WinFuture-Forum.de: Graka Schon Kaputt, Oder Doch Nur Hitzebedingt? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Graka Schon Kaputt, Oder Doch Nur Hitzebedingt? HD4870x²

#1 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 503
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 01. März 2010 - 14:08

seit wochen mache ich mit sorgen um meine graka. in vielen aktuellen spielen habe ich teils massive grafikbugs, die hin bis zum bluescreen führen.
zb. blinken immer kleine 4ecke (meißt quadrate, oder 2 quadrate untereinander) in der umgebung. und diese immer in entgegengesetzter farbe, also wenns zb. schwarz is weiß, bei weiß schwarz und das auf allen hellen/dunkel texturen. es sind nicht viele, aber sie sind störend.
anderes problem tritt nur beim starten auf, wenn es dann auftritt. dann sieht der bildschirm aus, als würden zig rote laserpointer auf den bildschirm zeigen. das bild ist zwar komplett zu erkennen, aber mit den großen roten punkten unspielbar.
das großte problem sind aber flackernde texturen, die dann auch zum bluescreen führen. wenn er davon erstmal ein paar hat, dann kann man zusehen wie es mehr werden und man kann mit der hand schonmal zum resetknopf gehen. man hört auch deutlich, wie dabei der lüfter immer lauter wird weil die graka wohl sehr heiß wird.
aber wenn ich mal mit alt-tab für 2-3sec auf den desktop wechsel, sind die grafikfehler meistens weg, aber nach 2-3mal auf jedenfall, und dann sind sie auch das komplette spiel nicht mehr zu sehen, höchstens das mit den 4ecken kommt manchmal nach einer weile wieder.
habe mal mit ccc die temp überprüft beim spielen, sie kam knapp an 90° und der lüfter war bei max. 30%.
habe diese probs schon seit letztem jahr, aber mitlerweile habe ich sie fast täglich, damals eher sehr selten. habe sie unter xp und 7, und auch mit allen ati-treibern seit min. 9.11.
die seitenwand habe ich auch schon auf gemacht und den pc auch ausgeblasen, also staub sollte nicht das prob sein.
versuche screens davon zu machen schlugen fehl, den da sind nie grafikfehler zu sehn.
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 _Dr Bakterius_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 01. März 2010 - 14:19

Also die Fehler tauchen " nur " beim zocken auf? Wie sieht es mit der Gehäusebelüftung aus, und was für einen Tower hast du? Schon mal versucht die Karte zu untertakten um zu sehen ob das Problem damit aufhört? Solange die Bildfehler nur bei Belastung auftreten würden noch auf Übertaktung oder ein Temperaturproblem tippen, da die Karte wegen der Bauart doch recht warm wird.

Zitat

habe mal mit ccc die temp überprüft beim spielen, sie kam knapp an 90° und der lüfter war bei max. 30%

Wenn wirklich unter Last sind die 30% arg wenig, vielleicht mal die Drehzahl manuell hochdrehen

Dieser Beitrag wurde von Dr Bakterius bearbeitet: 01. März 2010 - 14:23

0

#3 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

  geschrieben 01. März 2010 - 14:19

Liest sich wie ein Messer im Kreuz. Bilde mal vernünftige, vollständige Sätze und beachte die Groß- und Kleinschreibung.

Was für Hardware du hast sollen wir erraten? Also ich denke mal du hast eine S3 Grafikkarte auf einem Pentium MMX mit 233 MHZ und 64 MB SD-Ram. Eine Überhitzung ist hier ausgeschlossen.

