WinFuture-Forum.de: Windows 7 Nachträglich Von Native-ide Auf Ahci - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Hinweis

Alle neuen Themen werden vor der Veröffentlichung durch einen Moderator geprüft und sind deshalb nicht sofort sichtbar.
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Windows 7 Nachträglich Von Native-ide Auf Ahci umschalten

#31 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.262
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 05. November 2012 - 19:34

@kaptain,
Lade dir von hier:
http://support.amd.c..._windows.aspx#2
die Windows 7 "AMD Chipset Driver" herunter und installierer diese auf deinem PC.
Wenn weiterhin Bluescreens erscheinen,dann den PC mittels F8-Taste und Auswahl
"Eingabeaufforderung" starten,dann in das Fenster der Eingabeaufforderung C: eingeben
Mit Entertaste bestätigen.als nächstes CHKDSK C: /f /r eingeben und mit Entertaste
bestätigen.Der Vorgang kann nun sehr lange dauern,jedoch nicht unterbrechen oder
den PC abschalten.Wenn CHKDSK erledigt ist,wird am Ende des Protokolles über
korrigierte Dateifehler und Sektoren berichtet.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

Anzeige

#32 Mitglied ist offline   kaptain 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 60
  • Beigetreten: 18. März 08
  • Reputation: 0

geschrieben 05. November 2012 - 20:56

hallo helax,

wird irgendwo eine log datei gespeichert?
ich habe das chkdsk laufenlassen, ging nur beim hochfahren, als ich wieder am pc war ist windows schon hochgefahren gewesen.

vielen dank und viele grüße
0

#33 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.262
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 05. November 2012 - 21:43

@kaptain,
Sofern du weiterhin Bluescreens/Probleme feststellst siehe:
Bezügl. "chkdsk.log" unter Microsoft Forum Antworten:
http://answers.micro...75-d8d385dcbb12
Vielleicht wirst du da fündig,ist aber nicht sicher.
Normalerweise erfolgt nach CHKDSK kein Systemneustart.
War deine Eingabe in der Eingabeaufforderung schon:
CHKDSK C: /f /r
das Leerzeichen hinter CHKDSK hinter C: und hinter /f hast du beachtet?
Du solltest auch den automatischen Neustart,unter ->Systemsteuerung ->System
->Erweiterte Systemeinstellungen ->Starten und Wiederherstellen ->Einstellungen<
durch entfernen des Häkchen bei ->Automatischen Neustart durchführen< entfernen.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#34 Mitglied ist offline   kaptain 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 60
  • Beigetreten: 18. März 08
  • Reputation: 0

geschrieben 05. November 2012 - 22:05

hallo helax,
ich habe die log datei gefunden.
kannst du damit was anfangen?
den automatischen neustart habe ich auch ausgeschaltet.

vielen dank und gruß


"CHKDSK komprimiert den Datenstrom für die Sicherheitsbeschreibung
29622 Datendateien verarbeitet. CHKDSK überprüft USN-Journal...
36863112 USN-Bytes verarbeitet. Die Überprüfung von USN-Journal ist abgeschlossen.
CHKDSK überprüft Dateidaten (Phase 4 von 5)...
157424 Dateien wurden verarbeitet. Dateidatenüberprüfung beendet.
CHKDSK überprüft freien Speicherplatz (Phase 5 von 5)...
5852637 freie Cluster verarbeitet. Verifizierung freien Speicherplatzes ist beendet.
CHKDSK hat freien Speicher gefunden, der in der MFT-Bitmap (Master
File Table) als zugeordnet gekennzeichnet ist.
Fehler in Volumebitmap werden berichtigt.
Windows hat Probleme im Dateisystem behoben.

58510335 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
34771908 KB in 121624 Dateien
66368 KB in 29625 Indizes
0 KB in fehlerhaften Sektoren
261507 KB vom System benutzt
65536 KB von der Protokolldatei belegt
23410552 KB auf dem Datenträger verfügbar

4096 Bytes in jeder Zuordnungseinheit
14627583 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
5852638 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger verfügbar

Interne Informationen:
00 67 02 00 d9 4e 02 00 f6 ff 03 00 00 00 00 00 .g...N..........
ad 01 00 00 58 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ....X...........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ................

