WinFuture-Forum.de: 2gb-ram X64 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

2gb-ram X64 nachteile?

#1 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.553
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 22. März 2010 - 23:45

Wenn es dafür schon einen Thread gibt bitte den Link dazu posten (die Forensuche spuckte mir die ganze Zeit nur Fehlermeldungen aus), ansonsten hier meine Frage.

Ich habe hier einen Office-Rechner stehen wo aktuell WinXP x86 drauf ist. Dieser Rechner hat 2GB-Ram verbaut (DDR2-800MHz). Würde auf diesem Rechner in nächster Zeit gerne auf Win7 umsteigen, allerdings würde ich mir ungern eine x86-Version davon kaufen wollen sondern lieber eine x64 (für den Fall der Fälle das ich den Rechner später mal aufrüste oder dieses Win7 auf meinem Spiele-PC installieren möchte). Ich weiß das 2GB und 64bit nicht wirklich Sinn macht, aber darum geht es mir garnicht.
Ich möchte wissen ob ich irgendwelche spürbaren Nachteile von 64bit gegenüber 32bit bei "nur" 2GB-Ram habe.
Also so Sachen wie "Habe ich bei 2GB und x64 eine schlechtere Performance gegenüber 2GB und x86?" oder "Kann ein x86-System die 2GB besser ausnutzen?" oder "Sind 2GB für ein x64-System effektiv zu wenig damit es rund läuft?".


Gruß Levellord
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Spiderman 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.406
  • Beigetreten: 23. November 06
  • Reputation: 26

geschrieben 23. März 2010 - 01:57

Beitrag anzeigenZitat (Levellord: 22.03.2010, 23:45)

Also so Sachen wie "Habe ich bei 2GB und x64 eine schlechtere Performance gegenüber 2GB und x86?"

Programme die viel Speicher brauchen, können schlechter laufen, x64 Programme brauchen ca. 30 % mehr Speicher.

Beitrag anzeigenZitat (Levellord: 22.03.2010, 23:45)

"Kann ein x86-System die 2GB besser ausnutzen?".

Ja, auch die CPU kann in der Regel etwas schneller arbeiten.

Beitrag anzeigenZitat (Levellord: 22.03.2010, 23:45)

"Sind 2GB für ein x64-System effektiv zu wenig damit es rund läuft?".

Nein, es ist das mindeste was man haben sollte, einfache Office Anwendungen kann man damit ausführen.


MS Angaben:

Zitat

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um Windows 7 auf Ihrem PC auszuführen:

* 1-GHz-Prozessor oder höher mit 32 Bit (x86) oder 64 Bit (x64)

* 1 GB RAM (32-Bit) oder 2 GB RAM (64-Bit)

* Der Windows XP-Modus erfordert zusätzliche 1 GB RAM



Also bei 32 Bit kannst du auch den XP Modus ausführen, mit x64 kann das Probleme bereiten.

Kauf doch einfach eine 32 Bit Version und bestelle die 64 Bit DVD bei MS nach(also nur eine Lizenz, bei Vista war das möglich).


Gruß
Spiderman

Dieser Beitrag wurde von Spiderman bearbeitet: 23. März 2010 - 01:59

0

#3 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.553
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 23. März 2010 - 02:43

Danke fürs Antworten.

Beitrag anzeigenZitat (Spiderman: 23.03.2010, 01:57)

Also bei 32 Bit kannst du auch den XP Modus ausführen, mit x64 kann das Probleme bereiten.

Ah, guter Einwand. Habe gerade nochmal nach geguckt: Habe tatsächlich ein Programm am laufen wo ich nicht weiß ob das unter 7 läuft. Die aktuelle Version kann das laut Herstellerseite, meine ist aber bestimmt 10 Jahre alt. Den XP-Modus gibt es aber erst ab der Professional aufwärts, oder? Hatte eigentlich vor mir eine Home Premium zu holen da mir diese bei Vista auch gereicht hat. Naja, ansonsten mal eine neue Version der Software kaufen, kostet "nur" 15€, oder eine Mail an den Hersteller senden und nachfragen. Letzteres wäre wohl am einfachsten.


Beitrag anzeigenZitat (Spiderman: 23.03.2010, 01:57)

Kauf doch einfach eine 32 Bit Version und bestelle die 64 Bit DVD bei MS nach(also nur eine Lizenz, bei Vista war das möglich).

