WinFuture-Forum.de: Aktivieren Von Vt-x/amd-v Und Io-apic Für Virtualbox - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

Aktivieren Von Vt-x/amd-v Und Io-apic Für Virtualbox

#1 Mitglied ist offline   Feigling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 633
  • Beigetreten: 07. März 04
  • Reputation: 6

  geschrieben 18. August 2009 - 17:45

Hallo!

Ich möchte gerne ein 64-Bit System mit VirtualBox installieren. Jedoch bringt er mir folgende Meldung:

Eingefügtes Bild

Jetzt wollte ich fragen wo man das aktivieren kann.

Hab mit Google folgendes gefunden:

Zitat

so hab das problem gefunden. man muss bei den einstellungen unter erweitert die optionen: IO-APIC und VT-x/AMD-V aktivieren, dann funzt es.


Jedoch finde ich das nicht.
Kann mir da jemand helfen wie und wo ich das machen muss?

Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde von Feigling bearbeitet: 18. August 2009 - 17:47

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.146
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 477

geschrieben 18. August 2009 - 17:54

Was für eine CPU und was für ein Board hast Du?

Das ganze funktioniert nur, wenn Du eine 64bit CPU hast, welche VT-x (Intel) bzw AMD-V (AMD) unterstützt. Falls die CPU Virtualisierung unterstützt, muss die entsprechende Option im BIOS des Rechner aktiviert sein.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 18. August 2009 - 17:55

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#3 Mitglied ist offline   Feigling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 633
  • Beigetreten: 07. März 04
  • Reputation: 6

geschrieben 18. August 2009 - 18:06

hab folgendes System:



Angehängtes Bild: entscheidung.JPG

Windows Vista Ultimate 64 Bit

Dieser Beitrag wurde von Feigling bearbeitet: 18. August 2009 - 18:08

0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.146
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 477

geschrieben 18. August 2009 - 18:16

Gut, die CPU unterstützt auf jeden Fall AMD-V.

Überprüfe jetzt mal, ob im BIOS die Option aktiviert ist:

Advanced BIOS Features -> Virtualization : Enabled

Danach sollte es funktionieren.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 18. August 2009 - 18:19

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#5 Mitglied ist offline   prunkster 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 264
  • Beigetreten: 22. Mai 08
  • Reputation: 3

geschrieben 18. August 2009 - 18:37

falls es nur um die einstellungen von virtualbox geht: mach mal einen rechtsklick auf die entsprechende vm, und gehe auf ändern. dort wählst du dann links in der auswahlliste system... dort kannst du dann im rechten fensterteil unter hauptplatine io-apic und unter beschleunigung vt-x/amd-v aktivieren... zumindest vt-x/amd-v sollten aber schon von standard her aktiv sein...
Eingefügtes Bild <--- Workstation@Home

My Blog: hier
0

#6 Mitglied ist offline   Feigling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 633
  • Beigetreten: 07. März 04
  • Reputation: 6

geschrieben 18. August 2009 - 18:39

Also im BIOS hats jetzt geklappt und die Installation läuft grad. :)

Hat das irgendwelche negativen auswirkungen wenn das aktiviert ist?
0

#7 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.146
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 477

geschrieben 18. August 2009 - 18:47

Na wunderbar, dass es geklappt hat.

Negative Auswirkungen? Keine, jedenfalls sind mir keine bekannt und selbst hatte ich damit auch noch keine Probleme.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 18. August 2009 - 18:51

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#8 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 18. August 2009 - 18:56

Beitrag anzeigenZitat (Feigling: 18.08.2009, 19:39)

Hat das irgendwelche negativen auswirkungen wenn das aktiviert ist?

Theoretisch könnten das Rootkits ausnutzen und wirklich unbemerkt ihr Werk verrichten. Dein ganzes System würde dann virtualisiert laufen und der Host (das Rootkit) kann sich unbemerkt an Deinen bedienen. Bis jetzt habe ich aber noch nicht von einem erfolgreichen Angriff gehört. Dazu müßte sich der User im Moment noch grob fahrlässig verhalten.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0