Die Überprüfung des Datenträgers wurde abgeschlossen.
Bitte warten Sie bis der Computer neu gestartet wurde."
0

#35 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.262
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 05. November 2012 - 22:24

@kaptain,
Wichtiges aus CHKDSK.log ist:
Eintrag:
>0 KB in fehlerhaften Sektoren<
-->sieht gut aus,keine fehlerhaften Sektoren wurden festgestellt.
Eintrag:
>Fehler in Volumebitmap werden berichtigt.<
>Windows hat Probleme im Dateisystem behoben.<
--> CHKDSK hat mehrere Systemfehler korrigiert.
Eintrag:
>Die Überprüfung des Datenträgers wurde abgeschlossen<
-->CHKDSK ist korrekt abgelaufen.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#36 Mitglied ist offline   kaptain 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 60
  • Beigetreten: 18. März 08
  • Reputation: 0

geschrieben 05. November 2012 - 22:44

danke helax, das hört sich gut an.
ich werde morgen noch mal umstellen auf ahci und mal sehen ob es dann richtig rund läuft.
vielen dank und viele grüße
0

#37 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.262
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 06. November 2012 - 01:54

@kaptain,
Der dargestellte Fehler auf dem Bild des Bluescreens aus deinem Post #29 beruht auf
einem fehlerhaften Speicherzugriff.Da kommt alles mögliche in Frage,von defekten Ram-
modul,Grafikkarten-Treiber,Festplatten-Fehler/Kabel,Chipsatz-Treiber etc.
Bevor du im BIOS auf AHCI umstellst,zuerst diesen Wert in der Registry kontrollieren,
daß dieser auf 0 (null) gestellt ist,der AHCI-Treiber ist ja schon im System,anschließend
PC herunterfahren und beim Neustart sofort im BIOS auf AHCI umstellen und nicht
vergessen im BIOS vor dessen verlassen die Änderung abspeichern -->Save and Exit<
oder -->Saving Changes and Exit< (oder so Ähnlich).Dann Systemneustart und sofort
im Gerätemanager kontrollieren,welche IDE ATA/ATAPI-Controller gelistet werden.
Falls weiterhin Bluescreens erscheinen,versuche mal den neuesten Treiber für deine
Grafikkarte zu installieren,aber dazu deinstalliere vorher den alten Treiber bevor du den
neuen Treiber installierst.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#38 Mitglied ist offline   kaptain 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 60
  • Beigetreten: 18. März 08
  • Reputation: 0

geschrieben 06. November 2012 - 09:11

moin helax,
das ist sehr merkwürdig,
ich habe alles befolgt doch leider wenn ich auf ahci umstelle kommt immer noch der bluescreen.

wenn da so viel in frage kommen kann wo nun der fehler ist,
dann ist das ja die suche nach der nadel im heuhaufen :(

ich glaube ich muss wohl damit leben, zumindest sollange bis ich irgendwann windows neu aufsetzen muss, dann werde ich von vornerein gleich auf ahci umstellen.

sollange es auch unter non-raid läuft geht es ja.

ich danke dir trotzdem für all deiner mühe und hilfestellung.

vielen dank und viele grüße
0

#39 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.262
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 06. November 2012 - 16:58

@kaptain,
Installiere nochmal die Mainboard Chipset Treiber
(Optional Download)AMD Chipset Treibervon hier:
http://sites.amd.com..._win7-64.aspx#3
diverse zusätzliche Infos zu AMD-Chipset und AHCI hier:
http://www.win-zeit-...2-8-erschienen/
Vielleicht könntest du mal einen Screenshot von deinem
Gerätemanager hochladen,wo dann die IDE-ATA/ATAPI-Controller
gelistet ersichtlich sind.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#40 Mitglied ist offline   kaptain 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 60
  • Beigetreten: 18. März 08
  • Reputation: 0

geschrieben 06. November 2012 - 18:35

hallo helax,

anbei das bild von meinem geräte-manager.

