WinFuture-Forum.de: Meine Grafikkarte Spinnt? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Meine Grafikkarte Spinnt?


#1 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 465
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 18

geschrieben 07. Dezember 2009 - 19:59

Hallo,

ich hab in letzter Zeit des öfteren ein Problem mit meinem Bild, beim spielen eines Computer-Games. Ganz plötzlich wird das Bild dann total verschwommen und pixelig. Selbst wenn ich zu Windows zurückkehre bleibt das Bild so. Das einzige was hilft ist Windows Neustarten bzw Reset-Knopf. Es passiert zwar nicht besonders häufig, aber immer mal wieder und ist ziemlich nervig. Darum hab ich jetzt auch mal ein Screenshot gemacht und wollte mal fragen, ob sich hier vielleich einer damit auskennt, bzw. woran das liegen könnte. Für näheres siehe Anhang.

Hoffe mir kann jemand helfen..


Angehängtes Bild: xyz.jpg


Edit: Meine Grafikkarte ist die NVIDIA GeForce 8600 GT mit aktuellem Treiber

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 07. Dezember 2009 - 20:19

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   xerex.exe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.354
  • Beigetreten: 22. Oktober 06
  • Reputation: 30

geschrieben 07. Dezember 2009 - 20:06

tja grafikkarte überhitzt und produziert pixelfehler.
lalala:

lieber außenseiter sein als dummes spießer schwein
ich brauche niemand der mir sagt was ich zu tun und lassen hab *sing*

:lalala
0

#3 Mitglied ist offline   X2-3800 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.113
  • Beigetreten: 03. August 07
  • Reputation: 1

geschrieben 07. Dezember 2009 - 20:09

? Ja und? Woher soll denn jemand wissen welche Grafikkarte du hast welchen Grafiktreiber und welches Spiel du verwendest wenn absolut nix dazu in deinem Post steht? Momentan sieht es aus als wäre der Grafikspeicher defekt bzw die Grafikkarte wird zu warm. Aber das ist nur ne Vermutung.
0

#4 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 465
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 18

geschrieben 07. Dezember 2009 - 20:10

Kann das evtl an meinem neu eingebauten Netzteil liegen, welches ich hier eingebaut habe?

Edit: Ach ja, weitere Infos zu meinem PC, finden sich auch in dem Link. Das Spiel ist Guild Wars. Und der Grafiktreiber ist der aktuelle von nvidia.de

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 07. Dezember 2009 - 20:12

0

#5 Mitglied ist offline   Heto 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.790
  • Beigetreten: 20. Juni 08
  • Reputation: 12

geschrieben 07. Dezember 2009 - 20:12

Das sind nur Effekte. :)

Spaß bei Seite. Poste mal die Temps der Graka. :D

Es kann auch sein, das die Graka damals was abbekommen hat.

mfg heto

Dieser Beitrag wurde von Heto bearbeitet: 07. Dezember 2009 - 20:14

Eingefügtes Bild

Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben.
0

#6 Mitglied ist offline   X2-3800 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.113
  • Beigetreten: 03. August 07
  • Reputation: 1

geschrieben 07. Dezember 2009 - 20:16

Genau, wollte ich auch gerade sagen, kann sein das die Grafikkarte oder der Mainboard chipsatz was abbekommen hat. Ein durchbrennendes Netzteil kann schon mal ein paar Spannungsspitzen erzeugen.
0

#7 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 465
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 18

geschrieben 07. Dezember 2009 - 20:22

Aber das es am Netzteil liegt, das zu wenig Watt liefert, kann nicht sein, oder? Ich hoffe ja mal, dass es nix schlimmeres ist ..
0

#8 Mitglied ist offline   X2-3800 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.113
  • Beigetreten: 03. August 07
  • Reputation: 1

geschrieben 07. Dezember 2009 - 21:12

Hmm die Grafikkarte und der Prozessor sind meiner meinung nach viel zu schwach um das netzteil in gefahr zu bringen. Kannst nochmal schauen ob die Grafikkarte richtig fest im PCIe Slot sitzt, ansonsten bleibt wohl nichts anderes übrig als die Hardware einzeln auszutauschen um herauszufinden an was es nun wirklich liegt. Wenn kurz nach dem Netzteil tausch noch keine Fehler vorlagen kann es durchaus noch was anderes sein. Ich würde mal wenn du das nicht schon gemacht hast, mit rivatuner die Temperaturen der Grafikkarte anschauen.
0

#9 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 465
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 18

geschrieben 07. Dezember 2009 - 21:41

Habe mir grade den Rivatuner geladen, aber finde mich bei dem Program nicht wirklich zurecht. Wie kann ich denn damit die Temperatur sehen?
0

#10 Mitglied ist offline   X2-3800 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.113
  • Beigetreten: 03. August 07
  • Reputation: 1

geschrieben 07. Dezember 2009 - 22:03

Da wo der ziemlich missratene rote pfeil ist, drauf drücken und das letzte Symbol rechts auswählen, dann müsste das diagramm mit den temperaturverläufen und taktraten aufgehen. vorausgesetzt deine grafikkarte unterstützt das.

