WinFuture-Forum.de: Datev Systemanforderungen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

Datev Systemanforderungen Daten von altem System übernehmen

#1 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.574
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 15. Februar 2010 - 16:40

Ich habe mal gerade auf der Seite von Datev die Systemanforderungen durchgelesen. Allerdings frage ich mich ob man bei dem "Zukunftssicherem System" nicht Problemlos den Phenom X4 gegen einen Athlon X4 tauschen könnte, aus Kostengründen, oder ob das Prgramm tatsächlich überdeutlich merkbar etwas von dem höheren Cache hat? Werde da später auch mal im Hardware-Forum einen Thread zu aufmachen, aber aktuell hätte ich gerne nur diese Frage beantwortet. Ich muss dazu sagen das ich die Software nicht wirklich kenne, aber bei uns auf der Firma wird die für Buchhaltung eingesetzt und da sollen neue Rechner angeschafft werden da die jetztigen doch schon etwas in die Jahre gekommen sind und sich nicht mehr wirklich darauf arbeiten lässt.


Gruß
Levellord


EDIT:
Thementitel erweitert & neue Frage hinzugefügt (siehe weiter unten)

Dieser Beitrag wurde von Levellord bearbeitet: 15. Februar 2010 - 17:38

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   fager 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 580
  • Beigetreten: 14. September 03
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Februar 2010 - 17:14

dein link funktioniert nicht. das geht nur wenn man bei der datev eingel0ggt ist. mach am besten mal einen screenshot der hardwareanforderungen und poste diesen.

Dieser Beitrag wurde von fager bearbeitet: 15. Februar 2010 - 17:15

0

#3 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.574
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 15. Februar 2010 - 17:25

Beitrag anzeigenZitat (fager: 15.02.2010, 17:14)

dein link funktioniert nicht. das geht nur wenn man bei der datev eingel0ggt ist. mach am besten mal einen screenshot der hardwareanforderungen und poste diesen.

Eingefügtes Bild




EDIT:
Muss den Thread mal erweitern damit ich dafür keinen neuen aufmachen muss.

Weiß jemand wie ich die ganzen Datev-Daten von einem bestehendem System auf ein neues übetragen kann bzw. wo diese gespeichert werden? Das alte System läuft auf WinXP, das neue wird zu 90% Win7 Prof oder Business. Welche die aktuell genutze Version von Datev ist weiß ich ich nicht und ob diese auf den neuen Rechner übernommen wird oder ob eine aktuelle Version geklauft wird kann ich auch nicht sagen, leider.

Dieser Beitrag wurde von Levellord bearbeitet: 15. Februar 2010 - 17:41

0

#4 Mitglied ist offline   fager 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 580
  • Beigetreten: 14. September 03
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Februar 2010 - 18:33

also die angaben zu den zukunftssicheren system sind wunschdenken von irgendeiner person bei der datev. wenn heute noch ein rechner reicht, der 1,2 ghz hat - was vor ~9 jahren standard war, dann brauchen sie kein zukunftsicheres system "bewerben".

vielleicht nutzt die software nur einen core, dann bringt es ohnehin nichts in einen quad core zu investieren.

ein dual core reicht locker aus. auf dem wird man auch noch in 5 jahren mit datev arbeiten können. dann noch 2 gb ram und fertig.

bei dem umzug der datev daten kann ich dir aber nicht helfen. da fragst du am besten bei der datev nach.
0

#5 Mitglied ist offline   jodalein 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. Juni 09
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Februar 2010 - 19:11

p4 2,4 ghz mit 1 gb ram... bei uns aufer Arbeit und diese komische software die manchmal macht was sie will läuft drauf.
achja Datev heißt das teil
0

#6 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.574
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 15. Februar 2010 - 19:50

Beitrag anzeigenZitat (fager: 15.02.2010, 18:33)

ein dual core reicht locker aus. auf dem wird man auch noch in 5 jahren mit datev arbeiten können. dann noch 2 gb ram und fertig.

Ja, so hatte ich mir das schon fast gedacht.


bisher thx@all

Bleibt jetzt nur noch die Sache mit dem Datenumzug. Mal gucken ob ich da mal eine Mail an Datev aufsetze. Falls trotzdem jemand eine Idee hat, immer her damit.
0

#7 Mitglied ist offline   DarkMole 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 422
  • Beigetreten: 28. August 05
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Februar 2010 - 19:54

Wenn ihr Datev einstezt habt ihr doch bestimmt einen IT-Dienstleister der die Einrichtung gemacht hat. Lass den Umzug lieber die machen. Der Basis-Lehrgang zum Datev-Technikerzertifikat dauert nicht umsonst 1 Woche und umfasst einen 768 seitigen Lehrgangsordner... (Hab ich schon hinter mir...)
Bei Datev muss man je nach installierter Software und dem eingesetzten Drumherum einiges beachten.

Kannst dich ja auch mal hier ein wenig durchklicken: www.datev.de/info-db

Thema Win7: http://www.datev.de/inus2/inus?handler=doc...print&acc=1
Zu beachten z.B.: http://www.datev.de/inus2/inus?handler=doc...print&acc=1
http://www.datev.de/inus2/inus?handler=doc...print&acc=1

Dieser Beitrag wurde von DarkMole bearbeitet: 15. Februar 2010 - 19:59

Live for nothing or die for something

Silverstone Sugo-SG05 - ZOTAC GeForce 9300-ITX WiFi - Core 2 Quad Q8400 - Radeon HD 4850 Silent
OCZ Vista Performance Platinum 4Gb Kit - Samsung EcoGreen F2 1TB - Win 7 Pro
0

#8 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.574
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 85

geschrieben 15. Februar 2010 - 20:10

Beitrag anzeigenZitat (DarkMole: 15.02.2010, 19:54)

Wenn ihr Datev einstezt habt ihr doch bestimmt einen IT-Dienstleister der die Einrichtung gemacht hat. Lass den Umzug lieber die machen.

Ich weiß nicht wer damals die Einrichtung gemacht hat, aber der aktuelle Mensch welcher sich ab und an (eher mal selten bis ganz selten aus Kostengründen) die Computer und den Server von uns vorknöpft hat schon gesagt das er Datev nicht kennt und sich da selber einarbeiten müsste.


Edit:
Hätte nicht gedacht das die Software so kompliziert ist.

Dieser Beitrag wurde von Levellord bearbeitet: 15. Februar 2010 - 20:11

0

#9 Mitglied ist offline   DarkMole 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 422
  • Beigetreten: 28. August 05
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Februar 2010 - 19:25

Wie kompliziert eine Installation/Umzug ist hängt natürlich ganz davon ab, wie Datev betrieben wird. Einzelplatz, Client/Server, P2P mit Quasiserver oder gar WTS?
Was für Softwareschutzmodule (Dongles) sind vorhanden?
Wie werden Daten ins Rechenzentrum übertragen?

Ich würde an deiner Stelle die System-Partner-Suche nutzen. Falls du es selber versuchst und was schiefgeht brauchst du auf jeden Fall einen.
Live for nothing or die for something

Silverstone Sugo-SG05 - ZOTAC GeForce 9300-ITX WiFi - Core 2 Quad Q8400 - Radeon HD 4850 Silent
OCZ Vista Performance Platinum 4Gb Kit - Samsung EcoGreen F2 1TB - Win 7 Pro
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0