Kann ich denn die Serial der 23bit mit der 64bit benutzen? Dachte immer die Serial sagt aus welche Version installiert wird (bei so 32/64bit-kombo-dvds war das glaub ich der fall).
Hmmm, finde da gerade auf microsoft.de nichts drüber das man sich einen 64bit-Datenträger nachbestellen könnte. Du hast nicht per Zufall einen Link am Start, oder?
0

#4 Mitglied ist offline   Spiderman 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.406
  • Beigetreten: 23. November 06
  • Reputation: 26

geschrieben 23. März 2010 - 03:19

Bei Seven sollen schon beide Versionen dabei sein(aber nicht bei Starter, OEM oder SB):
http://www.microsoft.../upgradecenter/

Der Key müsste für 32 Bit und 64 Bit funktionieren.


Gruß
Spiderman
0

#5 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.575
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 23. März 2010 - 05:54

Du kannst den Key einer Version (Ultimate, Pro, HP usw.) für die x86 sowie die x64 Variante nutzen. Hier im Forum stehen auch einige Links um eine die entsprechende *.iso zu laden wenn Du nur die andere besitzt.

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

#6 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.553
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 23. März 2010 - 15:12

Beitrag anzeigenZitat (Spiderman: 23.03.2010, 03:19)

Bei Seven sollen schon beide Versionen dabei sein(aber nicht bei Starter, OEM oder SB):
http://www.microsoft.../upgradecenter/

Den Upgrade Advisor habe ich jetzt mal laufen lassen. Mich wundert das der die Hälfte der Software garnicht testet, so wurde z.B. wurde MS Office 2000 nicht getestet.
Eingefügtes Bild
Zu der W-Lan-Karte habe ich garnichts gefunden ob die unter 7 läuft. D-Link selber hat da nichts im Angebot und Google hat da auch so auf die schnelle keine Top-Ergebnisse geliefert. Bei dem Drucker sagt HP das die Treiber bei 7 schon mit dabei wären. Unter Vista x64 ist das tatsächlich so gewesen, ich gehe deshalb davon aus das es unter 7 dann wohl auch so ist.


Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 23.03.2010, 05:54)

Du kannst den Key einer Version (Ultimate, Pro, HP usw.) für die x86 sowie die x64 Variante nutzen. Hier im Forum stehen auch einige Links um eine die entsprechende *.iso zu laden wenn Du nur die andere besitzt.

Sobald ich in der Suche die Begriffe "7", "x86", "x64" oder "iso" eingebe bekomme ich 'ne Fehlermeldung.
0

#7 Mitglied ist offline   prisix 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 64
  • Beigetreten: 15. Oktober 09
  • Reputation: 0

geschrieben 23. März 2010 - 16:41

Das mag vielleicht auf dem Papier so sein, dass es langsamer sein sollte... Habe einen Rechenr mir 2gb DDr2-8ooer Ram + Athlobn X2 5600+ und ich habe bei dem Umstieh von Win 7 RC 32-Bit auf WIndows 7 Ultimate 64-bit keinen Unterschied bemerkt! Weder in Spielen noch im normalen Umgang. Probleme mit Programmen hatte ich noch nicht. Deshalb würde ich dir empfehlen 64-Bit zu kaufen lohnt sich weil man keinen Untershcied merkt und es Zukunftssicherer ist.
0

#8 Mitglied ist offline   marcelm771 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 217
  • Beigetreten: 29. August 07
  • Reputation: 0

geschrieben 23. März 2010 - 17:19

Also ich habe in Meinem Office Rechner Einen Athlon 4850e CPU und 2gb DDR 2 Speicher, merke ich für reine Office Aufgaben wie Briefe Schreiben,Tabellen durchforsten oder Bilder und Videos anschaeuen keinen Unterschied zu meinem anderen Rechner Phenom II, 6 GB DDR 3 Speicher. Und auf beiden System läuft Windows 7 Home Premium 64bit und Office 2007, bzw Open Office. Also ich sage du kannst ohnen weiteres nur 2GB Ram nutzen, da du in einen Office PC ohnehin niemals mehr brauchen wirst.

