WinFuture-Forum.de: Netbook Auflösung Zu Klein - Bildschirm Scrollen? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Netbook Auflösung Zu Klein - Bildschirm Scrollen?

#1 Mitglied ist offline   Master_Jazz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 53
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 25. März 2010 - 10:51

Hallo Allerseits!
Ich habe da ein kleines Problem. Und zwar hat sich meine Freundin ein neues Netbook für ihre Uni gekauft weil die dort auf einem Notebook Mathematica benutzen sollen. Allerdings ist die Auflösung des Netbooks (Asus eee 1005p mit Windows 7) auf 1024 x 600 beschränkt. Dies hat zur Folge das nach ihrer Aussage am unteren Bildschirmrand etwas vom Programm abgeschnitten wird. Ich kenne das Problem, bei einigen Einstellungs-Menüs kämpfe ich mit meinem Nebook (gleiches Modell) mit ähnlichen Problemen, dann ist z.B. der "OK" - Button abgeschnitten und so weiter. Das kann schon manchmal etwas nervig sein. (Siehe Bild im Anhang, man beachte den unteren Bereich des Einstellungs-Fensters in welchem normalerweise die Auswahlbuttons zu finden sind).

Angehängtes Bild: Men_.png

Ich kann leider bei Windows 7 die Auflösung nicht über dieses Maß erhöhen. Meine Frage nun:
Gibt es einen Weg das man die Auflösung künstlich erhöhen kann, sodass man im den Bildschirminhalt quasi scrollen kann? Ich habe sowohl bei der beliebtesten Suchmaschine, als auch hier im Forum keine Lösung finden können. Oder gibt es einen anderen Lösungsansatz der mir noch nicht eingefallen ist? Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   mister-x 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.473
  • Beigetreten: 11. Februar 07
  • Reputation: 50

geschrieben 25. März 2010 - 10:59

Kannst ja mal schaun, obs beim Hersteller des NBs oder der Grafikkarte aktuellere Treiber gibt, mit der du die Auflösung hochschrauben kannst. N Programm zum Scrollen des kompletten Fensters fällt mri jetzt nicht ein. Außer du nimmst ne virtuelle Umgebung, in der du das Programm laufen lässt. Dann kannst du die komplette Umgebung scrollen. XP Mode z.B?
Eingefügtes Bild

"
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!"
P.S. Ich leiste keinen Support per PN. Wer ein Problem hat, ab damit ins Forum!
0

#3 Mitglied ist offline   Master_Jazz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 53
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 25. März 2010 - 11:13

Der Treiber ist wohl schon der aktuellste und der ist verdammt sturr, da kann man nicht wirklich irgendeine Einstellung ändern :-) . Für Virtualisierung ist wohl der kleine Atom N450 etwas zu langsam, da wird das arbeiten wohl keinen Spaß mehr machen. :-/ Ich habe mal mit meinem alten Notebook + externen Monitor gearbeitet, da war die Auflösung irgendwie falsch eingestellt, und daraus resultierte genau der Effekt den ich hier bräuchte. Kann man die Auflösung vielleicht in der Registry irgendwo ändern? Oder läuft man da Gefahr das der Monitor schwarz bleibt und sich gar nichts mehr tut? :-)
0

#4 _Stürmische Tage_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. März 2010 - 11:24

Es macht keinen Sinn, die Auflösung höher zu stellen, als der Bildschirm darstellen kann. Denn der Bildschirm hat nur eine bestimmte Anzahl von Pixeln, welche zum darstellen des Bildes genutzt werden, wenn man ein manuelles Override durchführen würde, gingen Informationen verloren, da der Bildschirm nicht alles anzeigen kann. Die Auflösung ist hardwarelimitiert und lässt sich daher nicht wie beim overclocken erhöhen.

Hast du schon mal die DPI runter gesetzt, sodass die Schriftgröße kleiner wird?

