch DX mit dabei gewesen und nachdem ich das installiert hatte lief es dann endlich. Aber igentlich doof das alles. Früher habe ich mir ein Spiel gekauft, die CD eingelegt, installiert und es lief. Da musste man nicht 20 andere Sachen zusätzlich installieren das es läuft oder auf das 5 Update warten bis alle Fehler behoben waren.
Naja, nun habe ich knapp 2 Stunden Metro gespielt und muss sagen das es mir gefällt. Vom Szenario und von Grafik her Top und (und das war für mich einer der Gründe das Spiel zu kaufen) es ist sehr Linear. Sowas mag ich, ich bin Freund von solch klassichen Ego-Shootern. Openworld-Spiele wie Stalker oder Fallout liegen mir nicht so sehr, da kommt bei mir recht wenig Spaß auf. Aber hier passt bis jetzt alles (abgesehen von Installationsschwierigkeiten).

Dieser Beitrag wurde von Levellord bearbeitet: 25. Mai 2010 - 23:40

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0