BTW es ist schon seit Monaten so - na dann kann es nicht so schlimm sein :grin: .
0

#4 Mitglied ist offline   Scarecrow 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.186
  • Beigetreten: 25. Dezember 07
  • Reputation: 7

geschrieben 01. März 2010 - 14:20

wenn die fehler nicht auf dem bild erkennbar sind, entsteht das problem erst hinter der graka. also ausgang/kabel/monitor.

gruß
Eingefügtes Bild --- Desktop
Eingefügtes Bild --- Laptop
______
Xeon E3 1230, 16GB DDR3, H87-HD3, Nvidia 770 GTX 2GB, 128GB Samsung 830, 500GB HDD, 1TB HDD, NAS Synology 2x4TB
______
"Denn nur ich, ich bin in Ordnung und den Rest könnt ihr vergessen, ich gehöre zu den Besten, ich bin Teil einer Elite, bin der Retter der Nation." - Frei.Wild
0

#5 Mitglied ist offline   ...but alive 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 845
  • Beigetreten: 03. Mai 09
  • Reputation: 19

geschrieben 01. März 2010 - 14:34

Zitat

Liest sich wie ein Messer im Kreuz. Bilde mal vernünftige, vollständige Sätze und beachte die Groß- und Kleinschreibung.


Ich pflege so etwas entweder Buchstabensuppe oder Wortkotze zu nennen :grin:

Ernsthaft. Lade Dir gpu-z runter, lass es während des Spiels laufen und berichte uns von den Temperaturen.
Ansonsten muss ich meinem Vorredner zustimmen: Details zum sonstigen Setup (ungelüftetes Gehäuse?) würden wirklich nicht schaden..

Dieser Beitrag wurde von ...but alive bearbeitet: 01. März 2010 - 14:51

0

#6 Mitglied ist offline   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.014
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 20

geschrieben 01. März 2010 - 15:47

sie kam knapp an 90° und der Lüfter war bei max. 30%

Nach meiner Meinung ist das zu hoch und der Lüfter sollte höher drehen, öffne mal das Gehäuse wie bereits erwähnt und schau mal wie sich die Luftströme im PC bewegen, ob es Staudruck gibt oder es richtig durch den PC lüftet.

Walter

:grin:
0

#7 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 01. März 2010 - 16:49

Poste, falls möglich, mal 'nen Foto vom "Innenleben" deines Gehäuses. Die Regelung des Lüfters scheint ja total daneben zu sein. 30% bei 90°C geht schon mal gar nicht. Speicher das BIOS der Grafikkarte mal mittels GPU-Z ab (siehe Screenshot), zieh dir den Radeon BIOS Editor, öffne das BIOS-File und poste 'nen Screenshot von den "Clock Settings" & den "Fan Settings". Was ich empfehlen kann, ist 2 Profile (2D/3D) mittels RivaTuner zu erstellen. Im Idealfall arbeitet die Karte dann im 2D-Betrieb leise & stromparend und wird im 3D-Betrieb nicht zu heiß. Wie das funzt, steht hier...

Dieser Beitrag wurde von EDDP bearbeitet: 01. März 2010 - 16:52

0

#8 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 503
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 03. März 2010 - 18:41

@dr bakterius
ja, nur beim spielen tretten die fehler auf. nur einmal hatte ich die bildung der 4ecke auch unter win7 im desktop, im bereich der taskleiste. das war aber nur bei einem alt-tab auf desktop und ca.5sec vor einem bluescreen.
nein, runtergetaktet habe ich sie noch nicht, hab sie aber auch noch nicht übergetaktet. lasse eigentlich von sowas immer die finger.

@the grim reaper
hans lässt grüßen, was?
meine graka steht in der überschrift, und das der rest der hardware daran schuld ist, kann ich nicht glauben. aber extra für dich:
asus p5q deluxe, intel q9550, ati hd4870x² (hatte auch n sysprofile profil, such grad ma den link noch...)

@scarecrow
aber warum sind die fehler dann nach einem (oder 2-3) mal alt-tab weg?

@...but alive
vorne, hinten und oben ist ein lüfter (und ja, sie drehen auch alle in die richtige richtung), seitenwand ist offen. im tisch, wo der pc steht, habe ich auch schon ein loch gemacht und einen 140er lüfter eingebaut für kühle luft. über unter der graka ist keine weitere karte.