Dieser Beitrag wurde von Stürmische Tage bearbeitet: 25. März 2010 - 11:24

0

#5 Mitglied ist offline   Ka1 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 23. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 25. März 2010 - 11:30

Hallo,
dieses bekannte Notebook-Problem lässt sich ganz einfach mit
dem Tool "KDE Mover-Sizer" lösen(googeln).
Das emuliert die aus Linux-Distributionen bekannte Funktion,
Fenster an einer beliebigen Stelle mit der Maus anzufassen
und zu verschieben.
Sehr nützlich vor allem bei kleinen Netbooks wie dem Deiner
Freundin.

Gruss

Dieser Beitrag wurde von Ka1 bearbeitet: 25. März 2010 - 11:35

0

#6 Mitglied ist offline   realAudioslave 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 48
  • Beigetreten: 21. November 09
  • Reputation: 1

geschrieben 25. März 2010 - 11:30

Bei den Eees kann man doch die Auflösung auf 1024x768 stellen und sich dies dann entweder scrollbar oder verzerrt anzeigen lassen.

Edit: Scheinbar funktioniert das unter Win 7 nicht mehr, zumindest der komprimierte Modus nicht:
http://www.eeepc.de/thema-8821-Eee_Pc_1005...light=windows+7

Dieser Beitrag wurde von realAudioslave bearbeitet: 25. März 2010 - 11:53

Warnhinweis für Choleriker:
Kann Spuren von Ironie enthalten!
0

#7 Mitglied ist offline   Walter Buergin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 844
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 6

  geschrieben 25. März 2010 - 11:39

Bei den Eees kann man doch die Auflösung auf 1024x768 stellen und sich dies dann entweder scrollbar oder verzerrt anzeigen lassen.

Das geht bei meinem EeePC Netbook mit 8,7" Bildschirm auch ?

Walter

:wink:
0

#8 Mitglied ist offline   realAudioslave 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 48
  • Beigetreten: 21. November 09
  • Reputation: 1

geschrieben 25. März 2010 - 11:48

Beitrag anzeigenZitat (Walter Buergin: 25.03.2010, 11:39)

Das geht bei meinem EeePC Netbook mit 8,7" Bildschirm auch ?


Ok, ich meinte die 10 Zoll Eees :wink:
Sorry, hab mich etwas undifferenziert ausgedrückt!
Aber vllt. klappt das bei den kleineren Modellen auch?
Warnhinweis für Choleriker:
Kann Spuren von Ironie enthalten!
0

#9 Mitglied ist offline   Walter Buergin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 844
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 6

  geschrieben 25. März 2010 - 12:16

Aber vllt. klappt das bei den kleineren Modellen auch?

Nein, bei der Anzeige von meist nicht MS Programme besteht das Problem auch wenn die Bildschirmauflösung 1024x600 eingestellt ist und mit der höheren Auflösung 1024x768 funktioniert es.

Wie sagt man , "Probieren geht über Studieren" .

Walter

:wink:
0

#10 Mitglied ist offline   Master_Jazz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 53
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 25. März 2010 - 12:26

Hallo Allerseits!
Vielen Dank an alle für die vielen Antworten! Die Auflösung ist in Windows bereits auf 1024*768 gestellt gewesen, allerdings hat der Treiber das auf 1024*600 runter gedreht. Aber mit dem Tool das mir von Ka1 empfohlen wurde, wurde das Problem gelöst, damit kann ich die nicht sichtbaren Fenster-Bereiche wieder sichtbar machen. Super vielen Dank!
0

#11 Mitglied ist offline   xenolux 

geschrieben 18. September 2012 - 00:12

Hi, es gibt noch eine andere lösung da du ja nach scrolling gefragt hast.
Es gibt tools um den desktop zu scrollen und fenster grösser zu machen
als den bildschirm. Das beste tool ist da sicher das freeware tool
Infinite Screen auf http://ynea.futureware.at

Einfach STRG+(maus an den bildschirmrand bewegen) ... es gibt 3 modi für maus
und 2 für keyboard ... das oversize tab schaltet fenster auf übergrösse.
(es geht auch ohne strg aba dann scrollts halt immer)

Dieser Beitrag wurde von xenolux bearbeitet: 18. September 2012 - 00:14

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

2 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0