Wenn das klappt kann man jetzt ein spiel starten , eine weile spielen und dann wenns hakt aus dem Spiel rausgehen und den temperaturverlauf checken, insofern der rechner nicht ganz abstürzt. wenn man mit der maus über das passende diagramm drüberfährt kann man die temperatur ablesen die zu einem bestimmten Zeitpunkt angelegen hat. Einfach die höchste stelle suchen und ablesen, falls möglich. denke mal das bei der karte alles unter 80grad normal ist, habe aber leider selbst keine von den karten, von daher wäre es gut wenn jemand anders seine temperaturwerte als vergleich posten könnte.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Unbenannt2.jpg

Dieser Beitrag wurde von X2-3800 bearbeitet: 07. Dezember 2009 - 22:08

0

#11 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 465
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 18

geschrieben 07. Dezember 2009 - 22:37

@X2-3800: Soweit war ich schon, nur hat das angezeigte Diagramm nichts angezeigt, also denke ich mal es wurde nicht unterstützt. Habe mich aber mal noch nach was anderem umgeschaut und bin auch fündig geworden. Das Programm Hardware sensors monitor konnte mir die Temperaturen ansagen. Mehr dazu siehe Screenshot. Ach ja im Spiel, bzw kurz nach dem Drücken der Windows-Taste um auf den Desktop zurückzukehren, hatte ich auch mal Werte von knapp über 70°C. Ansonsten ohne Spiel ca 55°C. Also denke ich mal, dass es nicht an der Grafikkarte liegen kann, oder? Aber habe auch nur ganz kurz getestet. Vielleicht wird die auch noch wärmer mit der Zeit oder so.. . Wie gesagt bin kein Fachmann, darum frag ich ja auch hier nach.

Ansonsten was gäbe es denn noch für Fehlerquellen?

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Zwischenablage01.jpg

0

#12 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67

geschrieben 07. Dezember 2009 - 23:55

benutze mal den cpuid-hardware monitor udn gpu-z. damit kannst du die temperatueren auch loggen. so kommst du zu keinen brauchbaren werten.

aber ich tippe auf sich verabschiedende spannungswandler auf der graka. kenne diesen pixelbrei von taktexperimenten mit 140°C spawa-temperatur....
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#13 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Dezember 2009 - 00:04

Einen solchen Fall hatten wir doch erst vor ein paar Monaten...
0

#14 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67

geschrieben 08. Dezember 2009 - 11:31

Beitrag anzeigenZitat (EDDP: 08.12.2009, 00:04)

Einen solchen Fall hatten wir doch erst vor ein paar Monaten...



nur bringt der nichts, weil ungelöst. ausserdem ist doch 'immer der arbeitsspeicher' schuld :veryangry:.

@ miezmau: lass mal furmark laufen. wenn deine karte hohe temperaturen erreicht hat (chip), fass mal mit dem finger auf der rückseite der karte den bereich des chips an, dann zum vergleich den rückwärtigen bereich der speicherchips und der spannungswandler. heisser? sehr viel heisser?

gleichzeitig loggst du mal die spannung auf 12V. sinkt sie irgendwann richtung 11,5V oder gar darunter? in dem fall würde die an den spawas anliegende stromstärke steigen, da sich die karte 'holt', was sie braucht, solange es möglich ist. das wiederum führt zu einem extremen temperaturanstieg der spawas und belastet kondensatoren und umgebung auf der graka.
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#15 Mitglied ist offline   X2-3800 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.113
  • Beigetreten: 03. August 07
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Dezember 2009 - 11:58

Beitrag anzeigenZitat (MiezMau: 07.12.2009, 23:37)

@X2-3800: Soweit war ich schon, nur hat das angezeigte Diagramm nichts angezeigt, also denke ich mal es wurde nicht unterstützt. Habe mich aber mal noch nach was anderem umgeschaut und bin auch fündig geworden. Das Programm Hardware sensors monitor konnte mir die Temperaturen ansagen. Mehr dazu siehe Screenshot. Ach ja im Spiel, bzw kurz nach dem Drücken der Windows-Taste um auf den Desktop zurückzukehren, hatte ich auch mal Werte von knapp über 70°C. Ansonsten ohne Spiel ca 55°C. Also denke ich mal, dass es nicht an der Grafikkarte liegen kann, oder? Aber habe auch nur ganz kurz getestet. Vielleicht wird die auch noch wärmer mit der Zeit oder so.. . Wie gesagt bin kein Fachmann, darum frag ich ja auch hier nach.

Ansonsten was gäbe es denn noch für Fehlerquellen?


Hmmm, das Problem bei solcher Software ist, das sie die Temperaturverläufe über die Zeit nicht speichert, wie es bei Rivatuner der Fall gewesen wäre. Da die Temperatur der chips beim verlassen eines Spiels aber relativ schnell absinkt, kann man den Maximalwert nicht erfassen.
Furmark ist ein richtiger Killer für Grafikkarten, da solltest du die Temperaturen wirklich in echtzeit betrachten können, um gegebenen Falls schnell abschalten zu können....glaube furmark zeigt die Temperatur sowieso an. Wenns nix anzeigen kann würde ich den test nicht machen.

Kann eigentlich GPUZ die Maximal Temps anzeigen? Habs lange nicht verwendet....

Dieser Beitrag wurde von X2-3800 bearbeitet: 08. Dezember 2009 - 12:05

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0