WinFuture-Forum.de: Festplattengehäuse Für Mehrere Festplatten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Festplattengehäuse Für Mehrere Festplatten Bitte um Beratung/Infos etc.

#1 Mitglied ist offline   SuperWolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 455
  • Beigetreten: 11. September 06
  • Reputation: 0

geschrieben 08. August 2009 - 05:53

Hallo zusammen,
aufgrund meiner Datenmengen, wollte ich mir ein Festplattengehäuse zulegen in das mehrere Festplatten eingebaut werden können.

Hab da an 5 Platten in etwa gedacht.
Der Anschluss sollte USB sein, wobei sich mir die Frage stellt ob dies dann auf das zukünftige USB3.0 aktualisierbar wäre?

Und wie es um die Sicherheit der Platten (Kühlung, etc.) steht.

Hoffe jemand oder mehrere können mir helfen, wäre echt super!


lg,
Wolf
In der Zeitung von heute werden morgen Fische eingepackt!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Maik1000 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 319
  • Beigetreten: 05. April 05
  • Reputation: 2

geschrieben 09. August 2009 - 11:44

Beitrag anzeigenZitat (SuperWolf: 08.08.2009, 05:53)

Hallo zusammen,
aufgrund meiner Datenmengen, wollte ich mir ein Festplattengehäuse zulegen in das mehrere Festplatten eingebaut werden können.

Hab da an 5 Platten in etwa gedacht.
Der Anschluss sollte USB sein, wobei sich mir die Frage stellt ob dies dann auf das zukünftige USB3.0 aktualisierbar wäre?

Und wie es um die Sicherheit der Platten (Kühlung, etc.) steht.

Hoffe jemand oder mehrere können mir helfen, wäre echt super!


lg,
Wolf


Evtl. erstmal das naheliegendste und billigste:
Einen Big-Tower und einen zusätzlichen ATA Controller kaufen und die Platten in den Rechner einbauen, das ist billiger als ein USB Gehäuse und der Zugriff/Datenrate ist wesentlich schneller.


Bei Conrad gibt es ein 4-Fach Gehäuse für IDE, bei Pearl das gleiche für SATA. Mittels DIP-Schaltern kannst Du wählen ob alle,einige oder keine Platte kombiniert werden sollen ( JBOD)

Gekühlt werden Sie mit einem 80cm Lüfter. Ich habe die IDE Variante an meinen Divico Mediaplayer und keinerlei Hitzeprobleme.

Eine Aufrüstung von USB2 auf USB3 ist bei allen Laufwerksgehäusen unmöglich.

Willst Du es aufwändig und "In" ? Dann such mal nach dem Drobo, aber der kostet richtig Geld.

Alternativ noch das was ich an meinem PC gemacht habe:
http://cgi.ebay.de/NEU-SATA-HDD-Backplane-...id=p3286.c0.m14

Du kannst die Plattenträger auch einzeln kaufen, ich habe so 8 Platten von denen ich bis zu 4 stück gleichzeitig mit SATA speed nutzen kann und die ich jederzeit dank Hotswap wechseln oder abschalten kann ( Videokasettenfeeling).
Für den 3er backplane brauchst Du 2 Laufwerksschächte, für den 4er und 5er brauchst Du 3 freie Slots.

Maik
0

#3 Mitglied ist offline   Ü40 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 476
  • Beigetreten: 25. September 04
  • Reputation: 0

geschrieben 09. August 2009 - 18:59

Anleitung zum Eigenbau mit Raid 5:
http://www.tomshardware.com/de/RAID-5-NAS-...hte-236097.html

Ü40
kleine kinder kleine sorgen
Große Kinder Große Sorgen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0