WinFuture-Forum.de: Wlan Router Als Repeater Gesucht. - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Wlan Router Als Repeater Gesucht.

#1 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.621
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 89

  geschrieben 19. Mai 2010 - 20:40

Servus. Ich bin auf der Suche nach einem W-Lan-Router welchen ich in ein bestehendes W-Lan-Netz einklinken kann um ihn dann per Kabel mit zwei Rechnern zu verbinden - also quasi als Repeater. Hab da mal ein Bild gemacht welches das wohl verständlich zeigt was ich vorhabe :
Eingefügtes Bild

Die einzigen zwei wirklichen Voraussetzungen welche ich von dem Router erwarte ist die Unterstützung von IEEE 802.11n und ein Preis welcher 50€ nicht überschreitet.
Optional hätte ich gerne das der Router dies "von Haus aus", also mit der mitgelieferten Firmware kann - alternativ geht auch Tomato oder dd-wrt, allerdings habe ich damit keine Erfahrung. Auch wäre es ungemein praktisch wenn der Router von Linksys wäre da ich damit bisher immer zufrieden gewesen bin, allerdings ist dies kein muss.

Hat da jemand Vorschläge? Ich weiß das mein aktueller Router (Linksys WRT120N-EW) weder von Tomato noch von dd-wrt unterstützt wird, also fällt der schon mal flach für das Vorhaben.


Danke schon mal im Vorraus
Levellord
1

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Bullayer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.890
  • Beigetreten: 08. Februar 08
  • Reputation: 33

geschrieben 19. Mai 2010 - 20:59

http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZ_WLAN/F...eater/index.php
Sonntags kein Support - (2. Mose 20,8-11)
0

#3 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.621
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 89

  geschrieben 19. Mai 2010 - 21:14

Beitrag anzeigenZitat (Bullayer: 19.05.2010, 21:59)


Genau das was ich nicht brauche. Kostet mehr als 50€ und hat keine Möglichkeit ein Netzwerkkabel anzuschließen. Trotzdem Danke.
0

#4 Mitglied ist offline   wolver1n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 101
  • Beigetreten: 25. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Mai 2010 - 07:10

Beitrag anzeigenZitat (Levellord: 19.05.2010, 22:14)

Genau das was ich nicht brauche. Kostet mehr als 50€ und hat keine Möglichkeit ein Netzwerkkabel anzuschließen. Trotzdem Danke.


http://www.amazon.de/Linksys-WRT54GL-Wirel...5741&sr=8-1

hat zwar kein "n" aber entweder Ansprüche runter oder mit den Preisvorstellungen rauf.
0

#5 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.621
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 89

geschrieben 20. Mai 2010 - 12:02

Beitrag anzeigenZitat (wolver1n: 20.05.2010, 08:10)

oder mit den Preisvorstellungen rauf.

Mein jetziger Router (WRT120N) hat mich 39€ gekostet, der nächst bessere (WRT160N) ist schon ab 45€ zu haben und wird von der dd-wrt Firmware unterstützt. Allerdings nur die Revisionen 1.0, 1.1 und 3.0 - die 2.0 wird nicht unterstützt. Nur wie vor dem Kauf rausfinden welche Revision man sich holt?
0

#6 Mitglied ist offline   maxfragg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 488
  • Beigetreten: 23. April 06
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Mai 2010 - 12:18

wichtiger hinweis, theoretisch kann repeaten zwar zwischen beliebigen routern klappen, in der praxis klappts aber so gut wie nie, wenn beide beteiligten nicht baugleich sind, und zu beachten ist, dass sich das repeatete netz mit dem orginal überlagert und es "abschwacht" sprich der repeater sollte auf 2/3 der mittleren reichweite des routers stehen
=> wenns anders geht, machs anders, eine wlan => ethernet bridge die sich als client im wlan verhält ist uU die bessere lösung
0

#7 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.621
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 89

  geschrieben 20. Mai 2010 - 13:01

Was ich mittlerweile rausgefunden habe ist das ich zwischen "repeater bridge" und "client bridge" unterscheiden muss - und das was ich haben möchte dann wohl die "client bridge" ist.
Hab mir jetzt gerade eben mal den Linksys WRT160N in Revision 1 günstig gebraucht gekauft. Dieser soll wohl mit der dd-wrt-Firmware sowohl als "repeater bridge" als auch als "client bridge" nutzbar sein. Das werde ich jetzt erstmal probieren (bzw. dann wenn der Router hier eintrifft, was aufgrund des Pfingst-Wochenendes auch gut erst nächste Woche sein kann) und wenn es so klappt wie ich mir das Vorstelle ist alles Top, ansonsten muss ich nach weiteren Lösungen Ausschau halten.

Beitrag anzeigenZitat (maxfragg: 20.05.2010, 13:18)

eine wlan => ethernet bridge die sich als client im wlan verhält ist uU die bessere lösung

Hab da die WET160N von Linksys gefunden. Allerdings kostet die erstmal mehr als ich ausgeben möchte - vor allem da die wohl nur einen Ethernet-Anschluß hat und ich mir so noch nen kleinen Switch oder Hub kaufen müsste. Ansonsten klingt das schon sehr nett. Aber wie gesagt probier ich jetzt erstmal den WRT160N in Verbindung mit der dd-wrt-Firmware aus.


edit: link eingefügt

Dieser Beitrag wurde von Levellord bearbeitet: 20. Mai 2010 - 13:02

0

#8 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.621
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 89

  geschrieben 23. Mai 2010 - 11:51

Also ich habe jetzt hier den WRT160N und der macht genau das was ich vorhatte (mit der dd-wrt Firmware). Soweit bin ich zufrieden. Was mich ein wenig stört : Es sind 2 PCs per Kabel mit dem Router verbunden, wenn jetzt aber über einen längeren Zeitraum (kann leider nicht genau sagen wie lange der Zeitraum sein muss bis dieses "Problem" ausgelöst wird) hinweg keiner der beiden PCs eingeschaltet ist trennt (oder verliert) der Router seine Verbindung zum ersten Router und somit habe ich keine Internetverbindung an den beiden PCs. Ich muss dann immer erst den Router kurz vom Strom trennen (oder kurz resetten, aber Kabel raus und wieder rein geht schneller) damit er sich wieder mit dem richtigen Router verbindet.
Weiß da wer weiter?
In der Hilfeanleitung der Firmware steht drin das es eine Funktion gibt, welche nach einer bestimmten Zeit Inaktivität die Verbindung trennt. Problem : Ich finde diese Einstellung nirgends. Ich gehe davon aus das diese Funktion nur freigeschaltet ist wenn ich den Router 'normal' betreibe und nicht als Client-Bridge.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0