@eddp
fotos und screens kommen morgen.
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 503
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 07. März 2010 - 17:52

hat aus zeittechnischen gründen leider länger gedauert, aber hier sind jetzt die bilder:
ccc im idle: Eingefügtes Bild ccc unter last nach paar minuten spielen: Eingefügtes Bild
bilder aus dem radeon bios editor: Eingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes Bild
das innenleben meines pc's:Eingefügtes Bild
unter der graka ist die soundkarte, die sonst woanders keinen platz hat, höchstens über der graka, aber da ist es gefühlt heißer als unter der graka. am stromanschluss, der auf höhe der graka zu sehen ist, wird der lüfter angeschlossen, der im pc-tisch eingebaut ist.
zum schluß nochmal gpuz: Eingefügtes Bild

Dieser Beitrag wurde von SAvF©®™ bearbeitet: 07. März 2010 - 17:56

Eingefügtes Bild
0

#10 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. März 2010 - 18:04

Wie vermutet, die Steuerung des Lüfters ist total daneben. Der dreht erst bei 70°C hoch. Das geht schon mal gar nicht. Ich würde vorschlagen, den Lüfter mittels RivaTuner (siehe unten) zu steuern. Außerdem könnte die Karte im Idle auch langsamer takten. 250/250 sind mit ein bisschen Glück drin (500/500 ist auf jeden Fall zu viel des guten). Dann verbraucht deine Karte nicht nur weniger Strom, sondern produziert auch weniger Abwärme. Demzufolge braucht der Lüfter nicht so schnell zu drehen (und ist somit leiser). Ergo, die Steuerung des Lüfters würde ich selbst einrichten, den 2D- und 3D-Modus so einrichten, wie es auf der Website, die ich in diesem Beitrag verlinkt habe, beschrieben ist. Ach ja, wo und welche Lüfter sind im Gehäuse verbaut? Kannst du auf dem Foto mal markieren, in welcher Höhe sich die Ober- und die Unterkante des vorderen Lüfters befinden?

Dieser Beitrag wurde von EDDP bearbeitet: 07. März 2010 - 18:29

0

#11 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 503
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 07. März 2010 - 18:38

hier das bild, im roten kasten ist ca. der lüfter drin, es ist ein von hause aus eingebauter thermaltake 120er@1300rpm. der gleiche ist nochmal hinten, wie auf dem bild zusehen. oben ist/war ein 230er. bei dem ist ein rotor abgebrochen. da ich es aber nicht geschaft habe ihn auszubauen, habe ich die stromverbindung getrennt.
werde mich dann mal ranmachen, die lüftersteuerung zu normalisieren. aber wie kann die so verändert sein? ich habe eigentlich nichts verändert, zudem habe ich nichtmal tools, die das können.
ich glaube, im xp hat sich die graka im idle auch runtergetaktet (kann aber sein, dass ich das jetzt mit einem anderen pc verwechsel), werde das aber nochmal überprüfen.
Eingefügtes Bild
0

#12 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. März 2010 - 19:19

Bau die untere Festplatte mal möglichst weit unten ein. Das ist besser für den Airflow...

Beitrag anzeigenZitat (SAvF©®™: 07.03.2010, 18:38)

aber wie kann die so verändert sein?

Du hast nichts verändert. Dazu hättest du das BIOS schon flashen müssen. Die Werte sind von Haus aus so beschissen. Was die Steuerung des Grafikkartenlüfters angeht, da solltest du nicht die Werte von mir nehmen. Für deine Karte müssen wir 'ne eigene Kurve erstellen...

Dieser Beitrag wurde von EDDP bearbeitet: 07. März 2010 - 19:21

0

#13 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67

geschrieben 08. März 2010 - 09:28

Bevor du daran gehst, die Lüftersteuerung zu verändern (was du dann immer noch tun kannst), bau die Soundkarte doch einfach mal oben ein.

Was bei dir der Fall sein wird ist, dass an Teilen des PCB kein Airflow herrscht, weil das Entweichen der warmen Luft durch die Soundkarte behindert ist. Entsprechend dürfte sich die Warme Luft zu einem Guten Teil auch wieder in die Ansaugluft 'einschleichen'.

Wenn die GPU 90°C erreicht, ist das zwar heiss aber noch ein durchaus vertretbarer Wert, der keine Ausfälle nach sich ziehen sollte. Was bei dieser Karte überhitzen wird, werden die Spannungswandler sein, die leider nicht in die Temperaturüberwachung der Karte einbezogen sind.