P.S. Ich hatte den Office Rechner auch schon mit Windows Vista Home premium 64bit ohne Geschwindigkeitsverlust am laufen.
0

#9 Mitglied ist offline   Islander 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 614
  • Beigetreten: 29. Juli 03
  • Reputation: 0

geschrieben 23. März 2010 - 18:42

Benutze schon seit Vista x64 RTM nur 2GB Speicher, und bisher ist absolut alles gelaufen. Virtuelle Maschinen (denen kann man allerdings maximal um die 1GB Platz zuweisen, sonst wird es knapp), Bildbearbeitung, Videobearbeitung, Spiele aller Kategorien (auch die aktuellsten), absolut keine Probleme. Unter Win7 auch nicht. Man muss sich nur bewusst sein dass halt irgendwann der Speicher voll ist und dann geswappt wird. Aber bis es soweit ist muss man in der Regel eine Menge Software starten.
0

#10 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.553
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 23. März 2010 - 18:52

Die CPU macht mir auch weniger sorgen, habe zwar "nur" einen 4450e drinn aber der sollte reichen. Ich werde mir das alles mal durch den Kopf gehen lassen welche Version ich denn jetzt nehme. Vielleicht komme ich ja auch nochmal irgendwo Preisgünstig an den selben RAM drann welchen ich schon habe dann könnte ich evtl. ja doch die Prof nehmen und für alte Software den XP-Modus nehmen.


Apropo XP-Modus : Das sieht ja so aus das XP quasi von der Microsoft-Seite geladen wird un unter 7 dann virtualisiert läuft, richtig? Wenn ich dann eine x64 von 7 habe - nutzt der dann auch die x64 von XP oder ist das dauerhaft immer die x86?
0

#11 Mitglied ist offline   bassdrum 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 257
  • Beigetreten: 20. August 09
  • Reputation: 4

geschrieben 23. März 2010 - 19:44

genau die antwort habe ich im netz auch nicht finden können, fakt ist das ich win7x64 nutze und der xp modus reibungslos läuft.

vermutlich ist es in einer virtualisierten umgebung egal ob 32 oder 64 bit.


edit: xp86 wird heruntergeladen, das war ja deine frage.

Dieser Beitrag wurde von bassdrum bearbeitet: 23. März 2010 - 19:45

0

#12 Mitglied ist offline   Islander 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 614
  • Beigetreten: 29. Juli 03
  • Reputation: 0

geschrieben 23. März 2010 - 20:41

Es ist die x86-Version welche virtualisiert wird. Windows Virtual PC kann keine x64-Systeme als Client hosten.
0

#13 Mitglied ist offline   Niedlicher Zwerg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.913
  • Beigetreten: 10. Juni 06
  • Reputation: 162

geschrieben 24. März 2010 - 01:06

Beitrag anzeigenZitat (Levellord: 22.03.2010, 23:45)

Ich möchte wissen ob ich irgendwelche spürbaren Nachteile von 64bit gegenüber 32bit bei "nur" 2GB-Ram habe.
Gruß Levellord

Ich hatte damals als Vista raus kam auf einen Laptop mit 2 GB. Vista x64 drauf getan. Es lief super, gab aber damals einige Probleme mit Anwendungen die nicht so recht unter x64 wollten. Aber das hat sich heute doch schon größtenteils erledigt.
Natürlich könnte die Lösung ganz was anderes sein!
Eingefügtes Bild
0

#14 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.320
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 65

geschrieben 24. März 2010 - 08:37

Der CPU ist es relativ egal, ob sie 32 oder 64Bittige Befehle verarbeitet, da die Register anyway 64bit gross sind und bei 32bit zur Hälfte mit Platzhaltern gefüllt werden. Eine Einschränkung hast du nur, wenn unter einem Programm in 32bit bereits mehr als etwa 1,5GB Ram verbraucht werden, weil dann mit 64bit der Ram bereits volläuft und somit früher ausgelagert werden muss.

Vorteile dürften allerdings auch nur in bestimmten Fällen, und da auch nur messbar entstehen. Der grösste Vorteil ist imho, bei einem Hardware (Speicher) -upgrade nicht neu installieren zu müssen.
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#15 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.553
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 30. März 2010 - 12:12

Also kann ich Problemlos die x64 kaufen und auf einem Rechner mit 2GB-Ram ohne Performanceeinbußen installieren, richtig?
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0