der treiber von dem link ist der gleiche, bzw ist die datei die gleiche.

installiert habe ich den treiber schon, aber der wird nicht aufgelistet, wohl erst wenn ich auf ahci umstelle.

das werde ich gleich noch mal machen.

vielen dank udn viele grüße

edit: nach dem ich auf ahci umgestellt hatte ist wieder beim hochfahren ein bluescreen gekommen.

was mir auch noch aufgefallen ist im bios, als ich auf ahci umgestellt hatte habe ich die bootreihenfolge nachgesehen da stand an 1. stelle sata:ocz ...

nach dem bluescreen hab ich wieder auf non-raid eingestellt, auch da habe ich auf die bootreihenfolge geachtet, da stand aber ide:ocz...

ist das normal, liegt wohl an ahci und non-raid, oder?

vielen dank und viele grüße

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: GM.jpg

Dieser Beitrag wurde von kaptain bearbeitet: 06. November 2012 - 18:46

0

#41 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.262
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 07. November 2012 - 00:25

@kaptain;
In deinem Gerätemanager ist ersichtlich,daß du zwei SATA-Laufwerke und mindestens
ein IDE-Festplatten Laufwerk installiert hast.Welcher Anschlußart dein CD/DVD-LW ist,
kann ich nicht feststellen.Um die Bluescreen-Problematik zu analysieren,müßten zunächst
alle Laufwerke,außer der OCZ Vertex2,vom Mainboard abgeschlossen werden und alle
bisherigen Tips/Einstellungen,nur mit dem OCZ Vertex2-Windows-Systemlaufwerk
als einziges aktives Laufwerk,wiederholt werden.Sofern dann keine Bluescreens mehr
auftreten,als nächstes die ST3500630NS Seagate SATA Festplatte an SATA-Port 3
anschließen und alle Tests wiederholen.Wenn keine Bluescreens erzeugt werden,dann
die ST3160023AS Seagate IDE Festplatte anschließen.Jetzt wird nach einem oder dem
nächsten Systemneustart das Bluescreen Problem wieder auftreten.Das Bluescreen-
Problem wäre damit lokalisiert.
Das OCZ-Vertex2 Systemlaufwerk soll dabei immer auf dem roten SATA-Port 1
angeschlossen sein.Der orange farbene Port 6 soll nicht belegt sein.
MfG.halaX
EDIT: Wenn Windows ohne der angeschlossenen ST3160023AS Seagate IDE Festplatte
nicht startet,würde das einiges erklären.In diesem Fall wäre nähmlich der Bootmanager
auf der IDE-Festplatte und nicht auf der SATA-Vertex,wo sich Windows befindet.

Dieser Beitrag wurde von halaX bearbeitet: 08. November 2012 - 03:52

Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#42 Mitglied ist offline   Gabriel7 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 02. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Januar 2013 - 21:58

Hallo

Ist dieser Fall irgendwie abgeschlossen worden? Ich stehe im Moment beim gleichen Problem: Ich habe bei meinem Rechner 4 SATA Festplatte (an den Ports 1-4 im RAID Modus, je zweimal ein RAID 1) und eine SSD und ein DVD-LW an den Ports 5 und 6, und dieses läuft im IDE Mode. Wenn ich, wie in diesem Thread beschrieben, auf RAID für die Ports 5 und 6 Umstelle, dann crasht mein Windows 7. Nur auf AHCI kann ich bei den beiden Ports nicht einstellen, nur "As SATA Type". Der Geräte-Manager sieht bei mir genau gleich aus wie bei kaptain.

Dabei handelt es sich um ein GigaByte GA-990FXA-UD3 Mainboard.

Danke!

Gabriel
0

#43 Mitglied ist offline   Sina 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 509
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 3

geschrieben 27. Januar 2013 - 00:57

Falls es für Dich noch aktuell ist, findest Du hier eine Schritt für Schritt Anleitung:

AHCI-Umstellung ohne Probleme
http://www.pc-experi...?threadid=31929
Herzliche Grüße von Sina deren Englisch leider nicht der Hit ist
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0