Diese Situation wird sich auch mit höheren Drehzahlen nicht grundlegend ändern

Soweit auf deinem Bild zu erkennen, hat deine Grafikkarte keinen Referenz- /Slotkühler, sondern bläst die Luft, zumindest teilweise, wieder ins Gehäuse zurück (?). Die niedrigeren Drehzahlen sind wahrscheinlich dem Lautstärkeverhalten der Karte geschuldet.

Die Lösung der Misere liegt möglicherweise in erster Linie in der Einbausituation, ob es dann noch Sinn macht, die Steuerung zu verändern, kannst Du ja anschliessend prüfen.

Lies mal die Temperaturen sämtlicher Bauteile, eben auch der Spannungswandler (wenn angezeigt), mit GPU-Z , Reiter 'Sensors' aus.

Wie gesagt, die Übeltäter sind aller Wahrscheinlichkeit nicht die GPU und der VRAM, sondern die Spannungswandler * Wärmestau.

Die Soundkarte wird mit dem Einbau über der Graka keine sonderlichen Probleme haben, da die kritisch heisse Stelle der Gaka, die VRMs nämlich, weiter hinten und damit nicht unter der Soundkarte liegen.

Dieser Beitrag wurde von klawitter bearbeitet: 08. März 2010 - 09:41

Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#14 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 503
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 08. März 2010 - 18:28

@klawitter

also der kühler ist der standard kühler, und er blässt die warme luft komplett nach hinten raus. hier sind ein paar bilder meiner graka (bilder sind nicht von mir), so sieht sie aus, vorne wird angesaut und hinten geht alles wieder raus. ich hatte die soundkarte früher über der graka, aber die oberseite (so wie sie jetzt eingebaut ist), ist extrem heiß, deswegen habe ich die soundkarte damals nach unter verlegt. zudem ist der abstand zwischen graka und soundkarte nich viel größer, als wie sie jetzt schon ist, wenn sie über der graka wäre.
werde aber mal mit gpuz die daten aufzeichnen, einmal mit soundkarte unter und einmal über der graka.
die festplatten werde ich dann auch mal nach unten versetzen.
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   X2-3800 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.113
  • Beigetreten: 03. August 07
  • Reputation: 1

geschrieben 08. März 2010 - 19:16

Also der Aufbau im Gehäuse ist eigentlich Astrein. Ich gehe davon aus das vorn ein Frontlüfter drin ist. Schau bitte mal bei GPU Z ob der Lüfter sich unter Last hochdreht. ATI Overdrive ist dazu nicht zu gebrauchen, da sich der Lüfter sehr schnell wieder auf eine niedrigere Drehzahl herunter stellt wenn die Last weniger wird. Bei GPUz hat man da das diagram anhand dessen man genau den zeitpunkt sehen kann, bei dem man im Spiel oder Benchmark war.

Der Rivatuner eignet sich dazu auch.

Beitrag anzeigenZitat (EDDP: 07.03.2010, 19:04)

Wie vermutet, die Steuerung des Lüfters ist total daneben. Der dreht erst bei 70°C hoch. Das geht schon mal gar nicht.


Hmmm aber bei den genannten 90 grad sollte der Lüfter auf 60% stehen, nicht auf ca. 30. Kann aber ein Ablesefehler sein weil der Lüfter im 2D Modus sehr schnell runter dreht. Ehh man dann auf das Fenster von ATI Overdrive geschaut hat ists schon zu spät. Mal schauen was rbe bei meinen HD4870ern anzeigt.

EDIT: Also bei meinem Originalbios (nicht direkt vergleichbar da nur eine GPU) geht die Linie schon bei 37grad aufwärts, allerdings von 0%Fan Cycle. 0% entsprechen ungefähr 900U/min. (der Lüfter kann also nicht angehalten werden. )
man kann da mittels RBE sicher noch was dran drehen aber wichtiger ist erstmal die Fehlerursache.

EDIT: Ja schon passiert.

Dieser Beitrag wurde von X2-3800 bearbeitet: 08. März 2010 - 20:25
Änderungsgrund: Bitte den Edit-Button benutzen

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0